Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Goslar
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    43

    Bibliothek in Wohnhaus - Statik?

    Moin!

    Bei uns möchte ein neuer Mieter mit seiner Bibliothek einziehen. Die Bibliothek ist schon bemerkenswert, es handelt sich um 27 Meter Frontlänge (also etwa 150-200 m Regalfächer).

    Das Haus ist Baujahr 1992. Die Decke ist eine 18cm Betondecke.

    Muss man sich da jetzt sorgen um die Statik machen und nochmal einen Statiker zur überprüfung dransetzen, oder ist die Last noch problemlos?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bibliothek in Wohnhaus - Statik?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wie ist der Bodenaufbau? Um die Betondecke würde ich mir erst einmal weniger Sorgen machen, um den Estrich und dessen Unterbau schon eher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Goslar
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    43
    Parkettfussboden auf (wahrscheinlich) ca.5cm Zementstrich mit Glasfaserbewährung auf ca. 4 cm Hartschaumdämmung auf 18cm Betondecke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Statik der Decke ist sicher unkritisch. Das sollte die schon halten. Zumal wenn die Bibliothek nahe dem Auflager (Wand) steht, was diese ja idR tun.

    Ob der Estrich da mitmachte....tja...was wiegt denn das Teil/ m???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Goslar
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    43
    Erstmal Dank für den Hinweis auf den Estrich - da hab ich garnicht dran gedacht.

    Das Gewicht....eine gute Frage...hm, ich hab mal irgendwo gelesen, dass das bis zu 400kg je qm werden können, bin mir aber nicht sicher
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Goslar
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    43
    Wer kann einem bei der Klärung der Frage helfen? Bin ich da beim Statiker richtig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von Staubsauger Beitrag anzeigen
    hm, ich hab mal irgendwo gelesen, dass das bis zu 400kg je qm werden können, bin mir aber nicht sicher
    Man kann ein 30cm * 80cm Regalbrett mit 50 kg Büchern beladen. Davon 5 übereinander.
    Bei 27 Meter Regallänge wird es auch schwer, alle an eine Wand zu stellen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Staubsauger Beitrag anzeigen
    Parkettfussboden auf (wahrscheinlich) ca.5cm Zementstrich mit Glasfaserbewährung auf ca. 4 cm Hartschaumdämmung auf 18cm Betondecke.
    OK. Da würde ich mir auch Gedanken machen. Genaue Daten zur Dämmlage hast Du wahrscheinlich nicht. Übliche Auslegung im Wohnbereich war ≤ 2 kN/m² (passt auch zur Estrichdicke). Unterstellt man jetzt, dass so eine Regalwand den kompletten Randbereich der Estrichplatte belastet, und so ein Regal für sich schon stabil und schwer ist, dann noch mit 6 oder gar 7 Lagen Büchern beladen wird, dann dürfte damit schon die damals angenommene Last überschritten sein, von Personen vor dem Regal mal ganz zu schweigen.

    Das Gewicht von Papier bzw. Büchern wird gerne mal unterschätzt. Auf einer Breite von 1m kann eine einzelne Lage Bücher problemlos 50kg wiegen. Stehen davon 7 Lagen in einem Regal, dann sind das allein schon 350kg zzgl. Gewicht des Regals selbst, und schon geht´s in Richtung 400kg. Das Ganze auf einer Tiefe von max. 40cm (meist um die 35cm).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Staubsauger Beitrag anzeigen
    Wer kann einem bei der Klärung der Frage helfen? Bin ich da beim Statiker richtig?
    Ja, da bist Du richtig!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Goslar
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    43
    Beim Gewicht bin ich jetzt weiter: da können 500 bis 800 kg m³ zusammenkommen (max sogar 1000, aber wohl eher theoretisch).
    Dann such ich mal die Nummer des Statikers raus....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen