Ergebnis 1 bis 3 von 3

Lüftungsfugen fallen weg nach DIN-Änderung...wahr oder falsch????

Diskutiere Lüftungsfugen fallen weg nach DIN-Änderung...wahr oder falsch???? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    SteveMartok
    Gast

    Lüftungsfugen fallen weg nach DIN-Änderung...wahr oder falsch????

    Guten Morgen,

    drei unabhängige Bauherren, die alle mit demselben GÜ bauen, haben mir berichtet, dass in ihrem zweischaligen Mauerwerk mit Luftschicht und Wärmedämmung keine Lüftungsöffnungen ausgeführt wurden, nur in der untersten Klinkerreihe sind die üblichen Entwässerungsfugen vorhanden.
    Auf Nachfrage wurde von den Bauleitern bzw. Maurerpolieren gemeint, dass sich die DIN 1053 geändert bzw. eine neue DIN erschienen sei, in der keine Lüftungsfugen mehr gefordert würden, dementsprechend würden sie auch keine mehr ausführen.
    Ich finde es sehr nebulös, dass diese doch wichtigen Bestandteile dieses Mauerwerkstyps einfach so ersatzlos entfallen soll, obwohl sich diese Bauweise jahrzehntelang bewährt hat.

    Die drei Bauherren haben die Aussagen erstmal geschluckt, was ich nicht verstehen kann. Ich habe ihnen geraten, sich von dem Bauleiter oder den Gewerken entsprechend nachweisen zu lassen, dass diese Bauweise auch nach DIN bzw. aRdT erfolgt.

    Wer hat Recht? Gibt es tatsächlich eine Änderung dieser oder eine neue DIN?


    Gruß Martok
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Lüftungsfugen fallen weg nach DIN-Änderung...wahr oder falsch????

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zu klären wäre erst einmal:
    Ist es ein hinterlüftetes Mauerwerk? Nicht alle Verblendschalen sind hinterlüftet!
    Dann - wenn hinterlüftet:
    Sind offene Stoßfugen erforderlich oder entlüftet die Schicht anderweitig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    SteveMartok
    Gast
    Hallo,

    ja, es ist hinterlüftetes Mauerwerk...Klinker 115, Luftschicht 40, Wärmedämmung 160, Porenbeton 150!
    Bis jetzt wurde von diesem GÜ stets so gebaut, dass Lüftungsfugen in den Stoßfugen der dritten Klinkerschicht ausgebildet wurden. Das soll nun ersatzlos entfallen. Nur die unteren Entwässerungsfugen werden noch ausgeführt.
    Aus Ihrer Fragestellung schließe ich wiederum, dass, wenn die Fugen entfallen, zumindest anderweitig entlüftet werden muss??!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen