Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Alpengrenze
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    244

    Tip für wlan accesspoint im Efh?

    Mahlzeit Kollegen,
    im Zuge der Neubauplanung spukt bei mir schon länger die Frage nach der Datenverkabelung im Hirn umher.
    Meine Eltern haben soeben Ihr Bauvorhaben beendet und überall wo es mal nötig sein könnte Nw dosen vorgesehen.
    Von der Kabelmenge die dort im Keller zusammenläuft war ich dann doch überrascht.
    Für Umme gibts das ja auch nicht zumal Patchfeld mit 19"Schrank etc...

    Wenn ich meinen jetzigen Haushalt ansehe, dann macht eine feste Verkabelung nur am Rechner also Büro und im Kizi und evtl im wz für Fernseher Sinn.
    Alle anderen Nutzungen sind eigentlich mit wlan ausreichend.

    Gibts nen Tip für gute wlan accesspoints mit 2,4 UND 5 Ghz Betrieb?
    Ich habe bisher bei Aufstellung nur einer z.B. Fritzbox wlantechnisch immer schlechte Erfahrung gemacht, irgendwo gehts immer nicht.
    Ich dachte an einen Zugangspunkt je Stockwerk.

    Gruß
    Benjamin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Tip für wlan accesspoint im Efh?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Für Funklöcher gibt es Repeater!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Und für Leute mit Ansprüchen gibts Strippen...

    Im Ernst: Das Etagenkonzept ist schon richtig. Falls man den Funk-Unfug überhaupt zu brauchen glaubt.

    Von D-Link gibts z.B. den "Wireless Dual Band Access Point - DAP-1522".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Alpengrenze
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    244
    Zitat Zitat von Der Bauberater Beitrag anzeigen
    Für Funklöcher gibt es Repeater!
    Aha, klar, dachte aber an was dezentes z.B. Als Unterputzinstallation im Schalterprogramm,
    Evtl. Auch mit LAN Anschluss eingangsseitig.

    Muss noch dazusagen, bin aus der Industrie und deswegen Hausinstallationstechnisch nicht mehr ganz up to Date.

    Gruß
    Benjamin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Alpengrenze
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    244
    ... Kann aber Strippen nicht am ipad und iphone anschließen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Alpengrenze
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    244
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Und für Leute mit Ansprüchen gibts Strippen...

    Im Ernst: Das Etagenkonzept ist schon richtig. Falls man den Funk-Unfug überhaupt zu brauchen glaubt.

    Von D-Link gibts z.B. den "Wireless Dual Band Access Point - DAP-1522".
    Der dlink ist ODER. 2,4 oder 5 Ghz. Will haben 2,4 UND 5 GHz!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von moser7 Beitrag anzeigen
    Aha, klar, dachte aber an was dezentes z.B. Als Unterputzinstallation im Schalterprogramm,
    Evtl. Auch mit LAN Anschluss eingangsseitig.
    UP-Version wäre der Reichweite nicht gerade zuträglich. Mit Antenne und Netzteil wäre es auch ganz schön eng. Mir ist jedenfalls nichts bekannt.

    Einen LAN-Anschluss würde ich auch auf jeden Fall empfehlen. Falls noch irgendwo eine alten Fritzbox rumfliegt, könnte man auch einfach diese verwenden. Die können, je nach Model, auch beide Frequenzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Alpengrenze
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    244
    Rutenbeck macht eine UP wlandose mit zusätzlichem Steckplatz, ist aber technisch nicht mehr ganz aktuell und teuer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    1,237
    Nimm einen W-LAN Access Point, der sich bei einstellbaren Tageszeiten ein- und abschalten kann. Man schläft einfach besser. Unser Kurzer hat im Alter von 3-5 Jahren Nachts nicht gut geschlafen und phantasiert. Sein Bett war 5 Meter durch 3 Mauern weg vom Access Point. Unser Kinderarzt machte den Vorschlag Elektrogeräte nach und nach auszuschalten. Und der Access Ponit war es dann, nachdem der Nachts nicht sendet, hatten wir Ruhe. Ich konnte es nicht glauben und wir machten nach einem halben Jahr Ruhe den Gegenversuch, das Ding wieder nachts an. Es ging direkt wieder los ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Alpengrenze
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    244
    Servus Ralf,

    Danke für den Hinweis, das hab ich schon auch immer im Hinterkopf.
    Ich bin auch vom Babyfon nicht begeistert, das nachts an ist.
    Will hier aber keine EMV Debatte eröffnen.
    Ich hab gerade gesehen, das 300e von avm übernimmt die Nachtschaltung von der Box.

    Konfiguration aber wohl nur mit windoof, toll wenn man keines hat.

    Gruß
    Benjamin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Geodesy
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Dipl.-Ing. Verm.
    Beiträge
    1,273
    Gib mal WNDAP360 bei google ein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Geodesy
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Dipl.-Ing. Verm.
    Beiträge
    1,273
    Zitat Zitat von moser7 Beitrag anzeigen
    Konfiguration aber wohl nur mit windoof, toll wenn man keines hat.
    ...immer diese Apfel-Jünger...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    kappradl
    Gast
    Ich könnte getrost auf dem Wlan meiner Nachbarn rumsurfen, der direkt nebenan und der gegenüber auch noch. Eigentlich kann man über jeden froh sein, der Kabel legt und nutzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    Sofern man 20cm als relativ unauffällig betrachtet, könnte auch das hier interessant sein. Nach dem Einrichten muss die Controller-SW nicht mehr aktiv sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Alpengrenze
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    244
    Zitat Zitat von DirkZ1 Beitrag anzeigen
    Sofern man 20cm als relativ unauffällig betrachtet, könnte auch das hier interessant sein. Nach dem Einrichten muss die Controller-SW nicht mehr aktiv sein.
    Danke für den Tip!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen