Ergebnis 1 bis 14 von 14

Holz-Beton-Verbundsystem

Diskutiere Holz-Beton-Verbundsystem im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Ludwigsfelde
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    71

    Holz-Beton-Verbundsystem

    Wie interessieren uns für eine HBV-Decke und würden uns gern über die Umsetzung bei uns im Haus einmal näher informieren. Leider finden wir in unserem Umfeld keinen Anbieter, der sich explizit mit dieser Technik beschäftigt.

    Alles was wir bisher gefunden haben sind quasi "Hersteller" dieser Systeme, aber keine Partnerfirmen, die diese verbauen.

    Kennt jemand Fachfirmen, an die man sich wenden könnte oder kann uns einen Tipp geben, wo wir entsprechende Informationen finden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holz-Beton-Verbundsystem

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Ludwigsfelde
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    71
    Find ich jetzt aber erstaunlich, dass niemand dazu etwas sagen kann. Ich bin durch das Forum hier auf dieses System gekommen und hab immer wieder gelesen, dass es einzelnen TO's vorgeschlagen wurde - kann mir da keiner einen Tipp geben, wie ich so eine Decke in mein Haus bekomme?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    deine frage ist schlicht untergegangen.

    wenn du den "hbv-rundumglücklich-anbieter" suchst, wirst
    du nicht viel erfolg haben.
    wenn hbv die antwort auf alle fragen ist, brauchst du jemanden,
    der sich um
    - statik, ausschreibung
    - ausführung holzbau
    - ausführung beton-/estrich
    kümmert.

    personalunion habe ich da noch nicht erlebt, aber wenn
    das wichtig ist, wende dich an einen bauunternehmer
    und sag, dass geld keine rolle spielt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Ludwigsfelde
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    71
    Sprich, es gibt keine Firma die man als Privatkunde direkt darauf ansprechen könnte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    doch. geldbeutel auf - und los
    für geld macht jeder alles. fast jeder. fast alles
    wenn deine frage aber darauf zielt, "wo bekomme ich gratis
    eine tolle beratung", dann fällt mir grad nix dazu ein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Ich fürchte eher, er sucht jemanden aus der Rige der Ausführenden, der ihn für sein Haus kompetent beraten kann. Das glaube ich wird er für ein EFH nicht finden. Hier heisst es einen Statikus oder ähnliches zu finden, der sich damit auskennt, ihm ordentlich Geld für die Planung, ordentlich Geld für die Ausschreibung und Mithilfe bei der Vergabe und dann nochmal ordentlich Geld für die Überwachung (oder gar eine bauteilbezogene Bauleitung) zu geben. DAS lohnt bei einem EFH regelmäßig nicht.

    Ich denke hier grade an die HBV-Decke im dritten Ring der Burg Ludwigstein, die für alle Beteiligten oberkrampfig war (allein schon wegen der 25k Schrauben, die in verschiednenen Winkeln, Richtungen und Abständen verbaut werden mussten).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Taipan Beitrag anzeigen
    ..DAS lohnt bei einem EFH regelmäßig nicht...
    was lohnt dann?

    ok - der planungskostenanteil bei einer hbv-massnahme ist meist
    höher, als bei einem plattenbau .. na und? wenn hbv die lösung ist
    (was ich durchaus nicht von vornherein behaupten will), sind die
    denkbaren alternativen unzureichend oder kosten (mit oder ohne
    planung) deutlich mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Deswegen das "regelmäßig". Der HBV ist eben nur in den seltensten Fällen DIE Lösung. um zu SDpielen mit der Konstruktion ist es einfach zu aufwändig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Was soll den in Eurem Haus damit erreicht werden?
    Vielleicht tuts js eine UHB-Decke?
    Oder eine Stahlträger-Ziegelelement-Decke?
    Oder eine nachträglich eingebaute Ort-Stahlbeton-Decke?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Ludwigsfelde
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    71
    Ok, ich könnte mir also einen Statiker suchen, der eine Berechnung macht, ob und wie das bei uns funktionieren kann. Wenn ich die Berechnung habe, brauche ich doch aber immer noch eine ausführende Firma und bin genauso weit wie am Anfang, oder nicht?

    Auf die HBV-Decke bin ich gekommen, weil bei uns eine Holzbalkendecke verbaut ist, die keine Unterdeckung und keine Schüttung mehr hat. Die Dielung ist teilweise nicht mehr vorhanden ist und damit wird auch ein neuer Fußbodenaufbau notwendig. Da wir ein Wasserbett haben, wollten wir eine höhere Traglast der Decke mit der Sanierung erreichen, was das HBV-System ja möglich machen soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    wer e. hbv-decke plant, sollte zuallerst wissen, wer "schräubchendreht" .. usw.
    wer auf die frage nach den ausführenden firmen keine gute antwort
    hat, hat vielleicht noch nie selber sowas geplant ..

    btw, nehmen wir, hbv "kostet" 100% - dann kostet die planung
    8-15%, andere lösungen **falls möglich** 60% und "decke neu"
    160-350% ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    Zitat Zitat von Teeflu Beitrag anzeigen
    Traglasterhöhung für Holzbalkendecke
    Vllt. sind die Schwalbenschwanzplatten für euer Vorhaben geeignet (Verkehrslasten bis zu 5,0 kN/qm). Allerdings ist auch hier ein Statiker gefragt und eine auszuführende Firma, die das Ganze korrekt umsetzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Und die müssen auch befestigt werden. Ändert nix am Grundthema - Umsetzung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Ludwigsfelde
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    71
    ein Statiker gefragt und eine auszuführende Firma
    ...und genau danach hab ich gefragt. Einen Statiker find ich an jeder Ecke, aber an der auszuführenden Firma mangelt es mir.

    @mls: Wenn ich zu sehr auf dem Schlauch stehe, dann kannst du mir vielleicht einen Tipp geben, wie ich am Besten die Sache angehe (im Prinzip will ich nur eine Decke, mit der ich im Wasserbett ruhig schlafen kann)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen