Ergebnis 1 bis 4 von 4

Dehnungsfugen in Anhydritestrich mit FBH

Diskutiere Dehnungsfugen in Anhydritestrich mit FBH im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Oleg
    Gast

    Frage Dehnungsfugen in Anhydritestrich mit FBH

    Hallo Experten,

    wäre für eine Antwort auf meine Fragen sehr dankbar:

    - wie werden die Dehnungsfugen in den Bereichen, z.B. Türdurchgänge, wo die FBH-Rohre durchgeführt werden, angebracht? Bei uns laufen alle FBH-Rohre von dem Verteilerkasten im Flur in die Räume (WZ -hier sogar 4 Heizkreise-, Küche, Schlafzimmer und Bad) und wieder zurück.

    Der Estrich wird ja später bei Ausdehnung die Rohre reiben und damit wahrscheinlich sie auch beschädigen? Oder müssen die FBH-Rohre in diesen Bereichen mit irgendwas geschützt werden? Mit was am besten?

    - Welche Dehnungsfugen sind bei FBH am besten geeignet? Habe gehört, daß es welche gibt, die auf die Heizrohre draufgeklebt werden. Aber dann haben wir eine Dehnungsfuge nur bis zum Rohr und nicht bis zur Dämmung. Wäre das OK?

    Was sind das für Dübel, die den Estrich vor Höhenversatz sichern sollen? Müssen sie unbedingt in den Estrich rein? Kann man sie auch nachträglich in den Estrich reinmachen?

    - Wo kann ich dieses Estrichzubehör kaufen?

    Herzlichen Dank für Ihre Hilfe im Voraus.

    Gruß

    Oleg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dehnungsfugen in Anhydritestrich mit FBH

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739

    Bewegungsfugen

    Tach Oleg,

    Bewegungsfugen im Estrich müssen mit dem Heizungsbauer, Estrichleger und eventuell mit dem Belagsleger abgesprochen werden. Zuständig hierfür wie immer der Planer. Da gibt es ein wenig mehr zu beachten, als man grad ne Fuge in den Türdurchgängen zu lassen.
    Was für ein Estrich: Fließestrich oder konventioneller Anhydrit?
    Bei Fließestrich müssen die Fugen vorher, bei konventionellen Estrich im Zuge der Estricharbeiten eingesetzt werden. Andernfalls wird die Fuge nicht gerade.
    Überschiebhülsen müssen auf jeden Fall im Bereich der Fuge über die Heizrohre, etwa 15cm nach jeder Seite von der Fuge aus. Hierfür können Elektrolehrrohre genommen werden.
    Das Material für die Fugen liefert Dir dein Heizungsbauer, ist zum Teil System bedingt.
    Bei Dir fehlt es ganz klar an Absprache. Bei einer Fußbodenheizung kann nicht jeder für sich rumwursteln wie er gern möchte. Wahrscheinlich sehen wir uns wieder.
    Gruß Berni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Wat denn nu...

    Anton, Oleg, oder wie...
    Sind wir hier bei Rumpelstielzchen (raten bis der Name passt) oder sollte es rein zufällig zwei Heimwerker mit dem absolut gleichen Problem geben
    http://www.bau.de/forum/estrich-bodenbelaege/3072.htm
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Neeee Ralf,
    ich denke, es ist Anton
    http://www.fussbodenbau.de/forum_bei...?p=1&foid=3087

    Gruß Berni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. FBH im EG, normale Heizkörper oben?
    Von redleb im Forum Heizung 2
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 20:44
  2. FBH im Wohnkeller für 170 EUR/qm?
    Von Erbauer im Forum Heizung 2
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 15:40
  3. FBH und Heizkörper
    Von Claudia im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 19:49
  4. Zementestrich oder Anhydritestrich?
    Von Steffelmuc im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 15:59
  5. FBH und Brennwertgastherme
    Von Upss im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 18:52