Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    VR
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    16

    Fliesen auf Dünnbettheizmatten

    Hallo Kollegen...

    ich habe eine baustelle, wo die eigentliche heizung ( elektroheizmatten im estrich) defekt ist und der kunde sich neue heizmatten auf den fliesenbelag kleben lassen hat.
    ich habe vorher mit flieseauffliese grundiert und die heizmatten ( 2,8 mm stark)mit einer zulässigen ausgleichsmasse vergossen...nun meine frage.ist es nötig vorher ein heizprotokol zu fahren???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fliesen auf Dünnbettheizmatten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Messprotokoll der Heizmatten (Widerstand, Isolation etc.) -> JA
    Funktions-/Belegreifheizen wie bei wasserführender FBH -> NEIN

    Manche Hersteller legen ein Formblatt bei in das der Eli die gemessenen Werte eintragen kann.

    Infos zur Trocknung der Ausgleichsmasse sollten in den entsprechenden Verarbeitungsrichtlinien stehen. Manche Hersteller geben an, dass bei einer E-FBH das erste Anheizen frühestens 2 Tage nach Einbringen der Ausgleichsmasse bzw. des Klebers erfolgen darf, die endgültige Inbetriebnahme (für Dauerbetrieb) nach frühestens 5 Tagen. Damit soll sichergestellt werden, dass der Kleber nach Vorschrift aushärten kann.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen