Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Dachpfannen klammern

  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Deutschland

    Beruf
    Verkehrsleiter

    Benutzertitelzusatz
    ...

    Beiträge
    285

    Dachpfannen klammern

    Hallo Leute,

    mal ne Frage: Gibt es eine Verordnung, die vorschreibt, dass bei Dächern, die ab 04/2011 eingedeckt worden sind die Pfannen geklammert ( also gesichert ) werden müssen?

    beste Grüße
    Homer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Avatar von H.PF
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen

    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbautechniker + Dachdecker

    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker

    Beiträge
    10,973
    Ein Hund kommt wenn er gerufen wird. Ein Dackel nimmt es zur Kenntnis und kommt gelegentlich darauf zurück.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Deutschland

    Beruf
    Verkehrsleiter

    Benutzertitelzusatz
    ...

    Beiträge
    285
    Super, danke!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Deutschland

    Beruf
    Verkehrsleiter

    Benutzertitelzusatz
    ...

    Beiträge
    285
    Jetzt eine konkrete Frage zum klammern:

    Bauantrag wurde 2010 gestellt/erteilt
    Gewerk Dach wurde noch 2010 vergeben
    Dach gedeckt wurde 06/2011

    Muss in diesem Fall schon geklammert werden, oder fällt es noch unter die alte Regelung?

    Vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Bei Lübeck

    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann

    Beiträge
    2,527
    In dem Link von H.PF steht doch eigentlich alles drin...

    1.03.11 traten die verschärften Regelungen in Kraft. Bedeutet, das Windlastzonen I und II nun auch geklammert werden müssen. Da "Deutschland" ne recht große Angabe ist, sage ich mal ja...

    Gehts um einen Schadensfall und deren Regulierung oder um was geht es?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Deutschland

    Beruf
    Verkehrsleiter

    Benutzertitelzusatz
    ...

    Beiträge
    285
    Es geht darum das jetzt festgestellt worden ist ( durch Zufall ) das nicht geklammert wurde. Nun muss der Bauträger damit konfrontiert werden und ich wollte mich vorab so schlau wie möglich machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Bei Lübeck

    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann

    Beiträge
    2,527
    Zitat Zitat von HomerJay Beitrag anzeigen
    Es geht darum das jetzt festgestellt worden ist ( durch Zufall ) das nicht geklammert wurde. Nun muss der Bauträger damit konfrontiert werden und ich wollte mich vorab so schlau wie möglich machen.
    Und wie wurde das festgestellt? Weil ne Pfanne beim letzten Sturm runter gesaust ist? Oder der Ortgang nicht mehr vorhanden ist? Abhängig sind die Windlastzonen. Danach gliedert sich der "Aufwand" der Klammerung. Dann ist der Pfannentyp zu prüfen und die gewählte Verklammerung. Es kann also auch geklammert sein, nur eben mit falschen, nicht zugelassenen Klammern für den Typ Pfanne+Hersteller. Fehler können natürlich auch in der Klammerung entstehen (aufgehende Bauteile, falsche Stückzahl usw. usf.) Wenn man jetzt aber die Welle machen will, was ich vermute. Dann sollte dies erstmal von einer fachkundigen Person geprüft werden.

    Ebenso, ist das heranziehen eines Juristen ratsam. Da gerade bei abgenommenen Bauten, die Rechtslage nicht eindeutig sein muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Deutschland

    Beruf
    Verkehrsleiter

    Benutzertitelzusatz
    ...

    Beiträge
    285
    Festgestellt wurde es von einem Dachdecker, der einen Schneefang anbringen wird und die Gegebenheiten geprüft hat.

    Rein rechtlich hat es mit der Abnahme nichts zu tun. Es handelt sich wenn um einen verdeckten Mangel der bei der Abnahme vom Käufer nicht auf DIN Richtigkeit prüfbar ist.

    Welle soll nicht gemacht werden. Es soll lediglich auf Richtigkeit geprüft werden. Im Fälle des Falles erlischt nämlich der Versicherungsschutz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Bei Lübeck

    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann

    Beiträge
    2,527
    Ok, der Dachdecker wird dieses dann ja beurteilen können. Ich vermute mal, dass sich der BT erstmal rauswinden wird. Ist denn an ihrem Dach garnichts geklammert, oder wie muss man sich das vorstellen? Windlastzone I oder II? Nicht jeden Handwerker ereilen die Änderungen ja auf "direktem" Wege. Wenn auch das keine Entschuldigung für falsche Verarbeitung ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Deutschland

    Beruf
    Verkehrsleiter

    Benutzertitelzusatz
    ...

    Beiträge
    285
    Windlastzone 1. wohl nix geklammert...Genaue Untersuchung folgt noch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #11

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Hessen

    Beruf
    Dachdeckermeister, Gebäudeenergieberater

    Beiträge
    151
    Hallo HomerJay,

    wie die anderen schon geschrieben haben, es muß geklammert werden, Richtungsweisend ist der Zeitpunkt der Ausführung, der muß dem Stand der Technik entsprechen. Wenn ich Dächer Eindecke/Umdecke lege ich bei der Rechnung ( in der ist auch die genaue Anzahl der Sturmklammern ausgewiesen ) zusätzlich noch die Berechnung dazu. Diese erstelle ich über www.fos.de
    Ist das einfachste, da ich nicht glaube, dass sich irgendeiner die Arbeit macht und das alles selbst ausrechnet ( Anzahl, Menge, Breite der verklammerten Flächen ).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #12

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin

    Beruf
    Techniker

    Beiträge
    928
    Wir haben extra vom GÜ eine schriftliche Bestätigung vom Dachdecker eingefordert, das die Einhaltung der Fachregeln der Windsogsicherung eingehalten wurden. Hatte ich irgendwo gelesen bzw. Versicherungsschutz. Dies haben wir dann auch erhalten, wo die Dachdeckerfirma dies bestätigt und auch eine Berechnung mit Anzahl der Klammern dabei lag. Zeltdach, jeder 2te Dachziegel geklammert. Obwohl ich mir nicht sicher bin ob wirklich soviele verbaut wurden. Von unten sah es nicht aus das bei jedem 2ten Ziegel eine Klammer genutzt war. Nur wie soll das noch geprüft werden.
    Aber zumindest bestätigt der Betrieb das, wenn was passiert ist er dran, wenn dann festgestellt wurde, das doch nur jeder 10te Ziegel eine Klammer hat. Falls der Betrieb noch exisiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #13

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hannover

    Beruf
    Rentner

    Beiträge
    290
    Zitat Zitat von Elopant Beitrag anzeigen
    Richtungsweisend ist der Zeitpunkt der Ausführung, der muß dem Stand der Technik entsprechen.
    Der Zeitpunkt der Abnahme ist entscheidend.

    Nicht der Stand der Technik, sondern die allgemein anerkannten Regeln der Technik sind entscheidend.

    Gruß vom Bauschaden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #14

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW

    Beruf
    Elektroingenieur

    Beiträge
    2,897
    Zitat Zitat von bauschaden Beitrag anzeigen
    Der Zeitpunkt der Abnahme ist entscheidend.

    Nicht der Stand der Technik, sondern die allgemein anerkannten Regeln der Technik sind entscheidend.

    Gruß vom Bauschaden
    Kommt darauf an, im Zivilrecht, also wenn einem son Ding aufn Kopf fällt und er den BH verklagt, wird der neueste Stand von Wissenschaft und Technik herangezogen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #15

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken

    Beruf
    Kabelaffe

    Beiträge
    21,020
    Ach was...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •