Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Verarbeitung Alwitra Evalon mit Flüssigkunstoff

Diskutiere Verarbeitung Alwitra Evalon mit Flüssigkunstoff im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    25

    Verarbeitung Alwitra Evalon mit Flüssigkunstoff

    Hallo,

    bei uns ist die Dachterrasse mit Alwitra Evalon ausgeführt. Der Wandanschluss sollte laut Angebot verschweißt werden. Der Dachdecker hat nun die Folie nicht verföhnt sondern mit Flüssigkunstoff verstrichen. Das Ganze hat Tagelang bestialisch gestunken.

    Ein anderer Dachdecker (bei uns arbeiten zwei Dachdecker) hat mich nun darauf hingewiesen, dass Alwitra mit Flüssigkunstoff nicht verarbeitet werden darf, da es schlichtweg nicht hält und höchstens als Notabdichtung in Frage kommt. ER hatte sogar ein Buch dabei, in dem das genau aufgelistet war.

    Wie ist da Eure Erfahrung. Die Dachdeckerfirma die das ausgeführt hat kommt uns natürlich wieder mit: "Was wollen sie eigentlich, dass macht man so."

    Das man die Attikaabdeckung nicht mit Spenglerschrauben verschrauben darf, glaubt er uns jetzt sogar. Bei dem weiteren Pfusch, auf den ich hier mal nicht eingehe heisste es wieder: "Was wollen sie eigentlich, dass macht man so."

    Der andere Dachdecker schüttelt nur mit dem Kopf...

    Gruß,
    Fiedler
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verarbeitung Alwitra Evalon mit Flüssigkunstoff

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Welcher Flüssigkunststoff?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Das hat ja nicht lang gedauert H.PF [/OT-Ende]
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    25
    Mir derzeit leider nicht bekannt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Du bist hier ja auch schon eingezogen... Das Zimmer im Dachgeschoß war wohl doch noch frei. Aber halt dich von den Duschen fern
    O.T-Ende
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von lfiedler Beitrag anzeigen
    Mir derzeit leider nicht bekannt.
    Rausfinden, Kemperol 2k kann es nicht gewesen sein, das ist geruchsfrei...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Wäre der denn zulässig H.PF? Folie ist ja nicht so mein Steckenpferd

    Ist das mit dem Spenglern im übrigen nur auf Folie zu beziehen, oder generell? Ist mir da was entgangen?

    (Wenn ich mich von den Duschen fernhalten muss, dann magst mich schnell aber nicht mehr riechen :P, ich spiel doch so gern an "Stellrädchen" ) Das Board brauch hier unbedingt den OT-Button!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    25
    Wird gemacht. Aber vielleicht vorab: Im Angebot steht ja "verschweissen", impliziert das nicht "kein Flüssigkunstoff obendrauf matschen"?

    @Kalle: Das Anschrauben der Attikaabdeckung ist m.W. nicht zulässig. Muss mit Hafte gemacht werden. 8, 8.1 Abdeckung Richtlinien Metallarbeiten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    @Ifiedler: Danke, hatte es vorhin schon nachgelesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zulässig nach Einzelprüfungen und sauberer Vorarbeit... Es kann halten wenn sauber ausgeführt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,148
    Die Evalon wird entweder mit Heißluftfön oder Kaltschweißmittel verbunden. Die beste Art ist meiner Meinung nach immer noch der Fön. Stoße mit Flüssigabdichtung zu überdecken ist nicht wirklich fachgerecht und anscheinend hat Alwitra hierfür auch keine Freigabe erteilt. Kann zu vorzeitiger versprödung oder Auflösung der Folie führen. Bei den Preisen für Evalon würde ich auf eine fachgerechte Ausführung bestehen.
    Alwitra hat eigene Atika abdeckungen und zum teil sogar mit klemmprofil
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Lfiedler: Ist defintiv ein Mangel. Auch wenn es mit Flüssigkunststoff besser und hochwertiger wäre als mit Folie. Im Angebot steht Folie, also gehört da Folie hin...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    25
    So, der nichtausführende Dachdecker vermutet Triflex oder Icoparl. Sie sagt PMMA Harze sind mit PVC nicht verträglich. Was es genau ist, kann ich erst sagen, wenn ich den ausführenden Dachdecker morgen angerufen habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    25
    Danke H.PF. Nur um einem Mißverständnis vorzubeugen: Es ist ja die Folie da. Nur ist die Folie vom Wandanschluss nicht mit der Folie auf der Fläche verföhnt sondern die Naht mit Flüssigkunststoff überstrichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    wie bitte? Ich glaube das du das meinst was du schreibst aber mir fehlt der GLaube das es so sein kann...

    weil DAS wäre ja schon selten DÄMLICH. anstatt eben mit dem Fön durchzuföhnen geht der mit dem FLüssigkunststoff da dran???

    Weg und neu...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen