Ergebnis 1 bis 6 von 6

Trockenbaurisse sicher sanieren? gewebespachtelung

Diskutiere Trockenbaurisse sicher sanieren? gewebespachtelung im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519

    Trockenbaurisse sicher sanieren? gewebespachtelung

    Hallo Leute,

    beim neubau 2008-2009 habe ich den dachausbau (decke und schrägen)mit Gipskarton 12,5mm (leider nur einlagig) auf Holzlattungabstand 30 cm (und darunterliegender Konterlattung)
    selbst erstellt, anfang sah es recht gut aus, aber nach dem ersten winter hatten sich vereinzelt risse gebildest, ich habe das an den noch nassen -gerade abtrocknenden dachstuhl geschoben und erstmal relaxt abgewartet,
    2 jahre später ahbe ich das erste zimmer neu gestrichen und davor die wenigen feinen Haarrisse(gerade sichtbar bis max. 1mm)
    erst rausgeschnitten die stöße genässt und neu gespachtelt- ein winterok und dann war der riss wieder da....

    nun habe ich vor kurzem das bad neu gestrichen (auch hier 2 ca 30 cm lange haarrisse und ein kleiner riss im übergang schräge/decke)
    diesmal auf nummer sicher, vollwärmeschutzgewebe VOLLFLÄCHIG mit mamorit sockel sm 700 aufgezogen abgespachtelt und gefilzt,
    optik klasse, gewebe überkopf spachteln naja, im frühjahr weiß ich dann auch ob die risse endlich wegbleiben.

    hat das schonmal jemand vor mir gemacht?

    viele grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trockenbaurisse sicher sanieren? gewebespachtelung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast943916
    Gast
    Risse in der Fläche?
    Evtl. Kreuzfuge?
    Evtl. Fuge vor dem spachteln nicht gereinigt?
    Evtl. nicht sauber angefast?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hi Gipser,

    ja ich habe schon hin und wieder eine Kreuzfuge (blöder Trockenbauer halt, war ich selber:-) aber net viele
    aber meist sind die risse an den stirnseiten der platten, diese habe ich zwar mit sonem GiKa hobel angeschrägt und auch befeuchtet vor dem spachteln, aber da reists halt leider..... auch nach sanierung auf die gleiche weise- als spachtelamsse habe ich immer das flotte uni genommen.

    deshalb nun der drastische weg mit vollflächiger gewebespachtelung:-)
    es waren zwar nur wenige kleine risse, die vielleicht fremden garnicht aufgefallen sind, abe ich wusste das sie da sind..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    621
    vollflächig mit einem groundvlies tapezieren 2 x streichen fertig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Sind die Stirnstöße alle unterlegt oder "fliegend"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,779
    vollflächig mit einem groundvlies tapezieren 2 x streichen fertig


    na, endlich mal nee gute Antwort.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen