Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Wilhelmsfeld
    Beruf
    E-Techniker
    Beiträge
    10

    Daumen hoch Dusche vor verkleidetem Türdurchgang

    Hallo liebe Forumsgemeinde,
    ich befinde mich momentan in einer Umbauphase eines Hauses Bj. 1958 und wende mich mit meinem ersten Beitrag an die Experten hier:
    In o.g. Haus habe ich das Gäste WC und das eigentliche Bad durch den Einriß der Trennwand zusammen gelegt. Nun soll, da wo früher die Tür für das Gäste-WC war, eine Dusche installiert werden. Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich das folgendermaßen machen könnte:
    -- Holzständerkonstruktion (Dachlatten) im Bereich der Türdurchgangs
    -- Im Flur doppelte Lage (2*12,5mm) Rigips und Verspachteln
    -- Im Bad auf die Holzständer eine Lage Rigips
    -- auf den Rigips Wedi-Platten (12,5mm)
    -- Im kompletten Duschbereich, insbesondere im Sockelbereich eine Dichtschlämme aufbringen
    -- beim Einbau der UP-Mischbatterie ebenfalls mit Dichtschlämme abdichten
    -- darauf Fliesen verlegen und ausfugen
    -- im Bereich der Fußbodenfliesen den Estrich (vor dem Fliesen) ebenfalls mit Dichtschlämme behandeln

    Kann man das so machen, oder gibt es da einfachere Vorgehensweisen ?
    Ist das Feuchtetechnisch ebenfalls Ok ?

    Danke für die Tipps.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dusche vor verkleidetem Türdurchgang

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nein, das ist nicht ausreichend.

    Dusche bodengleich oder erhöht? Mit Wanne oder gefliest?

    In den beiden Räumen war doch vermutlich getrennter Estrich?
    Wie ist der verbunden worden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen