Ergebnis 1 bis 6 von 6

Hebebühne Fundament aufgießen oder schneiden?

Diskutiere Hebebühne Fundament aufgießen oder schneiden? im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    2

    Hebebühne Fundament aufgießen oder schneiden?

    Hallo zusammen,

    ich brauch mal euren Rat. Ich möchte in einer Doppelgarage eine Hebebühne (PKW bis 3 Tonnen) aufstellen. Das Fundament ist ca. 4 x 6 Meter und hat eine Stärke von 10 cm. Das Fundament wurde vor 1 Jahr mit B25 Fertigbeton gegossen und Stahl wurde verwendet.
    Für die Hebebühne braucht man aber mindestens ein Fundament mit 20 cm Stärke.
    Die Frage ist, ob man einfach dort wo die Stempel hinkommen 10 cm Beton aufgießen kann? Ich habe bedenken ob sich beim aufgießen des Betons die beiden Fundamentdecken ordentlich verbinden?
    Alternativ könnte man dort, wo die Stempel stehen zwei Ausschnitte machen z.B. 1x1 m und dort neue Betonsockel mit einer Stärke von 25cm anlegen. Ich weiß aber nicht ob man ohne bedenken in das Garagenfundament schneiden kann oder ohne die Statik zu gefährden ?


    MfG.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hebebühne Fundament aufgießen oder schneiden?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    hallo,
    der Hersteller der Bühne hat sicherlich eine Vorschrift mit statischen Ausführungsplänen wie die
    Fundamente ich welcher Form hergestellt werden müssen.
    falls nicht vorhanden mal im Web danach suchen.
    ich selbst hatte vor Jahren mal den Auftrag in einer Autowerkstatt die Bodenplatte auf 20cm zu verstärken.
    Mußte aber damals einen großen Ausschnitt aus dem 15cm vorhandenen Betonboden ausstemmen
    die vorhandene Bewehrung in der Bo-Platte sollte danach wieder integriert werden.
    war recht mühsam aber wurde so verlangt vom Hersteller.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Statische Ausführungspläne über die Fundamente wird der Bühnenhersteller wohl nicht geben - er kennt ja nicht die Bodengegebenheiten.

    Er wird einen Aufstellungsplan (mit Bühnenmassen) und eine Art Lastplan liefern. Darauf muss dann bautechnisch die Planung erstellt werden. Aber nicht vom Fragesteller oder vom Forum - sondern von einem zu beauftragenden Planer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Was hast du denn für eine 'Doppelgarage, wenn man da eine Hebebühne für PKW einbauen kann?

    Grins, nicht das du ein neues Dach brauchst, wenn du das Auto zum ersten Mal geliftet hast.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    2
    Hallo,

    ich habe die Bühne noch gar nicht. In den Aufstellanleitungen verschiedener Bühnenhersteller steht nur immer was von 20 - 25 cm Fundamentstärke. Ich möchte die Bühne privat nutzen. Wenn sich die Fundamentschichten ordentlich verbinden würde, wäre mir aufgießen lieber. Kann mir dazu keiner was sagen?

    MfG.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von nice123 Beitrag anzeigen
    Kann mir dazu keiner was sagen?
    Nein. Das kann nur ein Statiker in Kenntnis der Sohlplattenkonstruktion und der Baugrundverhältnisse.

    Standsicherheitsfragen werden hier grundsätzlich nicht beantwortet, daher
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen