Ergebnis 1 bis 7 von 7

Was passiert die die Spritzdüse verstopft ist?

Diskutiere Was passiert die die Spritzdüse verstopft ist? im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    26

    Was passiert die die Spritzdüse verstopft ist?

    Hallo,

    ich habe eine Viessmann Ölheizung (Vitola 111) und würde gerne wissen, ob dieses Verhalten normal wäre, wenn die Spritzdüse im Brenner defekt oder verstopft ist?

    Im Schauglas im dem Ölfilter drin ist, kann man erkennen, dass Öl sich mit Luft vermischt und auf der Oberfläche des Öls sich ein weißer Schaum bildet oder kann eine defekte Düse dies nicht verursachen und die Ölleitung hat in der Tat ein Leck?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Was passiert die die Spritzdüse verstopft ist?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Nachdem die Öldüse nach dem Ölfilter angeordnet ist und (normalerweise) keinerlei Rückwirkungen auf den Ölfilter verursacht, kann davon ausgegangen werden, dass bei Schaumbildung ein Problem in der Ölentnahme bzw. -versorgung vorliegt.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    26
    Danke Achim, das ist auch eigentlich logisch.

    Dann ist es einfach zufall gewesen, dass die Düse verstopfte während die Ölleitung evtl. undicht war oder kann trotz Ölfilter feine Verunreinigungen gesaugt werden wodurch die Spritzdüse verstopft worden ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von robinc Beitrag anzeigen
    oder kann trotz Ölfilter feine Verunreinigungen gesaugt werden wodurch die Spritzdüse verstopft worden ist?
    selbstverständlich. Auf dem Weg zur Düse gibt es mehrere Filter. Trotzdem kann sich das Filter direkt an der Düse irgendwann zusetzen.

    Die Düse sollte ja nicht umsonst regelmäßig ersetzt werden.

    Was den Schaum betrifft, so tritt das gerne mal auf, wenn der Brenner längere Zeit stand, die Ölversorgung nicht absolut dicht ist, und sich das Öl dann wieder auf den Weg in Richtung Tanks macht. Vereinfacht gesagt, zieht sie Luft. Wird der Brenner dann neu gestartet, dann sammelt sich zuerst diese Luft im Ölfilter und führt zur Schaumbildung.

    Wurde die Tankanlage vielleicht vor dem Auftreten des Schaums leer gefahren? Neu betankt?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    26
    Nein, die Tanks waren nie leer, betankt wurde schon Anfang des Jahres.

    Die Heizung ist vorgestern plötzlich ausgefallen (Fehlermeldung d1, also Brenner) und habe die Firma, die meine Heizanlage jedes Jahr wartet und auch damals eingebaut hat (ca. vor 10 Jahren) beauftragt, die Störung zu beseitigen.
    Der Installateur hat zuerst vermutet, auf Grund der Schaumbildung im Sichtglas, die Ölleitung wäre an einer Stelle über die drei Tanks undicht, daher hat er die Leitungen aus Gummi gekappt und die Kupferleitung, die bis zur den Tanks verlegt ist mit einer weiteren Kupferleitung verlängert und direkt in den Tank geschoben. Dies hat aber nicht geholfen, Brenner funktionierte weiterhin nicht.

    Dann kam er auf die Idee die Spritzdüse zu austauschen und schon lief die Anlage wieder.

    Er sagt, er müsse die Tankentnahmegarnitur samt Leitungen für die weiteren 2 Tanks austauschen, da irgendwo ein Leck sein muss, Kupferleitung kann es nicht sein, ist auch gerade mal 5 Jahre alt. Also schuld sollen die Gummischläuche sein, die 3 Tanks miteinander verbinden (vermutlich 34 Jahre alt). Dass die Spritzdüse defekt war, soll einfach zufall gewesen sein.

    Meine Vermutung, dass für den Fehler einfach die Spritzdüse verantwortlich war und die Tankentnahmegarnitur inkl. Gummischläuche nicht erneuert werden müssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    na ja, diese "Gummischläuche" können nach 34 Jahren schon mal hinüber sein. Wenn diese jedoch nicht dicht wären, dann würde der Brenner auch jetzt noch nicht laufen, oder es wäre zumindest städig Schaum im Filter sichtbar. Zudem, wo Luft rein kann, kann Öl auch raus. Sprich, man müsste bei einer optischen Begutachtung der Schläuche zumindest leicht feuchte Stelle erkennen können. Von selbstheilenden Effekten halte ich nichts.

    Beobachte trotzdem die Filtertasse auf Schaumbildung.

    Eine Brennerdüse hält nicht ewig. Wurde die bei der letzten Wartung nicht getauscht, dann kann es sein, dass sie unerwartet ausfällt. Das Austauschintervall hängt vom Öldurchsatz ab. Ich ersetze die Düse meist alle 2-3 Jahre. Es ist mir aber auch schon passiert, dass eine neue Düse nach weniger als einem Jahr das Zeitliche gesegnet hat. Warum diese ausfiel, kann ich nicht sagen. Ich hatte ehrlich gesagt keine Lust da weiter nachzuforschen. Raus damit, neue rein, Einstellung überprüft, fertig.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    26
    Danke nochmals!

    Die Düse war exakt 12 Monate im Einsatz und hat nur 1200 L Heizöl "gespritzt". Eigentlich zu früh um zu sterben.

    Das ist jetzt aber auch egal, der Inst. wird die kompl. Teile austauschen und hoffentlich habe ich in Zukunft keinen Ärger mehr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen