Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Heilpraktikerin
    Beiträge
    8

    Überlaufrohr auf dem Dachboden stinkt fürchterlich

    Hallo,

    ich wohne in einem Mietshaus und unser Dachboden ist der Wäscheboden. Auf diesem endet ein Überlaufrohr. Ich habe mich hier im Forum nun soweit belesen, dass dies eigentlich auf dem Dach enden sollte. Nun gut. Tut es in diesem Fall aber nicht und der Vermieter wird das sicherlich auch nicht ändern.
    Ich nutze den Trockenraum recht rege und wüßte auch nicht wo ich meine Wäscheberge sonst hinhängen sollte, aber aus diesem Rohr stinkt es fürchterlich, so dass der Boden eigentlich nicht mehr nutzbar ist.
    Kann ich ohne Klemptner irgendwas gegen den Gestank tun?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Überlaufrohr auf dem Dachboden stinkt fürchterlich

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,166
    Meinst Du wirklich Überlaufrohr, oder nicht vielmehr die Rohrentlüftung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Heilpraktikerin
    Beiträge
    8
    Es kann auch die Rohrentlüftung sein. Manchmal plubbert und zischt es, danach stinkt es noch ein wenig extremer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,166
    Ist bestimmt die Entlüftung der Fallrohre.
    Wenn es die nicht gäbe, und jemand geht im Haus aufs Klo und spült, würde es in den anderen Wohnungen die Syphone leersaugen und dann stinkt es überall in den Wohnungen.
    Aber eigentlich gehört sich so eine Entlüftung AUF das Dach, sofern der Dachboden genutzt wird.
    Steht irgendwo im Mietverrag oder den Zusatzvereinbarungen drin, dass der Dachbpden zum Wäschetrocknen bzw. als Waschraum genutzt werden darf?
    Falls ja, den Vermieter erst mal nett auf das Problem hinweisen.
    Falls er nicht reagiert, schriftlich darauf hinweisen, dass eine Nutzung des Dachbodens so nicht möglich ist, Änderung fordern und als Konsequenz einer Nichtänderung die Möglichkeit einer Mietminderung erwähnen.

    Falls Dir die Nutzung des Dachbodens nirgends im Mietvertrag zugesichert wurde, schaut es schon etwas schwieriger aus...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Heilpraktikerin
    Beiträge
    8
    Mein Vermieter....ein Kapitel für sich. Da brauch ich keinen Brief schreiben. Es wird nichts passieren. Wir mussten hier auch schon selbst Dach reparieren, weil wir nicht im Nassen sitzen wollten. Den offiziellen Weg so einen Mangel beim Vermieter anzuzeigen kenn ich. Werd ich mir sparen.
    Kann ich selbst etwas machen, dass es nicht mehr so stinkt? Ich habe nämlich echt ein Platzproblem, wenn ich auf dem Boden keine Wäsche mehr aufhängen kann.
    Es klingt ja ein wenig danach, als müsste das Rohr verlängert werden, so dass es auf dem Dach endet.
    Gibt es noch andere Möglichkeiten erst mal den Gestank einzudämmen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,166
    Dazu wäre eine bauliche Veränderung nötig, und das darf man ohne Zustimmung des Vermieters gar nicht machen.
    Du darfst das Rohr auf keinen Fall zustopfen, wenn die Entlüftung nicht mehr klappt, dann stinkt es in allen Wohnungen und Du bist schuld.

    Normal muss das Rohr verlängert werden und durch die Dachhaut nach außen geführt werden.

    Was ist das denn für ein Dach? Kaltdach nehme ich mal an, oder? Sieht man von innen die Dachziegel von unten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Heilpraktikerin
    Beiträge
    8
    Das Dach ist nicht mit Dachziegeln gedeckt, sondern mit Dachpappe. Wenn man auf dem Boden steht sieht man Balken und auf deren Außenseite Bretter, wo dann die Dachpappe angebracht ist.

    Das zustopfen eine schlechte Idee ist habe ich mir schon gedacht. Rohr verlegen wollt ich eigentlich auch nicht, da meine handwerklichen Fähigkeiten nicht ausreichen ein Rohr durch das Dach zu legen, so dass es danach nicht rein regnet und ich war mir bewußt, dass ich das ohne Erlaubnis nicht darf.

    Schade, dass es keine andere Möglichkeit gibt. :-(
    Dennoch vielen Dank für deine Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,166
    Also Sparren mit Querlattung und darauf Dachpappe. Sonst keine Dacheindeckung außen drauf?
    Nicht mal geschweißte Bitumenbahnen o.ä.? Dann wäre das Dach ja eh nicht dicht...
    Was sieht man denn von außen?
    KAnnst mal Fotos vom Entlüftungsrohr und Dach innen / außen machen?

    Vielleicht fällt ja dann jemandem hier eine Lösung ein.


    Der Vermieter reagiert nicht einmal,wenn Du die Miete minderst?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Heilpraktikerin
    Beiträge
    8
    Aber was ich nicht verstehe: Wieso stinkt das so wahnsinnig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,166
    Ich erkär es Dir, aber nur wenn Du schon gegessen hast :-)
    In den Fallrohren lagert sich natürlich über die Jahre grauenvoller Schmutz ab, Biofilm, Essenreste, Fett, verrottetes, kiloweise Bakterien, Kloake, Stuhlgang, Kot etc.. Die entstehenden Fäulnisgase sind übrigens sogar gesundheitsschädlich.

    So, jetzt könnte man sagen das Rohr ist doch geschlossen und das alles soll in die Kanalisation ablaufen. Tut es auch, nur: wenn jemand im Haus aufs Klo geht und spült, würde es in den anderen Wohnungen die Syphone leersaugen (wegen des starken entstehenden Unterdruckes) und dann stinkt es überall in den Wohnungen. Die Rohrentlüftung verhindert, das so ein Unterdruck entstehen kann. Deshalb darfst du die auch nicht einfach zustopfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,166
    Eine Möglichkeit gäbe es aber schon noch: lass ein Entlüftungsventil auf das obere Ende des Fallrohres setzen.
    Einfach mal hier googeln und dem ersten link folgen:
    https://www.google.de/search?q=Druck...ch+im+Fallrohr
    Wie sieht denn das obere Ende des Fallrohres momentan aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Heilpraktikerin
    Beiträge
    8
    Er reagiert mit anschreien und wüsten Beschimpfungen. Ich habe schon die Miete seit geraumer Zeit wegen eines Mangels in meiner Wohnung gemindert. Passiert ist nichts und er hat auch ganz klar signalisiert, dass er an dem Haus nichts machen wird.

    Es sind sicherlich geschweißte Bitumenbahnen auf dem Dach. Ich kenn mich mit Dächern nicht aus o.O
    Ich kann nur Bilder von innen anhängen. Für außen müßte ich aufs Dach klettern. Von unten sieht man nichts, außer Dachrinne, da es ein mehrstöckiges Haus ist.
    IMG_4993.jpgIMG_4996.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Heilpraktikerin
    Beiträge
    8
    Danke für die detailreiche Beschreibung :-D

    Oben auf dem Rohr sitzt ja schon was drauf. Könnte das ein Entlüftungsventil sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,166
    Lass ein Entlüftungsventil auf das obere Ende des Fallrohres setzen. Da die Belüftungsventile nur bei Unterdruck öffnen, können dann keine Kanalgase mehr austreten.
    Kosten: je nach Hersteller ca. EUR 50.- plus Einbau.
    Schau Dir nochmal meinen Link an, dort den dritten Treffer, hier werden auch konkrete Hersteller und Typen genannt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,166
    Zitat Zitat von matanai Beitrag anzeigen
    Danke für die detailreiche Beschreibung :-D

    Oben auf dem Rohr sitzt ja schon was drauf. Könnte das ein Entlüftungsventil sein?
    Wohl kaum, sonst würde es ja nicht rausstinken. Dürfte eher eine Regenkappe sein..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen