Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Halle/S.
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    2

    Frage Absturzsicherung Fenster ab wann???

    Hallo an alle Bauexperten,

    hier bin ich noch mal mit vollen Daten
    Immer noch geht es um folgende Frage.
    Ich wohne zur Miete im DG und habe 2 Fenster welche 57cm über dem Boden beginnen und dann ca. 105cm (Glasfläche) hoch sind. Jetzt will die Hausverwaltung an diese Fenster eine sogenannte Rüstung anbringen lassen damit keiner raus fällt. Hierfür gibt es eine Bauvorschrift. Die Rüstung soll 110cm hoch (über 12 Meter) sein und längst sowie quer-Verstrebungen haben. Somit käme ich mir vor wie im "Knast", da die hälfte der Fensterhöher Gitter hätte.(keine Kinder im Haushalt)

    Ist dies wirklich so nötig? Am Anfang war mal die Rede von 2 Querverbindern, da hätte ich ja gerade noch okay gesagt.

    Kann mir jemand in diesem Fall helfen? Gibt es keine Vorschrift für eine Restfläche die übrig bleiben muss?

    Vielen Dank

    Foto 2.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Absturzsicherung Fenster ab wann???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    1,10 m ab oberkante brüstung - 57 cm hoch - da man drauf klettern kann. aber so hoch ist dein fenster nicht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Das mit der Absturzsicherung ist eines, ein zweiter Rettungsweg eine zweite Geschichte.

    Das sollte die Verwaltung aber wissen.

    Meine Meinung
    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    57 cm ? sicher?
    da hast du aber eine ziemlich niedrige schreibtischplatte, vor dem fenster stehen.?

    57 cm ist natürlich unterirdisch.
    da muß man nicht drauf klettern können, da genügt ein ungeschicktes stolpern
    und man landet bei geöffnetem fenster im hinterhof.

    nachrüstung zwingend erforderlich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    bei den genannten zahlen hat man ja oberkante fensterrahmen in augenhöhe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    73230
    Beruf
    Architektin
    Beiträge
    1,129
    Bei uns BW ist es so, dass ich die Brüstungshöhe reduzieren kann, wenn die Brüstung (also hier die Wandstärke) größer als 20cm ist. Scheint mir hier der Fall zu sein. In dem Fall müssten es bei uns keine 90, sondern nur 80cm sein.
    In der Tat irritiert auch mich die Höhe der Tischplatte.....
    Gruß,
    Liesl
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    ISP/ Hosting/ Colocation
    Beiträge
    155
    Ich lehn mich jetzt mal mit einer Tischtheorie weit aus dem Fenster.
    Der Tisch ist höher und der Fotograf hier einen schönen optischen Effekt geschaffen.

    Der Tisch befindet sich wohl 15 - 20 cm von der Wand entfernt und ist normal hoch.
    Die Szene ist von Schräg oben aufgenommen und dann in einem solchen Winkel das die Kante der Tischplatte direkt vor der Kante der Fensterbank ist. Optisch sieht es dann so aus als ob der Tisch auf einer Ebene mit der Fensterbank ist.

    Der Schatten verstärkt den Effekt noch da man die Tischbeine nicht sieht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    kappradl
    Gast
    Glaubt ihr, dass der Fragesteller nicht mit einem Meterstab umgehen kann?

    Wieso ist das Fenster so niedrig? Wurde da mal Nachträglich ein Fußboden eingebaut?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das ist in Berlin auch so, im asnahmefall kann die Brüstung reduziert werden und die hälfte der brüstungstiefe darf drauf gerechnet werden. lässt sich bei 57 cm brh nicht mehr anwenden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Halle/S.
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    2
    @ papawaa

    Du hast vollkommen Recht. Es ist etwas unglücklich fotografiert. Die Tischplatte ist wirklich höher wie die Fensterbank.

    @ kappradl

    Doch kann ich

    @ rolf a i b

    Ja Fensteroberkannte ist in Augenhöhe. Der Dachboden im Haus wurde zu einer Wohnung ausgebaut. Ob da alles so richtig gelaufen ist weiß ich nicht. Jedenfalls wurde das Haus vor 3Jahren mit einem KFW70 Standard modernisiert.
    Unbenannt.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    dann bleiben dir 3 möglichkeiten:

    - ab oberkante brüstung wird eine absturzsicherung mit 1,10 m höhe gebaut, fensterbank bleibt horizontal.

    - ab oberkante fertigfussboden wird eine absturzsicherung mit 1,10 m höhe gebaut, die fensterbank wird unter 45° abgeschrägt.

    - das fenster wird fest verschlossen - nicht offenbar - mit absturzsicherer verglasung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen