Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28

Honorar für Architekten LP1-LP9 angemessen?

Diskutiere Honorar für Architekten LP1-LP9 angemessen? im Forum Bauen mit Architekten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Netphen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    29

    Honorar für Architekten LP1-LP9 angemessen?

    Hallo Liebe Experten,

    wir stehen jetzt vor der Entscheidung, ob wir unseren Grundrissentwurf (den wir zusammen mit einem Architekten erstellt haben) nun mit einem GU oder eben mit dem Architekten und in Einzelgewerkvergabe umzusetzen. Die Grundrisserstellung haben wir separat bezahlt.

    Der Architekt hat uns einen Honorarpreis wie nachfolgend beschrieben genannt:

    - Kostenschätzung Haus: 285.000 Euro (gerundet)
    - Grundhonorar nach Viertelsatz: 34.000 Euro
    - Leistungsumgang LP 1-9: 91 % (da gewisse Architektenleistungen schon erbracht und bezahlt worden sind)
    => Honorarbetrag netto 31.000 Euro
    => Nebenkosten netto 1.550 Euro

    => macht zusammen ca. 38.800 Euro brutto

    Statiker (2.500 Euro) und Fachingenieur Heizung/Sanitär (ca. 4500 Euro) sind nicht enthalten und sind separat abgeschätzt.

    Für mich ist die Zahl auf dem ersten Blick schon sehr hoch. Daher meine Frage an die anderen Architekten, ob die Honorarermittlung stimmt und ob die Preise marktgerecht sind. Das Arbeitsverhältnis mit dem Architekten ist recht gut, daher sind wir nicht sicher, ob wir noch mit weiteren Architekten sprechen sollen. Deren Honorar müsste ja in gleichen Spähren liegen, wenn nach HOAI kalkuliert wird.


    Danke und Gruß
    Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Honorar für Architekten LP1-LP9 angemessen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nach HOAI kann niemand kalkulieren.

    wenn du ein honorarangebot erhalten hast und die honorarzone enthalten ist, kannst du mit einem online-rechner die honorarhöhe selbst prüfen. Google mal nach HOAI online rechner.

    welche honorarzone wurde zugrundgelegt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Netphen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    29
    NRW - genauer gesagt Südwestfalen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Geändert von Baufuchs (13.10.2013 um 17:14 Uhr) Grund: Link zu Vermittlungsplattform gelöscht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    vergiss den link - der hat hier nichts zu suchen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Dann helft dem Jungen doch. Es gibt je nach Projekt verschiede honorarzonen je nach planungsaufwand . Dein Bundesland ist Wurscht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Netphen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    29
    und nu?......welche Info wird gebraucht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von Markus1975 Beitrag anzeigen
    und nu?......welche Info wird gebraucht?
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    welche honorarzone wurde zugrundgelegt?
    Ausserdem: die angegebenen Baukosten > brutto oder netto ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    73230
    Beruf
    Architektin
    Beiträge
    1,129
    Der Architekt muss Dir gesagt haben (bzw. In seinem Angebot schriftlich festgehalten haben) in welche Honorarzone er Dein Vorhaben einordnet, und welchen Satz er ansetzt (Mindest-, Mittelsatz etc.). Es gibt HZ 1 bis 5, üblicherweise bewegen sich EFHs in HZ 3 oder 4.
    Zone hat in diesem Fall nichts mit Geographie zu tun. ;-). Und all diese Parameter gibst Du in einem HOAI-Rechner ein und schon weißt Du Bescheid.
    Gruß,
    Liesl
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von LaSina Beitrag anzeigen
    Dann helft dem Jungen doch.
    machen wir doch, es fehlen ein nur paar informationen!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    warum soll der architekt geld bekommen, wenn er bereits lph1 versiebt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Netphen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    29
    Wie gesagt hat er Viertelsatz angesetzt. Über die Honorarstufe gibt es keine Angabe. Es gibt einen Hinweis bezüglich Abrechnung nach DIN 276 (12/2008).
    Am Ende kommt es doch auf die Gesamtsumme an. Das Bauprojekt (EFH) ist bekannt, daher ist mir nicht klar, wie wichtig die Honorarzone ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Die Frage ist: Viertelsatz vovon? Dafür muss die schwierigkeit deines Bauvorhabens bekannt sein. Die Schwierigkeit ergibt die Honorarzone. Dazu müsste es eine Ermittlung (Punktesystem) oder zumindes einen Hinweis geben. In dieser Honorarzone (vonbis) nimmt er einen Satz, der dem unteren Viertel dieser Zone angesiedelt ist. Desweiteren ist wichtig, ob er die Baukosten mit oder ohne Umsatzsteuer angenommen hat. Mit all diesen Infromationen kann das Honorar ermittelt werden.

    In deiner Ausführung zu den weiteren Planungskosten fehlen noch: Bauklimatik (Wärmeschutz, Schallschutz, Feuchteschutz, Mindestluftwechsel), Baugrunduntersuchung, Planer für ELT, Hinweis auf die Kostengruppen 1, 2, 5, 6 und 7 nach DIN 276, Kosten für die Sicherheits und Gesundheitskoordination nach Baustellenverordnung ....

    Insgesamt musst Du "Nebenkosten" von ~25-30% rechnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ich habe einmal den onlinerechner hoai.de bemüht:

    herstellkosten 285.000 € netto entspricht 339.150 € brutto = honorar zone II viertelsatz brutto 42.060 € mit 5 % nebenkosten

    herstellkosten 240.000 € netto entspricht 285.000 € brutto = honorar zone II viertelsatz brutto 36.050 € mit 5 % Nebenkosten

    wenn 91 % des honorars jetzt noch zum ansatz kommen - 9 % wurden bereits erbracht und vergütet - dann hat der kollege wahrscheinlich honorarzone II viertelsatz angesetzt. er geht von einem einfachen bauvorhaben als einfamilienhaus aus.

    nun mach was draus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    HZ II / Viertelsatz ist dann aber schon ein sehr (!!!) einfaches EFH!

    Also: Ohne Wasserversorgung (Brunnen im Hof?) und Strom (Petroleumfunzeln erhellen das Innere?).

    HZ II ist idR für ein EFH deutlich zu niedrig gegeriffen. Aus meiner Erfahrung: HZ III (welcher Satz ist dann tatsächlich abhängig von der Aufgabenstellung), in seltenen Fällen (hatte ich selber noch nie, aber habe schon davon gehört...) kann auch mal HZ IV möglich sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen