Ergebnis 1 bis 13 von 13

Planung EFH

Diskutiere Planung EFH im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Niederbayern
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    3

    Planung EFH

    Hallo miteinander,

    anbei unser aktueller Plan mit der Bitte um Einschätzungen und Anregungen.
    Keller und Garrage werden gemauert, EG+OG in Holzrahmenbauweise.

    Das Haus wird im Außenbereich gebaut. Lage des Hauses auf dem Grundstück ist ziemlich fix. Es wurde nur diese Lage in der Voranfrage genehmigt. Das Haus darf, wenn dann nur geringfügig nach Westen verschoben werden.
    die Abstandsflächenübernahme auf das angrenzende Grundstück ist kein Problem.

    Gruß 1516bau

    Entwurf_3_Haus.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Planung EFH

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,341
    - warum ist die Wand zwischen WC und Speisekammer so komisch geformt? Das macht die Speisekammer schwerer einzurichten und das WC kleiner - wenn die gerade wäre wäre nix verloren

    - WoZi sehr großzügig - das die Treppe dort startet find ich schwierig - aber manche mögen das auch...

    - Schiebetür zwischen Büro und Wohnzimmer könnte problematisch sein wenn dort tagsüber jemand arbeiten muss während Kinder/Besuch im Wohnzimmer sind - evtl. lieber weglassen

    - Bad im OG mit zwei zugängen wirft die Problematik auf zwei Türen verschliessen zu müssen

    - das Haus wirkt unten sehr großzügig - aber die Kinderzimmer oben relativ klein - find ich unpraktisch, da der Rückzugsraum so begrenzt ist - kinder wollen ja mal freunde mitbringen und wenn das eigene Zimmer klein ist hängen die dann in der Küche oder im Wohnzimmer rum - aber evtl. ja auch gewollt?

    - evtl. drüber nachdenken Kind 3 aus dem Keller zu holen und dafür das Schlafzimmer nach unten zu verlegen - dann hat man eine Kinderetage und die Eltern unten ihre Ruhe - da die Eltern das Schlafzimmer in der Regel nutzen wenn es draußen eh dunkel ist spielt es dann auch keine Rolle das es im Keller liegt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Ich gehe wohl Recht in der Annahme, daß Ihr mit H** - Haus zu bauen gedenkt, oder?

    Nun...der Grundrss funktioniert. Keine Frage.

    Ich (!!!) finde die großzügige verglasten Giebelwände problematisch. Und zwar wegen der hier sehr wichtigen Verschattung. Wie wird das technisch gelöst? Des weiteren sollte man über den Sinn von Balkonen beim EFH nachdenken. Da ist ein großer Garten, dort tobt das Leben...wer wird die Balkone jemals nutzen?

    Ankleide: Hier habt viele Klamotten, oder? Ich meine: sehr viele Klamotten! Aber gut, wenn dem so ist...

    Der Trend riesige Bäderwelten zu bauen erschließt sich mir nicht. Über 17 m2 hierfür zu verplanen ist m.E. der falsche Akzent.

    EG: Der Zick-zack in der Speisekammer, der sich folgerichtig im WC fortsetzt ist schon etwas neben der Spur. Warum hier nicht eine gerade Wand???

    Meine schnelles Fazit: machbar, für mich an einige Punkte falsche Prioritäten, zu viel Giebel-Glas (Thema Verschattung!).

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Niederbayern
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    3
    Nein, wir bauen nicht mit H**-Haus. Keller + Garage von einem Bauunternehmen, EG+OG eine örtliche Zimmerei.

    Uns ist bewusst, das Beschattung ein wichtiger Punkt wird. Es sind überall Außenraffstore dran. Und der relativ große Dachüberstand hat im Sommer auch seinen positiven Effekt

    Balkone ist uns bewusst, dass die wenig bis nie genutzt werden. Nur ohne hat es irgendwie komisch ausgesehen. Da werden wir nochmal drüber schaun.

    Eine gerade Wand zwischen Speis und WC macht Sinn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Es sind überall Außenraffstore dran.
    O.K., sind halt nicht dargestellt. Und gerade Raffstores für trapezförmig zulaufende fenster sehen -mit Verlaub- verboten aus.

    Diese kenne ich idR von Sanierungen oder nachträglichen Montage. Aber im Neubau, bei einer Planung sollte man so etwas schon richtig lösen...finde ich.

    Sieht jedenfalls aus wie ein H**-Haus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das dach der garage und der erker im eg stören in den ansichten. das sollte noch verändert werden.

    in den grundrissen die zick-zack-stellungen der wände begradigen, dann seid ihr der ideallösung näher. man kann einiges bei den flächen optimieren, um die grösse des hauses auf das funktionale zu bringen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    436
    Schaut Ihr von der Couch in die Kellertreppe?
    Bei 3 Kindern würde ich mir eine offene Treppe zum Wohnzimmer überlegen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beruf
    Dipl.-Betriebswirt
    Beiträge
    31
    Wenn ihr endlose Diskussionen mit euren Kindern vermeiden und euch auch nicht einschränken wollt, dann lasst den Luftraum weg. Die Kinder können so alles hören, was sich im Wohnzimmer abspielt und im Zweifel umgekehrt. Ich denke da nur an die momentan übliche Musiklautstärke meines Teenager-Sohnes.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Das laute Kind ist Kind Nr. 3.

    Und das wohnt im Keller!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Niederbayern
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    3
    rolf, wie würdest du das Dach der Garage ändern?
    Satteldach hatten wir schon mal und hat uns nicht gefallen. Flachdach dürfen wir nicht.

    Den Erker empfinden wir im Moment nicht als störend
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    garagen mit pultdächern sehen immer besch......eiden aus. entweder befreiung zugunsten einer flachdachlösung oder eine pfiffige dachkonstruktion, aber nicht solch eine öde abschussrampe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Erlangen
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    258
    Zitat Zitat von 1516bau Beitrag anzeigen
    rolf, wie würdest du das Dach der Garage ändern?
    Satteldach hatten wir schon mal und hat uns nicht gefallen. Flachdach dürfen wir nicht.

    Den Erker empfinden wir im Moment nicht als störend
    wenn ihr ein begrüntes Flachdach plant sind die Chancen grösser es genehmigt zu bekommen, da die CO2 Bilanz besser ist. mit einem guten Architekten sollte es Möglichkeiten geben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    hier 2 varianten zum garagendach

    wohnhaus - westen-8069.jpg wohnhaus - norden-8068.jpg

    mir sagt die variante von westen her am besten zu, das dach ist von der strasse aus besser erkennbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen