Ergebnis 1 bis 2 von 2

Sicherheitsaufschlag auf Finanzierung

Diskutiere Sicherheitsaufschlag auf Finanzierung im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Köln
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    160

    Sicherheitsaufschlag auf Finanzierung

    Hallo zusammen,

    wofür ist ein Sicherheitsaufschlag bei einer Immobilienfinanzierung gedacht?

    Danke für Infos.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sicherheitsaufschlag auf Finanzierung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Der Begriff "Sicherheitsaufschlag" wird in mehreren Zusammenhängen verwendet. Du solltest das vielleicht näher spezifizieren.

    Beispielsweise bei der Baukostenkalkulation:
    Dieser Posten wird dann auch gerne mal als " unerwartete Kosten" bezeichnet, daraus lässt sich der Sinn leichter ableiten.

    Beim Hausbau lassen sich die Kosten nie auf den Cent genau vorhersagen. Die mögliche Abweichung der endgültigen Gesamtkosten vom Planungssoll variiert auch abhängig davon, ob man ein Haus "schlüsselfertig" kauft, oder frei planen und mit Einzelvergabe bauen lässt. Egal welchen Weg man wählt, es gibt immer etwas Unerwartetes was sich auf die Kosten auswirkt.
    Da stellt sich die Frage, wie man diese zusätzlichen Kosten auffangen kann.

    Ginge es um ein paar Hundert Euro, dann könnte das wohl jeder Bauherr aus seinen laufenden Einnahmen bestreiten. Erfahrungsgemäß geht es aber oftmals um einige Tausend Euro, wenn nicht gar um 10T€ und mehr. Wie soll diese Summe dann bezahlt werden?

    Dann wird der Sicherheitsaufschlag auch gerne in Verbindung mit der Kapitaldienstfähigkeit genutzt. In dem Fall werden von den Einnahmen die Lebenshaltungskosten als Pauschalen abgezogen um den Betrag zu ermitteln, der für einen Kredit eingesetzt werden könnte. Zusätzlich zu den Pauschalen wird dann noch ein Sicherheitsabschlag vorgenommen um Schwankungen bei den Lebenshaltungskosten zu kompensieren. Erst was nach Abzug der Pauschalen und des Sicherheitsabschlags übrig bleibt steht dann für die Finanzierung zur Verfügung.

    Das waren jetzt nur 2 Beispiele. Es gibt diesen Begriff auch in Zusammenhang mit der Beleihungswertermittlung usw. usw.

    Also, ohne weitere Infos kann man nicht sagen, welchen Sicherheitsaufschlag Du meinst, und dementsprechend ist es auch nicht möglich zu schreiben, wofür dieser "gedacht" war.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen