Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 99

Bungalow - Grundriss

Diskutiere Bungalow - Grundriss im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    27

    Bungalow - Grundriss

    Hallo Bauexpertenforum!

    Ich bin 30 Jahre, Industriemechaniker, komme aus Magdeburg und möchte hier einen Laien-Entwurf für einen Bungalow zur Besprechung bringen.

    Grundgedanken:
    - Grundstück ist 17 Meter breit, 80 Meter lang und liegt in einem Wohngebiet an einer Spielstraße
    - Doppelgarage, mit Zugang zum Haus, direkt auf Grundstücksgrenze
    - Terasse nicht zur Straße gewünscht
    - offene Küche mit Essbereich als Hauptraum gedacht
    - 2 Erwachsene und 2 Kinder
    - Keller nicht gewünscht
    - Dach entsprechend ausgebaut als Abstellraum, evtl. +Heizung

    Lageplan.jpg grundriss.jpg Ansichten.jpg

    und in groß Lageplan - Grundriss - Ansichten


    Dann mal los...


    Mit Gruß Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bungalow - Grundriss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    76
    Platzangst darf man bei euch nicht haben oder?

    Der Grundriss ist das ist an vielen Stellen viel zu schmal.
    Wenn man wenig Platz hat, würde ich auf zusätzliche Räume wie Speisekammer und Ankleide verzichten.

    Das einzige was im Verhältnis üppig ist, ist die Garage und die Verkehrswege.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    76
    Fast vergessen.

    Wohnzimmer im Norden ist nicht sehr sinnvoll.

    Wie kommt man dazu auf so einem schmalen Grundstück auch noch einen Bungalow bauen zu wollen?
    Wenn der Nachbar genauso baut, könnt ihr auf der Terasse übern Gartenzaun anstossen, ohne euch vom Stuhl erheben zu müssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    Bisschen dunkel im Flur ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Hast du den Grundriss selber gemacht? Erinnert einwenig an meine Versuche

    Man muss komplett neu planen, weil so wird der Grundriss nicht funktionieren. Meine Meinung

    - 2,6m tiefe im Schlafzimmer ist zu eng. Bett ist 2m und 60 cm zum durche gehen reicht nicht. Einbauschark würde ich weglassen.
    - Wohnzimmer, da sitzt man vor dem Fernsehe. Da muss min. 4m sein und nicht 2,6m
    - Flur viel zu lang, zu viel verkehrsflächen.
    - Badezimmer kann man besser planen und kleimer machen, damit Schlafzimmer größer ist.
    - Speisekammer ist erzwungen. Wie wäre aus der Küche ins HWR und dann zu Garage? Flur sparen. Speisekammer verzichten?
    - Kinderzimmer min 13 qm sein ... besser sogar 15 qm.
    - Ich weiß nicht wofür man in HWR so ein großes Fenster machen muss. Wird da gebügelt? Man muss doch irgendwo Abstellfläche haben.


    Du hat genau das selbe Problem wie ich. Du hast ein Nord / West grundstück und willst die Terasse nicht an der Strasse haben. Absolut verständlich. Man kann das Wohnzimmer im Western planen ... muss nicht immer im Süden sein. Hauptsache im Süden sind keine Nebenräume.
    Ich würde überlegen großes Wohn- und Esszimmer zu machen und dafür eine kleine Küche. Aus der Küche kommt man in HWR und zu Garage. Dadruch kannst du den Fur einwenig kleiner machen.
    Gegen eine West Terasse ist nicht zu sagen, finde ich persönlich die beste Himmelsrichtugn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    Dipl.-Kfm.
    Beiträge
    190
    Das Grundstück ist sehr lang und (durch Abstandsflächen) ziemlich schmal.
    Darauf passt meines Erachtens ein Haus, das ebenso lang und schmal ist.
    Zwecks optimaler Ausnutzung des Sonnenstandes vielleicht mit zur Sonne hin geöffnetem Atrium.
    Ich denk auch: Je anspruchsvoller das Grundstück, desto wichtiger ist ein guter Architekt.

    Zum Entwurf: Die Ausrichtung der Räume ist schlimm. Mir ist ein erholsames Schlafzimmer sehr wichtig, aber hier ist die Tür direkt am Kopfbereich, und wer in die Ankleide möchte stört den Schlafenden. Auch sonst ist die Zonierung unschön, bzw. Inkonsequent. Die Maße kann man nicht erkennen, aber das Wohnzimmer scheint winzig, ist dafür aber so dunkel wie die Flure.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,343
    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    Man muss komplett neu planen, weil so wird der Grundriss nicht funktionieren. Meine Meinung
    ich schliesse mich an

    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    - 2,6m tiefe im Schlafzimmer ist zu eng. Bett ist 2m und 60 cm zum durche gehen reicht nicht. Einbauschrank würde ich weglassen.
    Die Betten sind meist eher 2.20m oder noch tiefer.... das passt nicht

    Die Ankleide bringt keinen zusätzlichen Nutzen - wenn man die Wand weglässt ändert sich gar nichts, außer das man drinnen das Licht anmachen kann ohne das es im Schlafzimmer hell wird...


    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    - Wohnzimmer, da sitzt man vor dem Fernsehe. Da muss min. 4m sein und nicht 2,6m
    Definitiv!

    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    - Flur viel zu lang, zu viel verkehrsflächen.
    Das wird im Bungalow immer so sein...

    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    - Badezimmer kann man besser planen und kleimer machen, damit Schlafzimmer größer ist.
    Da der Grundriss als ganzes nicht funktioniert ist es für Detailtipps vermutlich zu früh, aber ich würde versuchen die Dusche im GästeWC zu integrieren - so gewinnt man Funktionalität (meiner Meinung nach)

    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    - Speisekammer ist erzwungen. Wie wäre aus der Küche ins HWR und dann zu Garage? Flur sparen. Speisekammer verzichten?
    Auch die Speisekammer bringt effektiv keinen oder kaum extra Platz - die kann man streichen und dafür das U in der Küche rumziehen - ist sinnvoller und preiswerter. Danach kann man die Speisekammer dem HWR zuschlagen und den evtl. durch das AZ zugänglich machen - spart dann Verkehrsfläche... aber für Details ist es echt zu früh - das Ding funktioniert so einfach nicht...

    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    - Kinderzimmer min 13 qm sein ... besser sogar 15 qm.
    Kommt auch etwas darauf an wie alt die Kinder sind und wie lange die noch daheim wohnen werden... Mit 2.5m Breite ist Kind2 ein echter Schlauch...

    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    - Ich weiß nicht wofür man in HWR so ein großes Fenster machen muss. Wird da gebügelt? Man muss doch irgendwo Abstellfläche haben.

    Auch der HWR besteht eigentlich nur aus Verkehrsfläche.... ich seh da keine Heizung oder so... wo kommt die hin?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    wirklich interessant finde ich nur deine vermassung.

    was um himmels willen vermasst du da?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    au weia - mir fehlen worte!!!!

    pack es weg und geh zum fachmann oder zur fachfrau - es lohnt nicht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Tanztrainerin
    Beiträge
    560
    KiZi viiiiiiel zu klein! Sind es überhaupt 10 qm?
    In Vergleich dazu: Bad ist ein Ballsaal. Geht deutlich kleiner. Unsere ist ca. 7qm mit Dusche/Badewanne/Doppelwaschbecken/WC.
    Aufgrund der begrenzten Wohnfläche sind unsere KiZi ca. 13,5 qm was OK ist, aber nicht gerade groß (es sind auch 3 davon) in ebenfalls langgezogenes Bungalow.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    27
    Naja, einen Versuch wars mir wert.
    Ich hatte ja nun schon einige Threads hier gelesen, und im Grunde bleibt ihr eurer Linie treu, hat ja auch was für sich

    Von den jetzigen acht Antworten sind vllt. zwei inhaltlich zu gebrauchen...
    Die Profis bleiben beim altbewährten. Nachvollziehbar.

    Aber vllt. hat ihr ja noch einen anderen Denkanstoß für mich...
    Für mich soll dies eine Hilfe sein, mich für oder gegen den Kauf solch eines Grundstückes zu entscheiden.
    Man kann doch nicht zur Entscheidungsfindung zum Archi gehn mit der Gefahr, dass das Ergebnis eher zum Nicht-Kaufen rät.
    Und man mal 1-2k gezahlt hat.

    Und mensch Leute, ihr fragt mich was ich da bemaße? Manmanman, das ist eine Freeware und ich bin nicht geschult in diesen Dingen.
    Also seht doch einfach drüber, wenn die Bemaßung fürn Arsch ist. Das Grobe wird man doch erkennen,oder? ...soll doch hier nich ums Detail gehen.

    *edit: lasst es doch nich um m² gehn. In der Tat is der Kinderbereich wohl zu tief gerutscht, und das Bad dadurch zu groß. Soll ja aber nich der Punkt sein.

    Mit Gruß Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    27
    grad nur mal heraus gefischt:

    Zitat Zitat von Heideblick Beitrag anzeigen
    ...Auch sonst ist die Zonierung unschön, bzw. Inkonsequent...
    Schiess doch ma ins Blaue, was würde dir dazu einfallen?


    Mit Gruß Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    also:
    ist doch ein schönes grundstück.

    ca. 17.0m - 6.0m = ca. 11.0m

    und ca. 80m länge.

    da kann man doch was schickes drauf basteln,
    du kannst deine räume wie eine perlenschnur aufreihen, ohne
    dunkle flure, könntest auch mit einem atrium arbeiten, usw...

    du kommst mit einem völligst schlecht abgemalten
    bungalow daher, der zum grundstück gar nicht passen mag,
    aber aus katalog und internetseiten zusammengestückelt wurde?

    wenn dich nur laienmeinungen interesseieren, diese laien zeit und
    lust haben sich mit dir zu beschäftigen, schön und gut.

    ich bin aber immer noch der meinung diese rubrik lautet
    "architektur allgemein" und nicht "malen nach zahlen".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Waldfreund Beitrag anzeigen

    Aber vllt. hat ihr ja noch einen anderen Denkanstoß für mich...
    Jepp. Reset-Knopf drücken. Da genügt es nicht wenn man ein bisschen hin und her schiebt. Zudem kennt kein Mensch Deine Anforderungen, so dass Problemchen die über Standard hinaus gehen, noch gar nicht sichtbar sind.

    Also seht doch einfach drüber, wenn die Bemaßung fürn Arsch ist.
    Aber genau dann kann man gar nichts mehr beurteilen, weil die Maße ja meist entscheidend sind.

    Mal als Beispiel. Ich habe versucht dieses komische Arbeitszimmer unter die Lupe zu nehmen. Irgendwie konnte ich auch erahnen, welche Abmessungen es haben könnte, und bin zu dem Ergebnis gekommen, dieser Raum ist schlichtweg nicht nutzbar. Vielleicht als Abstellkammer, aber nicht als Arbeitszimmer. Allein der Abstand zur Tür (sofern meine Vermutung anhand der Maße zutrifft) ist eine Zumutung. Sitzt da jemand vor diesem Tisch, dann kriegt er die Tür in´s Kreuz. Wenn er aufstehen und aus der Tür gehen will, muss er erst einmal den Stuhl irgendwo verstauen, damit er die Tür öffnen kann. Ein Kaninchenkäfig ist komfortabler.

    So zieht es sich durch alle Räume. Das fällt selbst mir auf, und ich habe keine Ahnung von Grundrissen.

    Schau Dir doch nur mal das Wohnzimmer an, ein Raum der angeblich 2,6m Innenmaß hat (oder auch nicht, je nachdem welche Maße.......aber das hatten wir oben schon). Hast Du Dir schon einmal überlegt, was 2,6m sind? Ein Tipp, nimmt mal ein paar Kartons und stelle die in den entsprechenden Abständen auf wenn Du Dir das nicht vorstellen kannst.
    Da steht von mir aus eine Couch, Tiefe 1m (Abstand Rücken zur Wand vergessen wir mal) und auf der anderen Seite ein Schrank, Tiefe sagen wir mal 0,6m. Ein Tisch passt da sowieso nicht mehr rein. Das hat nur einen Vorteil, Du kannst auf Deinem Fernseher die Pixel zählen, und ohne aufzustehen die Kekse aus dem Schrank holen.

    Von so Dingen wie Lichtverhältnissen mal ganz zu schweigen.

    So, und das zieht sich durch den ganzen Grundriss. Ob Schlafzimmer, Bad, die Kinderzimmer usw.

    Für mich soll dies eine Hilfe sein, mich für oder gegen den Kauf solch eines Grundstückes zu entscheiden.
    Ich könnte das so nicht entscheiden. Mag ja sein, dass man auf dem Grundstück etwas Brauchbares verwirklichen kann, ist nicht mein Revier, aber mein Bauchgefühl sagt, dieses Grundstück möchte ich nicht haben, nicht einmal geschenkt. Vielleicht wäre es ja möglich, dass man etwas Anderes darauf bauen kann als einen Bungalow. Dann würden sich weitere Möglichkeiten ergeben.

    Fazit: Mit der Vorgabe dieses Grundstücks, und Haus als Bungalow, würde ich über weitere Details und einen Grundriss erst gar nicht nachdenken.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    27
    Mich würde auch Meinungen von geschulten Leuten interessieren, keine Frage!
    Jedoch versteh ich den Punkt, dass man hier keine kostenlose Entwurfsplanung erwarten kann, tut in dem Fall auch keiner.

    Zum Entwurf, der wär in diesem Fall auf meinem Haufen gewachsen, ausm Internet sind vllt. die grobe Größe vom Gäste WC, und der Abstand zwischen den Arbeitplatten in der Küche.
    Ansosten gings mit Zettel und Papier los. Schlecht gemalt vllt. aber von abgemalt weit entfernt.
    Aber da kommt dann wohl der Laie durch, der nur seine Grundstücksmaße hat und die anfangs erwähnte Grundlagenliste...

    so long...

    Mit Gruß Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen