Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

(Sattel) Dachgeschoß-Decke doppelt beplanken?

Diskutiere (Sattel) Dachgeschoß-Decke doppelt beplanken? im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    74

    Frage (Sattel) Dachgeschoß-Decke doppelt beplanken?

    Hallo,

    Daten:
    - BT-Vertrag, keine Eigenleistung, alles über Sonderwünsche.
    - Im DG mit Satteldach, First ca. 3,50 hoch, Trempel 50 cm hoch werden die Metallständer-Trennwände für Studio 1, Studio 2 und Dusche/Toilettenraum für ca. 500 EUR doppelt beplankt. (siehe DG-Plan.)
    - Im DG-Bad-Plan finde ich keinen Hinweis, ob die DG-Bad-Decke doppelt beplankt wird. (Wände standardmäßig doppelt, wegen Fliesen)
    - Hinter (aktuell) einfachen GK-Platten an der Dachdecke (70 qm) befinden sich Lattung, Dampfbremse, Zwischensparrendämmung, Unterspannbahn, Lattung, Dachziegel.

    Fragen:
    1 Welche Vorteile/Nachteile ergeben sich, die Dachdecken ebenfalls doppelt zu beplanken? (BT verlangt dafür 1600 EUR, lohnt sich das?)
    2 Ist es empfehlenswert ein zusätzliche PE Folie zwischen beide Platten anbringen zu lassen?
    3 Welcher Spaltbreite ist noch tolerierbar/spachtelbar (an einigen Stellen sind es 10mm Spalt - ist das ein Mangel)

    Danke, Tom
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. (Sattel) Dachgeschoß-Decke doppelt beplanken?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    74

    Frage

    Detailliert folgender Dachaufbau von außen nach innen (hoffe ich habe nichts vergessen):

    1. Dachpfannen/Dachsteine
    2. Konterlatten
    3. Dachlatten
    4. Unterspannbahn
    5. Dachsparren
    6. Dampfsperrenfolie
    7. Holzrahmenlattung (ohne Untersparrendämmung)
    8. erste GK-Plattenschicht (verspachtelt)

    Bringt nun eine zusätzliche:
    9. zweite Dampfsperrenfolie eingeklemmt zwischen der ersten und der
    10. zweiten GK-Plattenschicht
    etwas?

    Oder könnten durch die 2 Folien (zwischen denen 7. Holzrahmenlattung, etwas Luftzwischenraum wegen Lattung und 8. erste GK-Plattenschicht liegen) irgendwelche Nachteile entstehen?

    Danke Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Ich kann keinen Grund erkennen warum man eine Dachdecke doppelt beplanken sollte.
    Selbst wenn Du dich trotzdem dafür entscheiden solltest eine 2. Dampfsperre ist kontraproduktiv.
    Fugenbreite, da habe ich was in einem alten Thread gefunden:
    Von Peeder - Fugen sollten nicht zu gross sein, da es beim Verspachteln viel Arbeit macht. Bei Fugen über 1 cm Spachtelvlies einspachteln, ( Fugendeckstreifen )
    Da Du aber eine gespachtelte Fläche gekauft hast ist das ja nicht Dein problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Ich kann keinen Grund erkennen warum man eine Dachdecke doppelt beplanken sollte.
    Selbst wenn Du dich trotzdem dafür entscheiden solltest eine 2. Dampfsperre ist kontraproduktiv.
    Fugenbreite, da habe ich was in einem alten Thread gefunden:
    Von Peeder - Fugen sollten nicht zu gross sein, da es beim Verspachteln viel Arbeit macht. Bei Fugen über 1 cm Spachtelvlies einspachteln, ( Fugendeckstreifen )
    Da Du aber eine gespachtelte Fläche gekauft hast ist das ja nicht Dein Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Inkognito
    Gast
    Doppelt beplankt bietet üblicherweise einen besseren Schallschutz und einen geringfügig besseren sommerlichen Wärmeschutz.
    Zweite Dampfbremse ist nicht zu empfehlen. Die eine vorhandene sollte aber richtig bemessen und vor allem richtig ausgeführt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    74

    Frage

    Danke für den Tipp mit dem Spachtelvlies bzw. Fugendeckstreifen und dem Abraten bzgl. zweiter Dampfbremse.

    Gründe für eine zweite (versetzte) Beplankung sind:
    - ein wenig mehr Schall- und Temperaturschutz zu bekommen
    - aber auch Bewegungen im Satteldach durch Temperaturdifferenzen, Winddruck und Holz zu mindern. Damit dann Risse in der geplanten Rauhfasertapete zu vermeiden.

    - Die geplante zweite Folie zwischen beiden GK-Platten sollte noch zuverlässiger und dauerhafter das Eindringen feuchter Raumluft in die Dämmung hemmen.
    Würde gerne verstehen, inwiefern dieser Gedanke schief gehen, dies also kontraproduktiv sein könnte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Burg
    Beruf
    Schweißer
    Beiträge
    31
    schon mal überlegt was mit eventueller feuchtigkeit passiert die du dazwischen einschließt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    74
    Hmm, irgendwie schon mal angedacht aber wohl nicht bis zum schimmeligen Ende.

    Dann sind zwei Dampfbremsen immer kontraproduktiv? Oder gibt es Aufbauvarianten, die zwei Dampfbremsen besser werden läßt, als nur eine?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Was soll Dir denn ein minimal verbesserter Schallschutz, oder Temperaturschutz bringen wenn Du gleichzeitig ein viel schwächeres Bauteil (DFF) im Raum hast. Es gibt keine Aufbauten mit zwei Dampfbremsen, wozu auch! Wobei, ist den der Aufbau geplant worden, sprich berechnet worden. Braucht es überhaupt eine Dampfbremse, vielleicht braucht es auch eine Dampfsperre oder vielleicht nur eine Luftdichtung.
    Wenn der GK ordentlich verarbeitet ist wird es keine Risse in den Flächen geben. Eckabrisse sind möglich aber da verbessert die 2. Schicht auch nichts.
    Deine Idee ist einfach nur Gürtel mit Hosenträger oder Pelzene Pelzkappe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Ob die doppelte Beplankung sich bei dir lohnt? Dass hängt vo einigen Randbedingungen ab.

    Die doppelte Beplankung ist eine "hochwertigere" Ausführung. aspekte wurden schon genannt, wie Schallschutz, mehr Masse für sommerlichern Wärmeschutz. Werden die Räume öfters Temperaturschwankungen ausgesetzt? Ausführungsqualität und Aussteifung des Dachstuhl - muss die Beplankung real die Aussteifung übernehmen? Das sind Gründe für Rissbildungen in der Fläche. Bei der Verfliesung werden deshalb die 2 Lagen ausgeführt.

    Für den Raum: Mit ner Rauhfaser kaschiert man Einiges an auftretenden Rissen, bis die sichtbar werden.

    Musst/willst du sparen - 1 lagig.

    Eine Folie gehört nicht zwischen die Lagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,934
    1600,-€ für 70 m² doppelte Beplankung ist Wucher
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Nenn es nachträgliche ordentliche Margenaufbesserung...
    Klingt schöner!
    Und man muß es ja nicht bestellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Oder Abwehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,934
    nö, Abwehr sicher nicht, für den Preis lass ich gern mal andere Arbeit liegen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Schön wärs, es ist noch der Bauträger dazwischen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen