Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    BK
    Beiträge
    43

    OSB-Platten direkt unter die Dampfsperrfolie?

    Hallo,

    wir haben unser Dach erneuert, es sind am Anfang Pavatexplatten verlegt worden und anschließend die neuen Dachpfannen.

    Die alten Sparren sind geblieben. Von innen haben wir dann 200 mm Klemmfiltz zwischen die Sparren gestopft und die Dampfsperrfolie gezogen und verklebt.

    Der Dachboden soll als Abstellraum genutzt werden, d.h. es kommen jetzt 12 mm OSB-Platten an die Sparren und fertig.

    Jetzt zu meiner Frage, kann ich die OSB-Platten direkt an die Sparren schrauben oder ist es besser, wenn zwischen den OSB-Platten und der Dampfsperrfolie noch Luft ist?

    Macht es Sinn ca. 20 mm dicke Latten an die Sparren zu schrauben, so dass man etwas Luft hat?

    Schon mal Vielen Dank für eure Antworten.

    Anhang 39066
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. OSB-Platten direkt unter die Dampfsperrfolie?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Freistaat Bayern
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    101
    Sind die OSB-Platten auf dem Boden unterlüftet? Genauso würde ich es auch am Dach machen. Lieber ein paar Zentimeter Raum herschenken und für gute Hinterlüftung sorgen.

    Folgende Punkte sind wichtig:
    1. Wie sieht die Decke zum Dachspitz aus? Ist diese luftdicht oder offen?
    2. Ist der Dachspitz beheizt?

    Im allgemeinen ist bei OSB-Platten zu beachten, dass diese als Dampfbremse wirken können.

    P.s. Die Dampffolie sieht so "filzig" aus. Das bist sicher, dass das eine Dampffolie ist und nicht z.B. eine Unterspannbahn? ;-) Kommt das vielleicht nur auf dem Bild so rüber?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    BK
    Beiträge
    43
    zu 1. Die Decke besteht derzeit aus einer 20 mm OSB-Platte, von unten soll noch 200 mm Klemmfilz darunter.

    zu 2. Nein, der Dachspitz wird nicht beheizt, es wird nur ein Abstellraum.

    Die Dampffolie ist von der Innenseite filzig, also die Seite die man auf dem Foto sieht. Von der anderen Seite ist sie glatt, also die Seite die zum Klemmfilz zeigt.

    Folgende Folie haben wir verwendet: Dörken Delta-Novaflexx

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist es besser, auf die Sparren noch eine Lattung zu schrauben wo die OSB-Platten befestigt werden damit die Luft besser zirkulieren kann?

    Reicht eine 20 mm Lattung aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,793
    wo soll denn die Luft hinzurkulieren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,089
    Wenn auch bei den meisten Folien die Einbauseite egal ist, so ist zumindes die Abklebung auf der falschen Seite und wird hier nicht dicht sein. Zwei sperrende Ebenen übereinander sind immer mit etwas vorsicht zu genießen, hätte doch OSB allein und vernünftig verklebt schon als DB gereicht. Im unbeheizten Dachspitz wird die hinterlüftung nicht richtig funktionieren. Hier würde ich lieber Gipsfaser oder GKB Platten aus einer UK
    nehmen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    BK
    Beiträge
    43
    Flocke, von der anderen Seite kann ich ja nicht verkleben.

    D.h. lieber keine OSB-Platten nehmen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Glatte Seite zeigt zum Verarbeiter, hier soll nämlich gewährleistet werden das Klebebänder auch halten. Das tuen sie meißt nicht, dauerhaft, wenn sie verlegt werden, wie sie verlegt wurden. Das ist schon mal ...

    OSB hat da, meiner Meinung nach, überhaupt nichts verloren...

    UK alla Sparschalung ran und so lassen. So kann man zumindestens den Murks der Verlegung regelmäßig kontrollieren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    BK
    Beiträge
    43
    Mir wurde gesagt, dass die glatte Seite zur Dämmung zeigen muss. Die Filzseite lässt die Feuchtigkeit von innen durch und die glatte Seite verhindert das Feuchtigkeit eindringt.

    Ist das nicht korrekt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    http://www.doerken.de/bvf-de/pdf/service/Multiband.pdf

    Zum Thema Verklebung. Gleich der erste Punkt in Klammern gesetzt.


    http://www.doerken.de/bvf-de/produkt.../Novaflexx.php

    Was du da überhaupt für eine Bahn hast.

    http://www.doerken.de/bvf-de/pdf/prospekt/Novaflexx.pdf

    Erklärt dir, warum deine Annahme falsch ist. Es handelt sich hier um eine feuchte Variable Dampfsperre. Das Vlies erhöht lediglich die Reisfestigkeit, was gerade bei Umdeckern/ Sanierung Sinn macht.

    Dein Verkäufer hat dir für deine Zwecke Bullshit verkauft. Ist ne super Folie und schweine Teuer. Deinem Zweck aber nicht entsprechend. Hol dir am besten schon mal die schriftliche Aussage darüber, dass die Folie auf der Vliesseite, dauerhaft, zu verkleben wäre...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    BK
    Beiträge
    43
    Kalli88, was soll ich jetzt deiner Meinung nach machen?

    Ich kann ja nicht alles wieder abreissen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Ruf morgen beim Hersteller an. Schildere den deine "Problematik" und mit viel Glück haben die ja eine Lösung wo sie sogar Gewährleistung drauf geben. Was ich aber bezweifel, weil du schon mit dem Klebeband nicht im System geblieben bist.

    Ansonsten, lass so und vertrau auf Glück das es gut geht. Oder verbuche es als teures, aber offensichtlich notwendiges, Lehrgeld...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    BK
    Beiträge
    43
    Wenn ich es so lassen sollte, welche Platten mache ich dann davor?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Garkeine, wie schon geschrieben... Ich glaube Sie sind sich nicht ganz bewusst, welche Konsequenzen aus einer Fehlerhaften Verklebung resultieren können.

    http://www.ikz.de/1996-2005/2003/10/0310054.php
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    BK
    Beiträge
    43
    Ich habe gerade direkt bei der Herstellungsfirma der Dampfsperre Delta Novaflexx angerufen.

    Dort wurde mir gesagt, es ist egal welche Seite der Folie nach innen oder nach außen zeigt, die Vliesseite dient nur als Schutz.

    Besser ist es jedoch, dass man auf der glatten, blauen Seite mit dem Klebeband verklebt, auf der Vliesseite ist aber auch in Ordnung.

    Es spielt auch keine Rolle, ob eine OSB-Platte oder eine Rigipsplatte davor kommt.

    Ich hoffe jetzt mal, dass das alles so korrekt ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    243
    Na dann... Ich kenne es so: Die Ausrichtung der Folie ist tatsächlich egal. Allerdings gibt es nur Gewährleistung, wenn der Kleber auf der glatten Seite angebracht wird. Auf dem Vlies kann sie sehr leicht abgehen... inkl. Ablösung des Vlies selbst. Aber da Du ja eh ein Klebeband eines anderen Herstellers genommen hast, ist die Gewährleistung eh dahin...

    "Es spielt auch keine Rolle, ob eine OSB-Platte oder eine Rigipsplatte davor kommt." Stimmt, ist auch egal, ob Du in Dein Auto Benzin oder Diesel tankst, muss nur der richtige Motor drin sein. Die OSB-Geschichte muss halt "richtig" gemacht werden. Im hoffentlich nicht einzutretenden Gewährleistungsfall hat der Hersteller genug Ideen sich da raus zu winden. Und auf die Aussagen eines Telefonates kann sich dann eh jetzt schon niemand erinnern...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen