Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    osnabrück
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    71

    Wie rum Fliesen legen

    hallo

    wir kommen gerade in die Phase des Fliesen legens
    wir möchten gerne 30x60cm Fliesen auf dem Fußboden haben

    Wir wissen nun nicht wie diese verlegt werden sollen

    Unbenannt.jpg

    wir haben seitlich den Eingang

    Dort würden wir diese quer zum Eingang verlegen (also vom HWR zum Gäste-WC)
    Die Frage ist nur, wie macht man das in der Küche?

    Von der Küche und Esszimmer her, würde ich diese auch wieder quer (also längs zum Hauseingang legen)
    Wohnzimmer kommt Holzfußboden

    Die Frage:

    Alle Fliesen quer zum Hauseingang, also dann längs in die Küche
    oder alle Fliesen quer zur Küche, also dann längs vom Hauseingang
    oder beider unterschiedlich verlegen, also dass einmal quer zum Hauseingang und einmal quer zur Küche

    Ich hoffe Ihr versteht, was ich meine (hinter der Treppe kommt eine Glas-Schiebetür (kein Milchglas)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie rum Fliesen legen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    1,237
    Wo und in welche Richtung sind den Dehnungsfugen im Estrich? Oder habt Ihr keine bei den großen verschachtelten Flächen? Da Ihr sicherlich die 30x60 im Versatz legen wollt, bietet sich an, die lange Seite parallel zu den Dehnungsfugen zu haben ... wahrscheinlich habt Ihr die Fugen auch nicht mit der Flieseninformation planen lassen, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    osnabrück
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von ralf9000 Beitrag anzeigen
    ... wahrscheinlich habt Ihr die Fugen auch nicht mit der Flieseninformation planen lassen, oder?
    hi,

    nein wir haben vom Architekten das "einfach" machen lassen.
    Hatten zwar vor 1Jahr mal gesagt, dass wir warscheinlich 30x60 Fliesen haben wollen, aber in einem Jahr passiert ja viel...

    die blauen Linien sind die Dehnungsfugen im Estrich (Treppe zum Wohnzimmer hin offen von unten)

    Unbenannt.jpg


    Also begeht man kein "Stilbruch" wenn man mitten im FLiesen einfach die Richtung ändert?

    Und im Badezimmer (hier nicht mit eingezeichnet)? Wandfliesen deckenhoch?

    danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    War der Architekt mit der LP 5 beauftragt (Ausführungsplanung)???

    Ich wette - nein!

    Hätte er diesen Auftrag gehabt, wäre es u.a. sein Job gewesen, die Fugen an Hand des geplanten Belags so zu planen, dass eine vernünftige Verlegung möglich ist!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    .....und er hätte einen fliesenspiegel für den fussboden gemacht. den hätte man auch in einer variante um 90° gedreht erstellen können um eine entscheidung zu treffen. ohne plan würde ich das bei dem grundriss nicht entscheiden wollen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    ... und was nützt das jetzt dem TE?

    Fliesenlegeplan ist eine Möglichkeit, meine Erfahrung ist, dass so ein Punkt auch gut mit den Fliesenleger besprochen werden kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    787
    Dann soll er auch mal besprechen, was bei der Verlegung im Halbverband so zu bedenken ist...Fliesen in dem Format sind meist nicht eben.
    Und Kreuzfuge solls ja wohl nicht werden....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Einmal Beitrag anzeigen
    Fliesenlegeplan ist eine Möglichkeit, meine Erfahrung ist, dass so ein Punkt auch gut mit den Fliesenleger besprochen werden kann.
    ohaa ..... und dann weiss der TE was besser aussieht oder gefälliger ist???? der fliesör weiß, wie er zu verlegen hat, mehr nicht. musterverlegung trocken wäre noch eine möglichkeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Halle Saale
    Beruf
    Bauhandwerker
    Beiträge
    15
    Abgesehen von den esthetischen Problemen, bekomme ich Bauchschmerzen, wenn ich die Dehnungsfuge zwischen Küche und Ess.- Wohnzimmer sehe. Dürfte kribblig werden, wenn dieses Areal durchgefliest werden soll. Welcher Estrich ist denn vorhanden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wieso durchgefliest - Bauwerksfugen sind zu übernehmen, Herr Bauhandwerker!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    ostholstein
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    14
    Ich würds quer verlegen, also so, dass Du vom Eingang aus auf die lange Fuge guckst.
    So kannst Du zumindest die bescheidene Dehnfuge in der Küche optisch am unauffälligsten mit einbauen.
    Wenn die Einteilung es zulässt, von der Dehnfuge aus jeweils mit ´ner ganzen Fliese beginnen.
    Und ja die Fliesen alle in die selbe Richtung, sonst siehts sche...... aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Hy
    Beruf
    Plattenleger
    Beiträge
    7
    llo,

    so oder so...eine der beiden (Trenn)-Fugen würd ich fachgerecht Klammern
    verharzen und Entkopplungsmatte sauber einspachteln...die Küche bietet sich
    dafür an...(Fläche ist kleiner)....alternativ beim Hersteller das Format 60*60
    anfragen...ist halt optisch interessanter...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Speckgürtel von München
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von ticktackto Beitrag anzeigen
    Und im Badezimmer (hier nicht mit eingezeichnet)? Wandfliesen deckenhoch?

    danke
    Oh nein, bitte nicht! Hat was von "Schlachthaus". Im Bereich der Dusche kann es schon mal deckenhoch sein, oder nur 2 m hoch. Ansonsten haben wir nur hinter dem WC, der Badewanne und dem Waschbecken Fliesen geplant.

    Der Rest des Raumes wird nur farbig gestrichen. Das wirkt - meiner Meinung nach - "wohnlicher"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    ostholstein
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    14
    @yamaha
    Bei vermutlich zwei Heizkreisen würdest Du die Fuge verharzen?
    Gibst Du auf sowas dann auch Gewãhrleistung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kfm. Angst.
    Benutzertitelzusatz
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Beiträge
    1,009
    Zitat Zitat von ticktackto Beitrag anzeigen
    ... Und im Badezimmer (hier nicht mit eingezeichnet)? Wandfliesen deckenhoch? ...
    Für mich kommt NUR deckenhoch im Badezimmer in Frage. Das hat überhaupt nichts mit Schlachthaus zu tun.

    LG - Gisela
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen