Ergebnis 1 bis 2 von 2

Ausbau: Gebäudeklassenwechsel, Genehmigungspflicht, etc.

Diskutiere Ausbau: Gebäudeklassenwechsel, Genehmigungspflicht, etc. im Forum Baugesuch, Baugenehmigung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Goslar
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    43

    Ausbau: Gebäudeklassenwechsel, Genehmigungspflicht, etc.

    Moin!

    Ich habe folgendes Frage:
    Vor Jahren wurde in Räumen im Untergeschoss eines Wohnhaus (Nahglage) eine eigene Wohneinheit erstellt, ohne dies mit den Baubehörden abzustimmen.
    Die Räume waren bereits zuvor als Aufenthaltsräume bzw. Home-Office genutzt und auch genehmigt worden. Dann wurde halt noch eine Küche, Klingel und eine Wohnungstür eingebaut und die Räume als eigene Wohnung vermietet. Standort: Hessen.
    Das Haus wurde mit zwei Wohneinheiten in einem reinen Wohngebiet beantragt und genehmigt.
    Durch die Schaffung der dritten WE im Untergeschoss fand nach meinem Verständnis ein Wechsel der Gebäudeklasse von vormals Klasse zwei in jetzt Klasse drei statt.

    Frage 1: Ich finde sehr wenig Informationen über die "Folgen" eines Gebäudeklasswechsels.
    Welche konkreten Folgen resultieren aus diesem Wechsel der "Gebäudeklasse"? Muss (oder hätte) dieser genehmigt oder angezeigt werden muessen? Besteht ohne entsprechende Anzeige/Genehmigung weiterhin Versicherungsschutz? Was ist sonst noch zu beachten?


    Wir wollen jetzt eine andere Wohnung im gleichen Gebäude in zwei getrennte Wohnungen aufteilen. Dazu sollen nur die bislang vorhandenen Räume genutzt werden. Die Suche nach einem Architekten zur Begleitung dieser Kleinmaßnahme gestaltet sich derzeit als beinahe Unmöglich, daher in diesem Kontext noch ein paar Basisfragen:

    Frage 2a: Eine grundsätzliche Frage: Ist die Schaffung/Abtrennung einer neuen Wohneinheit ohne Änderung der Statik oder der äusseren Erscheinung im Gebäude grundsätzlich bauantrags- bzw. genehmigungspflichtig (oder nach gutdünken selbst durchführbar)?

    Frage 2b: Wie verhält sich das unter den o.g. Umständen, wo wir ja bereits jetzt eine "Wohneinheit zu viel" haben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ausbau: Gebäudeklassenwechsel, Genehmigungspflicht, etc.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Der Wechsel in der Gebäudeklasse bzw. in der Anzahl der Wohnungen löst weitere Anforderungen aus
    - Brandschutz
    - Flucht- und Rettungswege
    - Stellplatznachweis
    und ist auf alle Fälle genehmigungspflichtig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen