Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Beiträge
    136

    HAR: Ausführung korrekt

    Hallo! Bin mir nicht so sicher, ob ich diesem Teil des Forums richtig bin.
    Bei uns wurde vor kurzvem im HAR die Anschlüsse für Gas und Wasser vorgenommen.
    Jetzt ist die Sanitär-Firma schon durch diverse Fehlleistungen negativ aufgefallen (Zuleitungen zur Dusche vergessen, Heizung in falscher Richtung eingebaut, Lüftungsauslass an falscher Stelle angebraucht, Dichtungen in Dusche abgeklemmt...).
    So gesehen wäre es toll, wenn Ihr mal eine Blick auf das Foto werft.
    Mein Nachbar hat zum Beispiel bemängelt, dass man die Wasseruhr nicht ablesen kann.
    Seiner Meinung nach fehlt auch ein Druckausgleich.
    Vielen Dank für Eure Unterstützung.
    Stefan
    Name:  HAR_klein.jpg
Hits: 692
Größe:  51.1 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. HAR: Ausführung korrekt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Das ist kein Hausanschlußraum, sondern nur eine Hausanschlußnische.

    Aber mit etwas Mühe hätte der Installateuer sicherlich noch ein paar nette Schleifchen und Knoten zusätzlich in die Leitungen bekommen...
    Will sagen: Schön geht anders.

    Wer hat denn die Zähler gesetzt? Wenn das der Netzbetreiber war, scheint er sich nicht an der ungeschickten Einbausituation zu stoßen. Ob er das später mal anders sieht, ist fraglich.

    Wie weit kann man denn die Abdeckung des Wasserzählers öffnen? Ein Bild direkt von Vorne wäre zur Beurteilung gut.

    Was soll denn oberhalb dieses "Kunstwerkes" hinkommen? Die Elektroverteilung?
    Oder warum hat man das alles so nach unten gequetscht.

    Hinweis:
    Ausreichende Belüftungsquerschnitte in der Tür nicht vergessen (oben und unten)!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Beiträge
    136
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Das ist kein Hausanschlußraum, sondern nur eine Hausanschlußnische.
    Aber mit etwas Mühe hätte der Installateuer sicherlich noch ein paar nette Schleifchen und Knoten zusätzlich in die Leitungen bekommen...
    Will sagen: Schön geht anders.
    Wer hat denn die Zähler gesetzt? Wenn das der Netzbetreiber war, scheint er sich nicht an der ungeschickten Einbausituation zu stoßen. Ob er das später mal anders sieht, ist fraglich.
    Wie weit kann man denn die Abdeckung des Wasserzählers öffnen? Ein Bild direkt von Vorne wäre zur Beurteilung gut.
    Was soll denn oberhalb dieses "Kunstwerkes" hinkommen? Die Elektroverteilung?
    Oder warum hat man das alles so nach unten gequetscht.
    Hinweis:
    Ausreichende Belüftungsquerschnitte in der Tür nicht vergessen (oben und unten)!
    Danke für den Hinweis.
    Auf unserer Baustelle läuft so einiges nicht rund. Aber das ist wohl so, wenn man mit einem Qualitätsbauträger baut
    Oberhalb des Kunstwerks soll wohl noch die Elektroverteilung hinkommen. So denn der Elektriker bis dahin noch lebt.
    Den nicht zu öffnenden Wasserzähler hat unser Nachbar auch schon bemängelt.
    Wir fragen uns jetzt allerdings, wenn es so wirr im Kopf des Sanitärmenschen aussieht, was hat er noch verbrochen bzw. vergessen?
    Dank und Gruß
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Beiträge
    136
    Kann es eigentlich sein, dass der Wasserzufluss zum Haus nicht gegeben ist.
    Für mich als Laie sieht das so aus.
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nö, der ist schon gegeben. Zumindest die Hausanschlußleitung ist bis zum Zähler geführt.
    Sie kommt von rechts unten. Es handelt, sich um eine Mehrsparteneinführung. Das Hauptabsperrventil sitzt sogar direkt über jener.
    Was noch fehlt, ist hingegen die Verbindung zum Wasser-Innenleitungsnetz. Das könnte z.B. das links hochkommende Rohr sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    -war doppelt-
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Beiträge
    136
    Genau das meinte ich. Irgendwie fehlt mir da ein Rohr nach links bzw. nach hinten durch die Wand zur Küche...
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Vermutlich liegen die Frischwasserleitungen der Hausinneninstallation im Bodenaufbau (also unter der Estrichdämmung).
    Dann muß das nur noch angeschlossen werden.

    Bezüglich der Elektroinstallation hoffe ich auch mal, daß es mehr Endstromkreise gibt/geben wird als den paar Leitungen entsprechend, die man im Bild herunterhängen sieht.
    Bitte mehr Fotos, mit Übersichten. Detailaufnahmen fordern wir bei Bedarf schon an.

    Die Telekomiker müssen ja auch noch den Endverzweiger setzen. Dann wird es kuschelig in der Nische...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Beiträge
    136
    Unter dem Estrich liegt tatsächlich die Hausinneninstallation. Allerdings sollte doch ein Anschluß rausgucken, oder?
    Ich verstehe einfach nicht, wie die Sanitärfuzzis das Wasser ins Rohrsystem einspeisen wollen.
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    ISP/ Hosting/ Colocation
    Beiträge
    155
    Stell dich mal in deinen HAR und schau auf den Boden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen