Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Welche Fenster soll ich an Hand der Datenblätter nehmen?

Diskutiere Welche Fenster soll ich an Hand der Datenblätter nehmen? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    184

    Welche Fenster soll ich an Hand der Datenblätter nehmen?

    Fenster 1:


    Die große Bautiefe der Fenster von 86 mm ermöglicht es, bis hin zur 3-fach-Verglasung alle hocheffektiven Isolierverglasungen einzusetzen. Zusätzlich nutzt die Mehrkammertechnik die Luft als isolierendes Medium. Zahlreiche Formen, Farben und Dekore eröffnen dabei vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung der Fenster.



    Vorteile im Überblick:

    Für Niedrigenergiehäuser und energiebewusste Altbausanierung

    Große Falztiefe von 66 mm zur Aufnahme von 3-fach-Verglasung

    Form- und Farbenvielfalt für Ihre Gestaltungswünsche

    Schutz vor Kälte, Zugluft, Staub und Feuchtigkeit durch zwei Dichtungen

    Einfache Pflege und Reinigung durch die bewährte und besonders glatte XXXX HDF-Oberfläche (High-Definition-Finishing)
    Hohe Material- und Konstruktionsqualität, geprüft in zahlreichen Belastungstest

    Ug 0,6.




    Fenster 2:


    XXXXX ist ein 7 Kammersystem von GL SYSTEM mit der Bautiefe von 82 mm und einer runden Form von außen, was einen ausgefallenen Desing bietet.

    Das Fenster kennzeichnen außerordentlich gute Werte im Bereich der Thermoisolation und ist somit eine ideale Lösung für Passivgebäude.

    Der Isolationswert beträgt folgend:
    o Mit Glasfaserverstärkung Uw= 0,6 W/(m2K)*
    o Mit Stahlverstärkung Uw= 0,79 W/(m2K)*
    o Rahmenwert Uf= 0,9 W/(m2K)

    Sowohl die Stahl- als auch die Glasfaserverstärkung bieten hervorragende Stabilität und Sicherheit gegen Verformung.

    Idealer Schallschutz Rw= 32-35 dB

    Die Innovation von XXX ENERGY lieget in der Art der Abdichtung des Systems mit drei Dichtungen. Außer den zwei außen liegenden Anschlagdichtungen gibt es eine Mitteldichtung aus geschäumten EPDM was den besten Thermoisolationswert bietet und auch für ideale Luftdurchlässigkeit und Schlagregendichtheit sorgt. Die neue Dichtung ist nur bei XXXX erhältlich, ist im Patentamt gemeldet worden und ist die erste dieser Art auf der ganzen Welt.

    Leichte Scheiben mit sehr guten Werten ermöglichen die Ausführung von diversen Kompositionen.

    Die auf dem Markt modernsten Beschläge von XXXXXXX mit zwei Sicherheitspilzzapfen gewährleisten hohe Sicherheit schon in der Standardausführung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Fenster soll ich an Hand der Datenblätter nehmen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Das Fenster was energetisch zu deinem Wandaufbau passt. Wenn die Wand fürn Arsch ist, bringt das Fenster nur weitere Probleme.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von Kalle88 Beitrag anzeigen
    Das Fenster was energetisch zu deinem Wandaufbau passt. Wenn die Wand fürn Arsch ist, bringt das Fenster nur weitere Probleme.
    Wie schon mal geschrieben wird die Fassade aussen gedämmt.
    Deshalb wollte ich das bessere Fenster eunbauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Welche Fenster soll ich an Hand der Datenblätter nehmen?
    Welche Anforderungen hast Du?
    Wie groß werden die Fenster?

    Den Satz "leichte Scheiben mit sehr guten Werten" verstehe ich nicht. Hier müsste man sich wohl den Scheibenaufbau genauer anschauen. Ansonsten wäre mir nicht klar, warum eine Scheibe bei gleichem Aufbau leichter sein soll als die andere.

    Ein Uw von 0,6W/m2K ist schon beeindruckend. Ob die Rahmenprofile für die gewünschten Fenstergrößen tauglich sind?

    Die Angabe zum Schallschutz hat hier wohl keine Priorität. Der Wert ist eher Standard, und wenn man wirklich Schallschutzfenster benötigt, dann müsste man über ganz andere Dämmwerte nachdenken.

    Deswegen zuerst mal die Anforderungen definieren. Vorhandener Wandaufbau, Montagesituation, Priorität Wärmedämmung, Schalldämmung, max. Größen der Fenster und Aufteilung, usw.

    Zur ersten Variante liegen wohl nicht viele Infos vor, außer mehr oder weniger nichtssagenden statements. Deswegen tendiere ich eher zur Variante 2, immer vorausgesetzt, dass diese Variante auch zum Vorhaben passt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566
    Beachte bitte das die Variante 2 erst seit knapp 6 Monaten auf dem Markt ist und ggfls. mit Kinderkrankheiten zu rechnen ist.
    (kann jedoch bei Variante 1 auch zutreffen)

    Ansonsten haben wir die Version ohne "Energy" seit längerem verbaut und sind sehr zufrieden - An die Preis/Leistung kommt kein
    mit bekannter Fensterhersteller ran.

    PS: Die Pilzzapfen werden standardmäßig bei dem Hersteller der Variante 2 verbaut - Rundum Stahlverstärkung ist ebenfalls standardmäßig.
    Der UW 0,6 wird soweit mir bekannt nur mit der aktuell nicht verfügbaren 4-fach Verglasung erreicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von Bauking Beitrag anzeigen
    Beachte bitte das die Variante 2 erst seit knapp 6 Monaten auf dem Markt ist und ggfls. mit Kinderkrankheiten zu rechnen ist.
    (kann jedoch bei Variante 1 auch zutreffen)

    Ansonsten haben wir die Version ohne "Energy" seit längerem verbaut und sind sehr zufrieden - An die Preis/Leistung kommt kein
    mit bekannter Fensterhersteller ran.

    PS: Die Pilzzapfen werden standardmäßig bei dem Hersteller der Variante 2 verbaut - Rundum Stahlverstärkung ist ebenfalls standardmäßig.
    Der UW 0,6 wird soweit mir bekannt nur mit der aktuell nicht verfügbaren 4-fach Verglasung erreicht.

    So wie ich es verstanden habe erreichen sie den Wert bei "warmer Kante"???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    184
    Was mir wichtig wäre ist die dreifache Abdichtung.
    Wir wohnen frei auf einer Anhöhe und habe den Wind und den Regen aus erster Hand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Besorge Dir die vollständigen Datenblätter zu den Fenstern!
    Nicht nur dieses auszugsweise Prospekt-Blabla.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Besorge Dir die vollständigen Datenblätter zu den Fenstern!
    Nicht nur dieses auszugsweise Prospekt-Blabla.
    DAs ist leider alles was auf den Internetseiten zu finden war.
    Man, das is echt nicht einfach mit den Fenstern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    184
    Achja, der Wandaufbau wenn er dann fertig ist:
    Von innen nach außen:
    Mauerwerk mit Vollziegeln 360mm
    Dämmung Mineraldämmplatte 120mm
    Putz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen