Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Storkow/Brandenburg
    Beruf
    Triebwerksmechaniker
    Beiträge
    9

    Alten durch neuen Zaun ersetzen

    Moin Forenmitglieder,
    wir möchten unseren Zaun (2m hoch) aus Asbestplatten der unser Voreigentümer errichtet hat und bezahlt hat durch einen neuen ersetzen. Das heißt ja, da dies unser Zaun ist. Zumal die Eisenbahnschwellen die als Pfeiler fungieren unten schon etwas morsch sind...
    Müssen wir jetzt die Nachbarn fragen....oder dürfen wir selber die Höhe und Aussehen des neuen Zaunes bestimmen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Alten durch neuen Zaun ersetzen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Die Erde ist eine Scheibe!
    Seit wann ist denn bekannt ,das der Zaun aus Asbestplatten besteht?
    Wenn nicht bekannt ist, wie bei der Entsorgung vorzugehen ist,unbedingt eine Firma beauftragen die sich mit der fachgerechten Demontage und Entsorgung von gesundheitsgefährdenden Stoffen auskennt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Inkognito
    Gast
    Nur als Anmerkung, die Eisenbahnschwellen sind höchstwahrscheinlich auch ein Fall für den Sondermüll da diese häufig mit teerölhaltigen Holzschutzmitteln behandelt wurden:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Carbolineum
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kreosot
    http://de.wikipedia.org/wiki/Polycyc...enwasserstoffe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Eisenbahnschwellen sind immer ein Fall für den Sondermüll... Seit 1992 verboten einzubauen ausser als Bahnschwellen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ... den sondermüllzaun korrekt entsorgen. dann im b-plan nachschauen, welche einfriedungen mit welchen abmessungen zulässig sind. ist klar geregelt, welcher zaun wem gehört?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Eisenbahnschwellen sind immer ein Fall für den Sondermüll... Seit 1992 verboten einzubauen ausser als Bahnschwellen...
    So wie Du dass geschrieben hast ist dass aber falsch !

    Es gibt auch Schwellen aus Stahl und aus Beton


    bei Schwellen aus Holz geb ich Dir ja recht, aber dann könnte ich ja keine Erbsen zählen
    ...

    eins....zwei....drei....

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kfm. Angst.
    Benutzertitelzusatz
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Beiträge
    1,009
    Aber Bahnschwellen aus Stahl oder Beton werden nicht morsch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Eisenbahnschwellen sind immer ein Fall für den Sondermüll...
    und da da nur pauschal Eisenbahnschwellen erwähnt sind ohne weitere Spezifizierung des Materials aus welchem diese gefertigt sind ist diese Aussage nun mal nicht korrekt.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kfm. Angst.
    Benutzertitelzusatz
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Beiträge
    1,009
    Zitat Zitat von Steffen81 Beitrag anzeigen
    ...Eisenbahnschwellen die als Pfeiler fungieren unten schon etwas morsch sind...
    im Thread hier geht's aber nur um die aus Holz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Zitat Zitat von Wachtlerhof Beitrag anzeigen
    im Thread hier geht's aber nur um die aus Holz
    es ging ursprünglich mutmaßlich um Eisenbahnschwellen aus Holz. Dann wurde leider diese etwas unpräzise weil unzulässig verallgemeinernde Aussage getroffen welcher ich widersprochen habe. Seit dem geht es in diesem Thread auch um Eisenbahnschwellen aus Stahl und Beton, also um alle gängigen und verwendeten Materialien die bei der Herstellung von Eisenbahnschwellen Verwendung finden bzw. fanden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    alle gängigen und verwendeten Materialien die bei der Herstellung von Eisenbahnschwellen Verwendung finden bzw. fanden.
    wenn wir schon beim korrinthenkacken sind :

    eisenbahnschwellen aus beton wurden/werden dann verwendet , wenn die holzschwellen , welche seinerzeit für 1DM/stück zu bekommen waren ausgetauscht wurden . und die holzdinger waren schon schwer genug , wurden aber überall als zaunpfosten und pallisaden eingebaut . die betonschwellen sind aber zu schwer , um ohne schweres gerät verbaut zu werden , daher in diesem fall unwahrscheinlich . und stahlschwellen nahmen auch andere wege als in zäune u.ä.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Storkow/Brandenburg
    Beruf
    Triebwerksmechaniker
    Beiträge
    9
    ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Storkow/Brandenburg
    Beruf
    Triebwerksmechaniker
    Beiträge
    9
    ja geil sitz hier grad mit Chips und ein Bier vorm Rechner und amüsier mich grad....
    Wie Wachtlerhof schon gut aus dem Beitrag raus recherchiert hat...ja es sind die aus Holz!

    Werden dann mal wie ralf a i b meinte beim Bauamt nachfragen was bei uns zulässig ist.

    Für diejenigen die mehr Information brauchen:
    Geplant ist eine 24er Mauer aus alten Reichsklinker ca. 1m hoch die aussieht wie eine alte Scheunenmauer. Alle 5m kommen dann noch alte Gußfenster rein, die 80cm vom Erdboden und bis ca. 1.50m höhe reichen.(Rundbogenfenster) Anschließend soll das ganze dann mit Kletterpflanzen begrünt werden. Im Endeffekt soll das ganze wie eine alte Ruine dastehen wo nur noch die Fragmente eine Mauer zu erahnen sind. Auf unserer Seite ist noch an der Mauer eine Steintreppe geplant die zwar zur 1 Etage führen sollte aber ins nix führt und darunter soll noch teile einer alte küche mit Küchenhexe zu sehen sein.

    Hab mich jetzt so informiert das ich meiner Nachbarin 2wochen vorher in Kenntnis setzten soll, das ich am Zaun was mache, aber was und wie ist ja meine Sache. Oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Münster
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    3
    Hallo. Mein Rat ist das es besser wäre sich erst beim Bauamt schlau zu machen und erst dann einen Zaun Bauen. Wird dir vielleicht viel Geld sparen.
    Geändert von R.B. (18.12.2013 um 12:34 Uhr) Grund: link entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Wenn Dein geplanter Zaun tatsächlich so werden soll wie Du Ihn beschreibst würde ich mal sagen dazu brauchst Du eine Baugenehmigung.
    Um die Schwellenthematik zu ergänzen, Holz kann tatsächlich vom Pilz und Insekten zerfressen werden, Stahlschwellen können wegrosten und die Betonschwellen (wohl aus alter Neuerer Produktion), da gab es doch auch ein Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen