Ergebnis 1 bis 5 von 5

Spritzputz ausbessern

Diskutiere Spritzputz ausbessern im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Ludwigshafen
    Beruf
    Dipl.Kfm.
    Beiträge
    21

    Spritzputz ausbessern

    Hallo zusammen,

    bei unserer noch recht neuen Fertiggarage ist durch das Bohren eines Loches ordentlich Putz abgebröckelt. Nun würde ich dies gerne ausbessern. Der Garagenhersteller meinte ich solle zunächst mit Betonspachtel glattziehen, dann Spritzputz aufbringen und zum Schluss streichen.

    Beim Thema Spritzputz bin ich aber überfordert. lt. Internet ist dies ja nur die Art und Weise wie man den Putz aufbringt. Ich komme vom Scheibenputz, über Putzmörtel, Fertigmörtel, 5min. Mörtel und habe keinen Plan was richtig ist.

    Was sagen die Experten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Spritzputz ausbessern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    stell mal ein foto von deinem spritzputz ein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Ludwigshafen
    Beruf
    Dipl.Kfm.
    Beiträge
    21
    Bild anbeiName:  Spritzputz.jpg
Hits: 4069
Größe:  75.2 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das ausbessern dieses spitzputzes wird auf jeden fall sichtbar bleiben.

    der garagenhersteller sollte dir das fabrikat vom spitzputz benennen. der sagt dir vielleicht, wie reparaturstellen bearbeitet werden können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Ärztin
    Beiträge
    726
    Muss man sowas überhaupt mit echtem Spritzputz ausbessern? Ich häng mich nämlich einfach mal provisorisch dran, weil wir einen solchen Spritzputz teilweise auch im Haus haben. (glücklicherweise, denn der andere Reibe (?) -putz ist so weich, dass er sofort Macken bekommt, wenn man mal mit irgendwas hartem dagegen stößt )

    Nun ist der Spritzputz an einigen noch auszubessernden Stellen beschädigt worden, z.B. an den Enden einer Eckfensterbank, weil der Fliesenleger die austauschen mußte und eine "Rangierkerbe" von ca 3x5 cm in die Laibung schlagen mußte.

    Da unser ursprünglicher Putzer nicht einmal bei Nacharbeiten von normalen Reibeputz Wert darauf gelegt hat, möglichst "unsichtbar" zu arbeiten und dass dann der handwerklich versierte Partner (aber Laie) unserer Bauleiterin letztlich sehr viel besser hinbekommen hat, wollte ich mich dieser Rangierkerbe selbst annehmen. Der Fliesenleger hat auf meinen Wunsch hin lediglich die Kerbe in der Tiefe mit Mörtel oder Putz (?) ausgebessert. Die oberste Schicht wollte ich nach meiner Erfahrung mit dem Putzer lieber selbst übernehmen.

    Meine Idee war die oberste Schicht ähnlich wie Reibeputz aufzutragen, nur eben eine größbere Körnung (z.B. gröberen Sand) einzubringen, oder alternativ die Körnung in der Farbschicht unterzubringen. Meine Vorstellung ist, dass sich mit liebevoller Handarbeit so kleine, vielleicht handtellergroße Stellen am unauffälligsten ausbessern zu können.

    Oder spricht etwas dagegen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen