Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Parsberg
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    3

    WDVS vor dem Estrich anbringen

    Hallo,

    brauche mal eure Meinung.

    Haben an unseres bestehendes Haus aus dem Jahr 1963 einen Anbau aus 24er Ziegel gemauert.
    Vor 3 Wochen haben wir den Innenputz aufgebracht der inzwischen gut ausgetrocknet ist.
    Da mein Estrich leger aber erst in ca 6 Wochen zeit für mich hat stellt sich mir die Frage ob ich das WDVS vor dem Estrich aufbringen kann!
    Habe Bedenken dass wenn ich den Vollwärmeschutz dieses Jahr nicht aufbringe bei starken Regen Feuchtigkeit durchs Mauerwerk schlagen könnte!
    Was haltet ihr davon den den Estrich nach dem WDVS zu machen? Es würde sich um einen Zementestrich handeln.

    Danke!

    MfG Chris
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WDVS vor dem Estrich anbringen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Nur mal so für mich:
    Was hat das WDVS mit dem Estrich zu tun? Da liegen Innenputz und Wand dazwischen. Mann könnte noch fragen: Soll man Estrich vor oder nach dem Pflastern der Einfahrt machen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Naja, die Wände atmen doch danach nicht mehr...














    *duckundweg*


    Diffusionsfähigkeit der Wände sind immer noch vorhanden, bringt aber nicht SOOO viel. Wichtig ist das Rauslüften durch konstruktiv vorgegebene manuell oder automatisch betätigbare Öffnungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Physiker
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von Lebski Beitrag anzeigen
    Soll man Estrich vor oder nach dem Pflastern der Einfahrt machen...
    Ganz klar vorher, sonst ist hinterher die Einfahrt versaut

    *auchduckundweg*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    OWL
    Beruf
    Maschinenbau-Ing.,Software
    Beiträge
    179
    Es wäre höchstens die erhöhte Luftfeuchtigkeit durch den Estrich zu berücksichtigen, die an den ungedämmten Außenwänden schneller kondensieren kann. Darauf ist leider noch niemand eingegangen. Es müsste halt anders getrocknet, geheizt werden und die Luft-Feuchtigkeit über den Winter gemessen werden.
    Uns wurde auch vor dem Einbau der Fenster dieses Jahr vor dem WDVS im nächsten abgeraten, da einen Winter lang die Fenster den weitaus besseren U-Wert haben. Der eine Experte sagt hier "Schimmel garantiert". Der andere sagt "Wenn eh hinterher gestrichen wird, reinigt man halt das bisschen Flecken vorher weg". Wir haben es dennoch so gemacht und werden die Feuchtigkeit im Blick behalten. Den geplanten Estrich aber vielleicht doch erst im Frühjahr starten, um nicht noch mehr Feuchtigkeit einzufangen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Fazit:
    Der noch nicht eingebrachte Naßestrich ist keinerlei Grund, nicht schon jetzt das WDVS aufzubringen.
    Evtl. nicht mehr ausreichend hohe Außentemperaturen (Kleber!) wären es allerdings schon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen