Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Dämmung Dachgeschoss und noch ein paar Detailfragen

Diskutiere Dämmung Dachgeschoss und noch ein paar Detailfragen im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Glinde
    Beruf
    IT-ler
    Beiträge
    1

    Frage Dämmung Dachgeschoss und noch ein paar Detailfragen

    Hallo Community,

    dieses ist mein erster Thread und ich hoffe, ich stelle nicht alle Fragen zum hundertsten Mal.
    Ich habe schon reichlich die Suche bemüht und Vieles ist mir klarer geworden, aber dennoch bleiben einige Frage bei mir offen.

    Also erstmal zum Bestand:
    Wir haben ein Reihenmittelhaus mit einem Dachgeschoss als Ausbaureserve. D.h. dort im Dachgeschoss möchte ich mich nun an des Ausbau machen. Das Dach ist ein Steildach.
    Auf der Obergeschossdecke (Stahlbeton-Fertig-Decke) liegt eine Dampfbremsfolie + 2x120mm Dämmung.
    Die Dämmung des Dachgeschosses habe ich mir nun mit einer Zwischensparrendämmung vorgestellt. Wurde auch seiner Zeit vom Bauträger so als Ausbaustufe angeboten.

    Also im Detail soll es dann so aussehen, dass die 170x60mm Sparren, 7 an der Zahl pro Dachseite, im Abstand von ca. 80cm, um 80mm (2x Dachlatte) aufgedoppelt werden sollen. Dann folgt die Dampfsperre, gefolgt von einer Querlattung ebenfalls aus Dachlatten mit einer Untersparrendämmung aus 40mm. Danach dann 12mm Gipskarton.

    Zu der Auflattung von 80mm komme ich, da ich die "alte" Dämmung (2x 120mm) noch wiederverwenden möchte. So habe ich dann noch 10mm Luft zur Unterspannbahn.

    Jetzt würde ich mal gerne meine Detailfragen loswerden (Hoffe ich habe soweit nichts vergessen ... ) :

    Ich werde leider nicht fündig, wie ich die Schrauben für die Aufdopplung berechne bzw. auswähle. Also aus dem Bauch raus, würde ich jetzt an Schrauben von 140 oder 160x6mm denken, die ich komplett durch die beiden Dachlatten in die Sparren schraube?!

    Ebenfalls wäre eine Schraubegröße für die Querlattung interessant. Dachte da an 100x6mm Einstellschrauben.

    Dann haben wir ja eine Dampfbremsfolie auf der Obergeschossdecke liegen. Lasse ich diese liegen oder muss die raus? Wenn die Folie bestehen bleibt, ergibt sich die Frage, wie wird dann die neue Dampfsperre des Dachgeschosses verklebt. Mit der Folie des Obergeschosses oder auf die Betondecke?

    Ich bin Euch schon im Vorwege für Tipps und Ratschläge dankbar!
    Und ich hoffe, ich habe jetzt in der "Beschreibung" nichts vergessen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmung Dachgeschoss und noch ein paar Detailfragen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren