Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Wohnungsrenovierung - Putz fällt von der Wand, hinnehmbar?

Diskutiere Wohnungsrenovierung - Putz fällt von der Wand, hinnehmbar? im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566

    Wohnungsrenovierung - Putz fällt von der Wand, hinnehmbar?

    Hallo liebe Experten,

    ich hatte ja bereits in einem anderen Beitrag geschrieben, dass ich aktuell einem Bekannten beim Renovieren seiner
    neuen Wohnung (Miete) helfe.
    Heute haben wir in einem Zimmer die Tapeten (mit Latexfarbe gestrichen) und die mit Latexfarbe gestrichen Putzwände soweit es ging von
    der alten Tapete und der Farbe befreit - Die Farbe sollte man in Mietwohnungen wirklich verbieten, was für eine Schinderei.

    Jetzt zum eigentlichen Problem - Uns ist sofort aufgefallen, dass der Putz sehr sandig und kaum Haftung zum Untergrund hat, stellenweise auch schon Beulen wirft.
    An fast jeder Wand wurden diagonal einer Wandecke in die andere Rissbänder verbaut, wusste garnicht, dass es diese in 20cm Breite gibt.

    Dort wo der Putz locker war, haben wir den mal testweise entfernt, wäre ja kein Problem gewesen diesen mit Spachtelmasse auszufüllen, aber was wir vorfanden war eine
    einzige Katastrophe, der Putz hat überhaupt keinen Kontakt mehr mit dem Mauerwerk und lässt sich problemlos mit dem Spachtel abheben - Das erklärt natürlich auch
    die teilweise massiven Risse im Putz und die verwendeten Rissbänder von 20cm Breite.

    Muss man das jetzt als Mieter hinnehmen, jedenfalls ist mein Bekannter jetzt ziemlich ratlos, normalerweise müssten man den gesamten losen Putz erneuern - Müsste dies der Vermieter übernehmen oder der Mieter?
    Er ist zwar bereit einiges zu investieren (hochwertiges Laminat / Tapeten / Farben), aber eine komplette Wand bzw. die Zimmer neu zu verputzen ist wohl nicht Aufgabe des Mieters.

    Hier einige Bilder des Debakels.

    Hoffe auf eure Hilfe und eure Expertenmeinung - Besten Dank im Voraus.

    PS: Es handelt sich um einen 70er Jahre Bau, deshalb wundert mich der miserable Zustand des Putzes.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wohnungsrenovierung - Putz fällt von der Wand, hinnehmbar?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566
    Keiner irgendwelche Tipps?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du hast aber auch nur geduld für 2,50 stunden.

    der putz liegt hohl, es fehlt der haftgrund auf dem mauerwerk. das muss der vermieter in ordnung bringen (lassen).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    das muss der vermieter in ordnung bringen (lassen).
    Genau
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Naja, das halte ich für noch nicht so klar!

    Was sagt denn der Mietvertrag und ein evtl. Übergabeprotolkoll zur Frage der Wandgestaltung?

    In welchem Zustand war die Wohnung bei Gefahrübergang?
    (waren z.B. die auf dem einen Bild sichtbaren zahlreichen Dübellöcher überklebt etc. oder sichtbar offen?)
    War das Entfernen des Altanstrichs vereinbart?
    Um was für eine Tapete handelte es sich?

    Mit welchen Mitteln wurde die Entfernung bewerkstelligt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566
    Die Einzelheiten des Mietvertrages kann ich so nicht beantworten (müsste ich meinen Bekannten mal fragen).
    Bei der Übergabe der Wohnung war die Wand mit einer sehr dünnen Uni-Papiertapete versehen, die Tapete war jedoch nur an zwei Wänden des Zimmers angebraucht.
    (dort wo auch die Rissbänder verbaut waren)

    Gestrichen waren sowohl die tapezierten als auch nackten Wände mit Latexfarbe, teilweise 4 Farbschichten (Dispersion/Latex etc.) - Bei der Übergabe war klar, dass die Wände neu tapeziert werden sollen, zumal in der Wohnung auch noch Kindertapeten an der Wand waren. (hat noch keine Kinder )

    Vorgehensweise war das ganze mit dem "Igel" zu bearbeiten, dann ordentlich nässen und in stundenlanger Frimmelarbeit die alten Farb- und Tapetenschichten mit dem Spachtel abzuheben - Nachdem die ersten Wände frei waren, kamen die teilweise 2-3m langen Risse und Dübellöcher zum Vorschein, wo mit Rissbändern repariert wurde.

    Eine Stelle wo sich der Putz bereits gewölbt hatte, wurde abgeschlagen und entsprechend zeigte sich das im 1. Post ersichtliche Bild.

    Als nächster Schritt wäre gewesen die Wand mit einer Giraffe einigermaßen glatt zu schleifen, grundieren und mit Ardex glatt zu verspachteln - Da in einem Zimmer eine glatte Vliestapete zum Einsatz kommen sollte.
    Zur Not könnte man auch selbst neu verputzen, aber ich denke nicht, dass man sowas dem Mieter aufbürgen sollte.

    PS: Und nein, wir haben nicht mit dem Schlaghammer versucht Tapeten zu entfernen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wie ist der sonstige standard der Wohnung?
    Wie deren Preislage?

    Rechne damit, daß man Deinem Bekannten dies möglicherweise als Beschädigung der Mietsache durch unsachgemäßen Renovierungsversuch durch Laien auslegen wird!
    Dann viel Spaß beim (ggf. juristischen) Streiten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566
    Standard der Wohnung? Habe keinen erkannt, deshalb auch die Grundrenovierung seinerseits - D.h. alle Wände sollten wieder frei von Tapeten und Farbschichten sein und neu tapeziert werden, ebenso das Billiglaminat, das gegen "hochwertigeres" Laminat (15-20 Euro Klasse) getauscht werden sollte.

    Natürlich kann er an einen solche maroden Putz keine teuren Vliestapeten anbringen - Eine Beschädigung kann man dem Bekannten sicher nicht vorwerfen, da der Putz wie aus den Bildern ersichtlich keinerlei Haftung zum Mauerwerk hat, Beulen wirft, einen fast 3m Riss aufweist und sich problemlos mit dem Spachtel entfernen lies.

    Er wird jetzt mal den Vermieter kontaktieren und dann sieht man weiter - Wenn es hart auf hart kommt, wird die Fehlstelle mit Rotband übergepfuscht (passt zur Wohnung) und die Wohnung gekündigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Norden
    Beruf
    Restaurantfachmann
    Beiträge
    81
    Rotband ist auch für große flächen nciht die beste wahl. Der vermieter soll man die Wände mit vernünftigen zement Putz verputzen lassen, dann ist ruhe. Rotband ist was für kleine Stellen aber nciht für große Flächen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von Spacy2k Beitrag anzeigen
    Rotband ist auch für große flächen nciht die beste wahl.
    Rotband ist was für kleine Stellen aber nciht für große Flächen
    Was hat das mit der Größe der Fäche zu tun?
    Nichts!

    Der vermieter soll man die Wände mit vernünftigen zement Putz verputzen lassen, dann ist ruhe.
    Unfug!
    Zementputz in Wohnräumen...
    Immerhin weiß man dann beim nächsten Mal, warum er abgeplatzt ist!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Norden
    Beruf
    Restaurantfachmann
    Beiträge
    81
    komsich das ich zement putz an den wänden habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Raum Darmstadt
    Beruf
    Sekretärin Malerbüro
    Beiträge
    78
    Also,

    ich bin ja hier eher der Leser anstatt der Antworter, aber was ich hier in letzter Zeit lesen muß, bringt mich echt zum verzweifeln (da empfehlen restaurantfachmänner einen zementputz) (ich empfehle einem restaurantfachmann NICHT, was er zu seinem Geschäftsbetrieb braucht).

    Nix für ungut, wollt ich nur mal loswerden, manchmal stellen sich bei den Antworten bei mir die Zehennägel auf.

    An den TE, hier muß der Vermieter ran.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Raum Darmstadt
    Beruf
    Sekretärin Malerbüro
    Beiträge
    78
    Achja,

    nochmal an den TE, Gipsputz wäre die Wahl...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Norden
    Beruf
    Restaurantfachmann
    Beiträge
    81
    wer sagt das in dem beruf noch arbeite? Zumal hier bei uns in der gegend verwendet man kalk/zement putz und keinen Gips putz!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Raum Darmstadt
    Beruf
    Sekretärin Malerbüro
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Spacy2k Beitrag anzeigen
    wer sagt das in dem beruf noch arbeite? Zumal hier bei uns in der gegend verwendet man kalk/zement putz und keinen Gips putz!
    Tschuldigung, aber wenn du einen Beruf hier angibst, musst du auch damit rechnen dass man den für bare Münze nimmt. Wo ist denn "hier in der gegend?"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen