Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Balingen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    7

    Holzbalken bei Massiv gemauertem Haus

    Hallo zusammen,

    aufgrund der günstigen Zinslage sind auch wir auf der Suche nach einer passenden Immobilie.
    Einige haben wir schon angeschaut und nun auch großes Interesse an einer bestimmten Immobilie.

    Das Haus ist eigentlich in einem guten Zustand. Baujahr ist 1963. Ab 2003 wurden regelmäßig modernisierungen durchgeführt (Heizung, Fenster, ...)
    Auch das Bad im Obergeschoss sollte renoviert werden. Die Ausbauarbeiten haben auch schon begonnen und jetzt wird das Haus verkauft.
    Bei der Besichtigung sah alles Ordentlich aus, bis auf den Balkon, die fehlende Drainage und eben das Bad (um welches es hier auch geht) dass eher aussieht wie eine Baustelle (klar wenn man dieses gerade umbauen wollte).
    An einer Ecke (eine außenwand und eine Innenwand (ich hoffe ihr versteht was ich meine)) waren die Fließen abgemacht und man sah dort einen Holzbalken.
    Dieser war wohl auf Grund von Feuchtigkeit oder was auch immer etwas morsch. Man konnte diesen an der sichtbaren Ecke (es war nicht der ganze Holzbalken zu sehen) mit geringem Kraftaufwand mit dem Finger zerbröseln. Zerbröseln hört sich vll etwas übertrieben an, aber man konnte eben Stückchen abbrechen...

    Ich kenne mich mit Hausbau leider nicht besonders gut aus, daher stellen sich mir folgende Fragen:
    Ist das normal das bei einem Haus in Massivbauweise auch Holzbalken in den Wänden sind? Evtl. wurde dieser auch erst nachträglich eingebaut um eine Trennwand hoch zu ziehen.
    Wie viel würde das kosten diesen Balken zu ersetzten? Ist das überhaupt ohne weiteres möglich?
    Wir spielten eh mit dem Gedanken die Wand rauszureisen, da würde man dann auch gut an den Balken ran kommen.

    Was meint ihr?

    Bin für jede Hilfreiche Antwort dankbar.

    Viele Grüße
    Gander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzbalken bei Massiv gemauertem Haus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Zitat Zitat von gander Beitrag anzeigen
    Bin für jede Hilfreiche Antwort dankbar.
    Hier gibt es nur eine hilfreiche (und richtige) Antwort:

    Nimm jemanden mit, der sich damit auskennt!

    Was machst du wenn du Zahnschmerzen hast? Du gehst du einem Zahnarzt.

    Wenn du ein Haus kaufen möchtest? Nimmst du dir einen Architekten, Bauingenieur, usw. mit, die sich mit der Bewertugn von Bestandimmobilien auskennen.

    P.S. : Per Ferndiagnose übers Forum wird es wohl nicht gehen.
    Geändert von saarplaner (18.09.2013 um 12:47 Uhr) Grund: Ergänzung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Balingen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    7
    Ja, das ist mir schon klar.
    Ein Bekanter der sonst immer mitgekommen ist hat leider im Moment keine Zeit und da die Immobilien in unsere Gegend immer sehr schnell weg sind, dachte ich, ich könnte es auf diesem Weg mal versuchen.
    Und ein Architekt, Bauingenieur macht dass leider nicht umsonst. Wenn ich zu jeder Besichtigung jemanden mitnehmen würde, könnte ich mir schon lange kein Haus mehr leisten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Zitat Zitat von gander Beitrag anzeigen
    J...
    Und ein Architekt, Bauingenieur macht dass leider nicht umsonst. ...
    Du möchtest doch auch deinen Lohn, wenn du arbeitest, oder??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Balingen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    7
    Ja klar, aber das spielt doch gar keine Rolle.
    Wenn wir Interesse an einem Haus haben schauen wir es uns doch erst einmal selber an, bevor wir jemanden dafür bezahlen.
    Wenn alles passt, schauen wir es und mit einem Bekannten zusammen an, dieser kennt sich relativ gut mit diesem Thema aus.
    Wenn es seiner Meinung nach auch passt, dann kann man ja drüber nachdenken noch jemanden dafür zu bezahlen um sich dass im Detail alles an zu schauen, aber vorher muss dass definitiv nicht sein.
    Denke da wirst du mir auch recht geben?
    Den so viel Geld habe ich auch nicht, dass ich einfach so zum spaß jemanden bezahle sich eine Immobilie anzuschauen die für mich gar nicht in Frage kommen würde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Wenn dieser Balken, der wohl eher ein Pfosten ist, oder? im DG steht, wird er ein Teil des Dachtragwerkes sein.
    Ein Austausch wird wohl erforderlich sein, wenn der Pilz drin ist, wie Du schreibst, kann er sein Tragfunktion nicht mehr erfüllen. Und nun die gaaanz große Glaskugel: Das Ding steht nur noch, weil die Wand die Lastabtragung für den Pfosten übernommen hat.
    Das kann aber auch alles ganz anders sein.
    Ohne Ortsbesichtigung durch einen Fachmann kann Dir niemand eine verlässliche Antwort geben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Balingen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    7
    Hallo PeterB,

    danke erstmal für deine hilfreiche Antwort!
    Ja ich meine einen Pfosten, sorry...

    Das Ding steht nur noch, weil die Wand die Lastabtragung für den Pfosten übernommen hat.
    Ich denke/hoffe ganz so schlimm ist das noch nicht. Aber hätte es negative Auswirkungen, wenn es so wäre?
    Ich meine austauschen müsste man das aufjedenfall, richtig?
    Und wäre ja auch das einzig Richtige, bevor man alles schön herrichtet und dann nach einiger Zeit wieder die ganze Wand aufmachen muss und alles neu machen darf.

    Angenommen es ist ein Teil des Dachtragewerks, lässt sich der Pfosten ohne größere Schwierigkeiten austauschen, bzw. wieviel würde das kosten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Der Austausch sollte problemlos möglich sein und auch nicht 10.000 € kosten.
    Wenn die Wand die Lastabtragung übernommen hat kommt die Last wo an, wo sie nicht hin darf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    fumo
    Gast
    Mich würde ein Verkauf bei gerade begonnener Sanierung etwas stutzig machen. Warum wird denn verkauft? Nicht, dass die jetzigen Besitzer bei der begonnenen Sanierung sehr große Schäden an der Bausubstanz entdeckt haben.

    Muss nicht sein. Würde die Gründe des Verkaufs dennoch mal hinterfragen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Balingen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    7
    Der Austausch sollte problemlos möglich sein und auch nicht 10.000 € kosten.
    Das ist ja schon mal ein Ansatz. Könnte man das auch etwas genauer sagen, also als Beispiel:
    Wenn man gut ran kommt und alles ohne Probleme geht ca 3000€ und wenn es problematischer wird etwa 8000€, so was in die Art?

    Wenn die Wand die Lastabtragung übernommen hat kommt die Last wo an, wo sie nicht hin darf.
    Könnte dadurch etwas anderes Schaden genommen haben?

    Danke dir schon mal für deine bisherigen Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    bei Bremen
    Beruf
    Bausanierer
    Beiträge
    9
    es wäre sicher um einiges hilfreicher wenn du davon mal ein Foto machen würdest.So kann man doch nicht wirklich eine Aussage treffen um was es sich evtl handeln könnte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Sollte der Balken nicht durch feuchte sondern durch den guten Hausschwamm zerstört worden sein, dann stehen etwas größere sanierungen an die schnell eige tauseder verschlingen können. Also lieber einen fähigen Sachverständige n druberschauen lassen und sich Gewissheit verschaffen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Balingen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    7
    Ok, ich werde mal versuchen möglichst schnell noch mal einen Besichtigungstermin auszumachen und dann auch ein paar Bilder machen.

    @ Fumo: Anscheinend wegen der Scheidung der bisherigen besitzer. Das Erdgeschoss wurde bereits komplett neu gemacht (neue Fenster, Wände raus, neue Böden, neue Küche, neues Bad, ...) und beim Obergeschoss wurde eben erst begonnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Zitat Zitat von Flocke Beitrag anzeigen
    ... Also lieber einen fähigen Sachverständige n druberschauen lassen und sich Gewissheit verschaffen
    Solche Hinweise überliest du gerne, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Balingen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    7
    Nein aber ich sagte doch bereits, dass ich erst Geld in ein Haus stecken möchte wenn ich wirklich Interesse daran habe dieses auch zu kaufen, aber sowas überliest du wohl gerne, oder?
    Wenn die Kosten nämlich über einem bestimmten Betrag liegen, kommt das Haus für mich einfach nicht mehr in Frage, da auch noch andere "Reparaturen" anstehen würden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen