Ergebnis 1 bis 7 von 7

Wände flächenbündig mit den Fliesen

Diskutiere Wände flächenbündig mit den Fliesen im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Mülheim a. d. Ruhr
    Beruf
    Web-Entwickler
    Beiträge
    2

    Wände flächenbündig mit den Fliesen

    Hallo Bauexperten,

    bin neu und und freue mich auf Eure Tipps und Hilfe.

    dafür schon vorweg vielen Dank.

    Meine Frage:

    Ich habe Küche und Badezimmer bis in die Höhe von 1,60m gefliest (Feinsteinzeug 80 x 40cm), zum Rand hin ein Edelstahlabschlussprofil (flach) gesetzt und noch nicht gefugt.

    Nun möchte ich den entstandenen Absatz zur Gipswand hin, auf Höhe der Fliesen bis zur Decke aufputzen.

    Muss ich eine "Dehnungsfuge" oben zwischen Fliesen und Abschlussprofil mit Silikon erstellen oder kann ich auch da mit Zementfuge ausfugen.

    Ein bekannter Fliesenleger hat mir empfohlen hier unterschiedliche Spannungen zwischen Gipsputz und Fliesen aufzufangen.

    Meine Frage an Euch wie seht ihr die Sachlage.

    Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. :-)

    Falls nicht, bitte fragen ich versuche es dann mit anderen Worten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wände flächenbündig mit den Fliesen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Mülheim a. d. Ruhr
    Beruf
    Web-Entwickler
    Beiträge
    2
    Ich versuche meine Frage nun mal mittels Foto zu präzisieren, denn ich befürchte man hat mich vielleicht nicht richtig verstanden.

    Name:  Bildschirmfoto 2013-10-23 um 12.48.47.jpg
Hits: 584
Größe:  19.4 KB

    Die obere Fuge zum Gipsputz betrifft meine Frage, dauerelastisch um eventuelle Spannungen abzufangen oder hart ausgefugt, was meiner meinung nach schöner ist und auch schneller geht.

    Vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Gast23627
    Gast
    Geschmacksfrage . Das Ergebnis wird fürchterlich.
    Egal wie. 4 Materialien Fliesen-Edelstahl-Silikon-Putz auweia.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Welche Spannungen denn überhaupt?
    Abgesehen davon wäre eine elastische Fuge in dieser äußerst geringen Breite sinnlos wie nur was...
    Daher: Ich (Laie mit langjähriger fliesenlegerischer Erfahrung) würde hart verfugen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    kappradl
    Gast
    Das Abschlussprofil ist doch unter den Fliesen felsgeklebt, oder? Dann wird eigentlich die verbleibende Fuge hart verfugt.

    So habe ich es bisher gesehen (von Profis) und so habe ich (Laie) es auch schon gemacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Schonb richtig. Aber darum geht es nicht!
    Sondern um die andere Seite (also die Fuge Profil gegen anschließende höhengleiche Gipsputzfläche).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    am besten ist die fliesen auf abstand - 5 mm - gegen eine putzabschlussschiene zu setzen, gegen die schiene wird direkt angeputzt und zwischen fliesen und putzabschlussschiene machst du die silikonfuge.

    du kannst jetzt zwischen fliesen und deinem edelstahlprofil den fugenmörtel einbringen, da wird wahrscheinlich nichts passieren wenn die schiene in den fliesenkleber eingearbeitet wurde, aber wenn du die fliesenabschlussschiene anputzt, kann es leichte rissbildung am putz geben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen