Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Poolbau: Beratung, Links gesucht

Diskutiere Poolbau: Beratung, Links gesucht im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Diekholzen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18

    Poolbau: Beratung, Links gesucht

    Hallo,

    im Rahmen unseres Neubaus, hatten wir uns gedacht, dass es doch Sinn machen würde einen kleinen Pool gleich mit auszuheben wenn der Bagger eh im Garten alles aufwühlt.

    Ich bin nun auf der Suche nach Tipps/Beratung wie wir den Pool anlegen. Grundsätzlich wollen wir nur einen kleinen Pool (ca. 4x3m u vielleicht 1,4m tief), also nichts zum richtig schwimmen.
    Eine Beheizung ist nicht gelpant, es sei denn sowas ist günstig zu lösen (habe z.B. mal was mit Holzkaminheizung gehört?!).
    Der Pool sollte nicht zu teuer werden, aber langlebig sein und auch günstig im Unterhalt. Die Gesamtkosten sollten 5000€ nicht übersteigen.

    Den Aushub und eine Bodenplatte (falls nötig), bekomme ich relativ günstig wenn ich es gleich mit dem Neubau mache.

    Ich suche nur Tipps wie man das Ganze günstig realisieren kann.
    Ist es sinnvoll ein vorgefertigten Einsatz zu kaufen, oder mauert man leiber selbst? Wenn einen Einsatz, dann welchen? Worauf ist zu achten?
    Habt ihr hilfreiche Links, oder Anleitungen? Gibt es irgendwo grundsätzliche Beratung zu den unterschiedlichen Bauarten und Materialien?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Poolbau: Beratung, Links gesucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    günstig im Unterhalt.
    Allein deshalb habe ich sowas nie in erwägung gezogen, aber ich glaube da bist du hier eher falsch.
    Es gibt auch für diese Zwecke Foren die dir sicherlich gerne weiterhelfen, aus meinem wenigen bisher
    notwendigen Informationsbedarf wegen der Chemie für ein einfaches Stay-Up-Pool konnte ich vom
    pooldoktor forum profitieren. Einfach mal googeln, da gibts auch mehrere und vor allem vieles was du von
    anfang an berücksichtigen musst. wenn jetzt schon der bagger auf der grundstück steht wirds vielleicht
    etwas spät sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Such mal nach Schwimmteich ... hier und im WWW
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Oberfranken
    Beruf
    hab ich
    Beiträge
    478
    Ein Pool (also zum Baden, kein Teich für Seerosen und Frösche) mit 3 x 4 m macht doch überhaupt keinen Sinn! Überleg dir mal, wie oft du für 5000 Euro mit deiner Familie in ein Freibad gehen kannst, Peter Pan. Das ist dann sogar noch beheizt, dass Wasser ist sauber und man hat auch andere Menschen um sich (als nur die eigene Frau…). Und vor allem kann man darin auch schwimmen, tauchen und vom Sprungturm hüpfen, was in deinem kleinen Becken sicher nicht möglich ist.
    So einen Minipool braucht kein Mensch.

    mfg Ortwin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    da wo keine Werbung wächst
    Beruf
    Techniker/Meister KFZ
    Beiträge
    83
    kannst du knicken, selbst wenn du alles selbst machst, wird das mit den 5000€ nicht reichen.
    Da müsstest du schon das billigste vom billigstem nehmen und selbst dann wird's noch eng werden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    50354
    Beruf
    beratend tätig
    Beiträge
    229
    Oberfranken braucht auch kein Mensch und trotzdem leben da ca. 1 Mio. tolerantere Menschen.

    Wenn der TE so ein Erfrischungsbecken möchte und bereit ist, dafür auch entsprechend zu zahlen, dann soll er das auch bekommen. Man kann ihn noch ausdrücklich auf bestimmte Begebenheiten hinweisen und an spezielle Foren verweisen, aber wenn er das so haben möchte…..

    Manch andere verteufeln Keller und Garagen als vollkommen unnütz und Baukostentreibend, aber andere möchten so etwas nicht (mehr) missen.

    Und noch etwas, es ist nicht immer jedermanns Sache, sich ein kühles Nass dicht an dicht mit jemand Unbekannten teilen zu müssen.

    mfG

    JaquesTati
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Diekholzen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18
    Genau DAS ist mein Beweggrund, danke JaquesTati!

    Ich HASSE Freibäder, aber ich möchte mich im Sommer trotzdem gerne mal im kühlen Nass erfrischen.
    Das Budget ist eben leider etwas berenzt, deshalb reicht es eben nur für einen kleineren Pool.
    Übrigens, schwimmen will ich darin gar nicht ,bzw. ist mir bewußt, dass das in so einem Pool nicht geht ;-)

    ich bin für weitere Tipps dankbar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von peterpan4 Beitrag anzeigen
    Ich HASSE Freibäder, aber ich möchte mich im Sommer trotzdem gerne mal im kühlen Nass erfrischen.
    Du solltest in Erfahrung bringen, ob und wenn ja wie Du ein solch kleines Becken im Sommer tatsächlich kühl halten kannst. Ein brandenburgische See, in welchem ich mich am vergangenen Wochenende erfrischen wollte, hatte trotz über 30 m Tiefe kuschelige 21° Celsius. Besonders kühl fand ich das bei 25° C Lufttemperatur und Windstille nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Oberfranken
    Beruf
    hab ich
    Beiträge
    478
    Na toll…jetzt fällt einem schon der TE in den Rücken! Aber egal, dann wünsche ich trotzdem viel Spaß mit dem Pool. (man gönnt sich ja sonst nichts)
    Bitte den Aufwand für die laufende Sauberhaltung des Wassers sowie die (jährliche?) Reinigung des Beckens mit berücksichtigen.
    Ich hoffe auch, dass ihr euren Pool öfter nutzt als diese in Mode gekommenen Trampolins, die in jedem 2. Garten zu finden sind, auf denen aber nie hüpfende Kinder zu sehen sind…

    Viele Menschen glauben, alle möglichen Dinge haben zu müssen, nur weil es sie gibt und weil sie es sich leisten können, egal ob das WIRKLICH Sinn macht oder nicht. Der Zauber der anfänglichen Nutzung ist schneller verflogen als man es sich vorher vorstellen kann und dann hat man das Zeug (Trampolins, Minipools, etc.) rumstehen. Guckt euch doch mal um, was manche Leute so alles besitzen: Ganze Garagen werden zweckentfremdet und werden zugemüllt mit nichtsnutzigem Zeug, so dass nicht einmal mehr das Auto reinpasst…

    BTW: Wie intolerant muss man eigentlich sein, um Freibäder zu HASSEN und um zu glauben dass kein Mensch Oberfranken braucht?
    ;-)

    Schönes WE
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    38
    Wenn es nur um Erfrischung geht, würde ich einen kleinen 3m-Durchmesser-Pool zum Ab/Aufbau nehmen. Kosten liegen bei weniger als 1000 Euro, für eine Erfrischung reichts aus und wenn man das Ding nicht mehr mag, baut man es halt ab.
    Für kleine Kinder und zum Abkühlebn reicht das und wenn die Kinder älter sind, fahren die eh allein an den See oder ins Freibad.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    kannst du knicken, selbst wenn du alles selbst machst, wird das mit den 5000€ nicht reichen.
    so sieht es aus ....



    entweder
    Wenn es nur um Erfrischung geht, würde ich einen kleinen 3m-Durchmesser-Pool zum Ab/Aufbau nehmen. Kosten liegen bei weniger als 1000 Euro, für eine Erfrischung reichts aus und wenn man das Ding nicht mehr mag, baut man es halt ab.
    oder richtich ......Anhang 38091
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    Hätte ich jetzt auch gesagt. Entweder richtig toll das Ding planen oder diese auf und abbaubaren Dinger. Aber für wenig Geld ein Mini-Ding?
    Sollte man sich gut überlegen, vor allem weils das ganze Jahr da ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    613
    Ein Bekannter hat auch einen pool 3x6m.

    In der Nutzungszeit hat er eine 1,5kw Pumpe für den Sandfilter 12h am Tag laufen damit das Wasser nicht umkippt.


    Wie ich das gehört habe ist das Projekt für meinen Bau gestorben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Sorry, aber das ist totaler Quatsch, in unserem Pool mit etwas über 20m³ Wasserinhalt läuft eine 250 watt Pumpe ca 6-8 Stunden am Tag. Und diese 250 Watt Pumpe ist mit unserem Pool am ca unteren Limit. Die Pumpzeit könnte ich theroretisch noch runterschrauben.
    Man sollte nicht jedes Bild oder Stammtischmärchen, was einem erzählt wird, glauben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Naja, Sascha, es muß ja kein Märchen sein. Es kann auch einfach sein das das Konzept nicht stimmt... Oder falsch gechlort wird oder sonst was am Wasser nicht stimmt...

    Allein aber DAS wäre für mich Grund genug das ich sowas nie bekomme. Ich hab keinen Bock auf die Arbeit, die damit zusammen hängt. In der Zeit bau ich lieber frisches Gemüse an damit ich nicht weiter Unkraut kochen muß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen