Ergebnis 1 bis 3 von 3

Richtiger Ablauf der Planung

Diskutiere Richtiger Ablauf der Planung im Forum Bauen mit Architekten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Greven
    Beruf
    Webdesigner
    Beiträge
    92

    Richtiger Ablauf der Planung

    Guten Morgen liebe Experten

    Ich habe eine Frage bezüglich des genauen Ablaufs während der ersten Planung.

    Die Großeltern meiner Frau haben uns und dem Cousin meiner Frau ja einen Teil ihres Grundstücks zur Bebauung mit einem Doppelhaus angeboten.
    So wie wir es ausgemessen haben sind das ein bischen mehr als 300m² Grundstück pro DHH. (ich weiß, nicht groß )
    Wir wollen mit einem Architekten bauen, der schon Flurkarten etc. erhalten und das Grundstück schon besichtigt hat.
    Der Archi hat dann beim Bauamt nachgefragt ob es Vorschriften etc. in dem Gebiet gibt.

    Jetzt ist es aber so, dass schon die Vermesser da waren (hat der Opa meiner Frau alles in die Wege geleitet) um das Grundstück und alles was anfällt zu vermessen.

    Bis hierhin sind natürlich schon Kosten seitens des Architekten und der Vermessung angefallen. Das der Architekt für seine bisherigen Arbeiten ja auch bezahlt wird is mir klar.

    Nur mir stellt sich jetzt die Frage:


    Hätte man sich die Kosten der Vermessung sparen können und hätte der Architekt bereits vorher erste Pläne und grobe Kostenschätzungen einreichen können (auf Grund dessen was wir und er ausgemessen haben) oder ist die Vermessung des Grundstückes die Voraussetzung für diese Planung des Architekten?

    Wäre natürlich schön blöd wenn der Vermesser jetzt sagt "Ne sorry das was Sie gemessen haben is quatsch, die Fläche is viel kleiner!"
    Einerseits braucht man natürlich eine offizielle Vermessung zur weiteren Planung aber hätte der Architekt im Vorfeld mehr machen können?

    Oder wie sieht generell der richtige Ablauf der Planung aus?

    Vielen Dank im Voraus und noch einen schönen Tag!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Richtiger Ablauf der Planung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Drei Wege:
    1.Weg:
    Planer entwickelt Hauskonzept, berechnet die Abstandsflächen, Vermesser steckt danach das Grundstück ab.
    Limit des Planers sind die vorhandenen Grenzen des ungeteilten Grundstücks und die ca. Vorgaben zur Teilfläche
    2. Weg:
    Vermesser steckt die gewünschten Teilflächen ab, Planer erhält Lageplan und plant in dem nach Abzug der Grenzabstände/Abstandsflächen verbleibenden Baufenster ein Haus
    3. Weg
    Beide arbeiten parallel

    1 und 2 je nach Ausgangslage
    * ist eine vorgegebene Grundstücksgrösse zwingend einzuhalten, dann 2
    * ist eine gewisse Variabilität bei der Fläche möglich, dann 1
    gleichwertig.

    Bei 3 ist das Potential von Konflikten zwischen der geplanten und der real möglichen Grundrissfläche hoch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Greven
    Beruf
    Webdesigner
    Beiträge
    92
    Super vielen Dank!

    Also ist unser Weg ja der richtige. Da wir eine gewisse Größe einhalten müssen wird erst vermessen und dann kommt die Planung des Architekten.

    Hoffe ich habs richtig verstanden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen