Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Drei Fragen zur fachgerechten Ausführung des Dachstuhls

Diskutiere Drei Fragen zur fachgerechten Ausführung des Dachstuhls im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Informatikkaufmann
    Beiträge
    12

    Frage Drei Fragen zur fachgerechten Ausführung des Dachstuhls

    Hallo zusammen,

    am vergangenen Samstag wurde der Dachstuhl unseres Einfamilienhauses gerichtet. Am Ergebnis sind mir - als Laie - drei Dinge aufgefallen:

    1.) Unser Haus bekommt einen dritten Giebel (Frontspieß). An einem der Sparren fehlt offensichtlich die Spitze (siehe erstes Foto - a.jpg).
    2.) An die Mittelpfetten wurden waagerechten Balken geschraubt. Diese wurden mit den Sparren jedoch nur vernagelt. In einigen Bereichen gibt es einen 5 bis 10 mm breiten Spalt zwischen waagerechtem Balken und Sparren (siehe zweites Foto - b.jpg). Auf dem Bild verläuft die Mittelpfette am oberen Bildrand von links nach rechts.
    3.) Oberhalb der Firstpfette enden die Sparren nicht direkt aneinander, sondern es gibt jeweils einen etwa 5 cm breiten Spalt - dies ist bei jedem Sparrenpaar so.

    Mich interessiert eure Einschätzung: Wurden die genannten Details fachgerecht bzw. in ausreichender Güte umgesetzt? Oder werden diese Punkte üblicherweise noch "behoben" und ich habe mir einfach zu schnell Sorgen gemacht?

    Viele Grüße,
    Dennis
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg a.jpg (55.0 KB, 290x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg b.jpg (65.1 KB, 265x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c.jpg (49.4 KB, 287x aufgerufen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Drei Fragen zur fachgerechten Ausführung des Dachstuhls

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Schöllnach
    Beruf
    IT-Kaufmann
    Beiträge
    12
    Hallo, ich schätze mal die Zimmerer haben deinen Dachstuhl abgebunden nachdem sie von einem deftigen Firstbier gekommen sind ;-)

    Den am First zu kurzen Sparren würd ich mal auswechseln lassen, das der überhaupt verbaut wurde spricht nicht gerade für den Zimmerer ....

    Zusammenklappen wird der Dachstuhl nicht, ist halt wirklich keine saubere Arbeit, da wurde wohl komplett mit der Motorsäge abgebunden.

    Gruß
    zijo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Ich bin zwar kein Zimmermann, komme aber aus einer Zimmerei/ Dachdeckerei und ich finde die Punkte, sofern der Abbund nach Statik befestigt wurde zu vernachlässigen. Holz ist ein Werkstoff der nun mal dreht, schwindet und gewisse Toleranzen vorhanden sind. Der Abbund scheint vor Ort von den Zimmerleuten angefertig worden zu seien? So lassen sich zumindestens Bild 1 und 3 erklären. Bei Bild 1 sieht es für mich so aus, als wäre der Sparren einfach zu kurz gewesen zu sein. Wahrscheinlich zu vor beschissen abgelängt, das am Ende was gefehlt hat. Bild 3 würde ich wohl unter verrissen zählen. Hat man natürlich nicht, wenn der Abbund aus der Abbundstraße kommt und mittels CNC gearbeitet wurde.

    Bei Bild 1 wird sich höchstwahrscheinlich der Dachdecker nicht freuen, weil er nichts zum festmachen hat für die letzte Latte inkl. Firstlatte. Die beiden anderen Bilder finde ich nun nicht bedenklich, sofern ausgeschriebene Eisen etc. verwendet worden sind. Das Problem wäre aber relativ schnell und günstig zu beheben.

    Sieht so aus als wäre sägeraues Bauholz zum Einsatz gekommen. Da würde ich mir eher gedanken drum machen ob das auch ne Trocknung hinter sich hat oder quasi noch Schnittfrisch ist... Sofern ein Bauleiter vorhanden ist, die Punkte ansprechen, bei Bild 1 würde ich auf Nachbesserung bestehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,142
    Die Bewertung des Daches aus der Fachrichtung IT sagt nichts aus. Eine persöhnliche Meinung ohne fachlichen Wert.
    5 cm Luft im First sind zuviel. Befestigung der Firstlatte wird schwierig und für die oberste Latt wir es schon eng. Das kann aber relativ unaufwendig nachgearbeitet werden.
    Der eine Sparren ist zu kurz geraten. Entweder den Sparren kurz tauschen oder eine Verlängerung seitlich beilegen. Ist nicht schön, aber ausreichend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wie immer meine lieblingsfrage:

    was sagt denn der verantwortliche bauleiter dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen