Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Mühlheim am Main
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    8

    Sockel Kristalle oder Ausblühungen?

    Hallo Gemeinde,

    am meinem Sockel des Hauses (BJ 2010) stelle ich an der Nordseite ein einer Stelle, direkt neben dem Eingangspodest die auf dem Foto Erkennbaren "Kristalle" oder was auch immer das ist fest.

    Es ist eine Stelle wo am wenigstens Sonne hinkommt. Der Rest des Sockels rund um das Haus ist absolut unauffällig. Vielleicht habt ihr einen Tipp was das sein könnte und wie ich es loswerde? Einfach abkehren würde ich denken. Habe aber Bedenken, dass es wieder kommt, wenn ich die Ursache nicht kenne.

    Danke Euch
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sockel Kristalle oder Ausblühungen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Mühlheim am Main
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    8
    Soory, das Bild mit dem Holz gehört nicht dazu...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Das sind scheinbar Mineralsalzausblühungen = Kristale.

    Abkehren ist ok, wenn die Ursache (Feuchtigkeit) nicht behoben wird, ist aber damit zu rechnen, dass sie wieder kommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    vermutlich Ausblühungen infolge Streusalz. Ganz häufig an Eingängen zu beobachten.

    man streut auf Schnee und Eis, es schneit und gibt Matsch. Diese "Brühe" (Schnee-Salz-Wasser) wird vom Putz/Material aufgesogen. Bei niedriger Umgebungsfeuchte trocknet das Wasser von der Oberfläche her weg, das Salz bleibt zurück und kristallisiert aus --> Salzkristalle an der Oberfläche...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Ausblühungen infolge Streusalz jetzt noch?

    Auf dem Bild sehe ich keinen Feuchteschutz ( z.B. Dichtschlämme ) auf dem Oberputz bis mindestens 5 cm OK Pflaster und an der Fuge zum Pflaster scheint der Feuchteschutz auch nicht weiter ins Erdreich geführt und mit der Bauwerksabdichtung auf der Kellerwand verbunden zu sein. Wenn es so ist, wie es ist, steht der Putz im feuchten Erdreich und er wird außerdem durch Spritzwasser belastet. Dann ist klar, dass er durchfeuchtet wird und irgendwann - spätestens nach einer längeren Frostperiode - die Lust verliert, am Sockel haften zu bleiben. Wenn ich das Bild richtig sehe, beginnt bereits der Anstrich abzublättern. Die Ausblühungen zeigen den Verdunstungshorizont der im Sockelputz kapillar aufsteigenden Feuchtigkeit und der mit der Feuchtigkeit gelösten Mineralsalze aus dem Putz an. Wenn der Sockel noch nicht hohl liegen sollte, wäre er mit der Nachrüstung eines Feuchteschutzes noch zu retten.

    Siehe hier ab Seite 10:

    http://www.schwenk-putztechnik.de/Do...z-und-WDVS.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Mühlheim am Main
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    8
    Danke an alle, für die nützlichen Antworten. Dann werde ich den Bauträger mal informieren. Noch ist ja Gewährleitung.

    Beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Ausblühungen treten dann auf, wenn die Feuchte abtrocknet und bleiben dann solange da, bis sie entfernt werden oder abfallen ;-)

    Um die Ursache einzugrenzen, könnte man jetzt Salzanalysen machen, ob Sulfat- Nitrat oder NaCl-salz...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen