Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 89

Dämmung mit Polystrol Brandschutz

Diskutiere Dämmung mit Polystrol Brandschutz im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Kauffrau
    Beiträge
    4

    Dämmung mit Polystrol Brandschutz

    Hallo,

    eine Giebelseite ohne Fenster soll mit Polystrol WDVS gedämmt werden (140mm). Gibt es eine Möglichkeit, für den Dachstuhl einen sicheren Brandschutz herzustellen?

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmung mit Polystrol Brandschutz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    feelfree
    Gast
    Ich versteh' zwar nicht wozu man in diesem Fall für den Dachstuhl einen extra Brandschutz braucht, aber wenn ich so Angst vor einer brennenden Fassade hätte, dann würde ich da einfach nichts hinpappen, was brennen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,142
    Ich würde eher bei der Fassade über den Brandschutz nachdenken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    planfix
    Gast
    wenn in der wand kein fenster ist, wie soll dann der giebel feuer fangen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,142
    So wie in der letzten Zeit bei anderen Bauten auch. Eine brennende Mülltonne am Haus reicht schon....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Wobei es ersteinmal zu fragen gilt, um was für ein Gebäude wir hier reden. je nach Gebäudeklasse kommen da "leicht" unterschiedliche Giebelgrößen und vor allem Höhen zusammen. an ein EFH heranzutreten und dort die winzige 80l-Mülltonne zu entzünden wird deutlich schwerer fallen, als an einem 16Geschosser, an dem 4 gelbe 1m³-Tonnen an der Fassade stehen und ggf. das soziale Gefüge im Umfeld leicht gespannt ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,142
    Trotzdem sollte meiner Meinung nach nicht so leichtfertig mit brennbaren und giftigen Baustoffen umgegangen werden. Ich habe so direkt auch noch nichts von einem brennenden EFH mit WDVS gehört, nur weiß ich das oftmals der Preis bestimmend ist, nicht die Qualität oder Sicherheit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Kauffrau
    Beiträge
    4
    4 geschössiges MFH, 12m breite und 12m hohe Fassade, Massivbau 1976, es stehen keine Mülltonnen darunter, abgezäunter, ungenutzte Gartenfläche.
    Ok, aber es könnte ja auch nachgeholfen werden, also Brandstiftung.
    Ich stell mir nur grade vor, die ganze Wand brennt und oben greift das Feuer auf den Dachstuhl über...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wenn diese Vorstellung Dir unangenehm ist (mir wäre sie es) dann nimm statt PS eben Mineralwollmatten für die Dämmung!

    Oder laß zumindest mehrere horizontale Streifen davon als Brandschutzriegel in die PS-Fläche einarbeiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Kauffrau
    Beiträge
    4
    Danke Julius, genau das überlege ich mir auch die ganze Zeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Bei einem 4-Geschosser sind die Brandriegel bei EPS über den Fenstern bzw. durchlaufend sogar vorgeschrieben.

    Bie dieser Gebäudegröße muss man sich schon mal über einen Fassadenbrand einer EPS-Dämmung gedanken machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    512
    Brandschutzriegel beruhigen auch nur das Gewissen. Mehr nicht. Oder glaubt Ihr ein Zimmervollbrand macht an einem Brandriegel halt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das sehe ich ähnlich.
    Aber Zimmervollbrände sind in Gärten doch einigermaßen selten...!
    Zur Erinnerung: Es geht um eine fensterlose Giebelwand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Es geht um eine fensterlose Giebelwand.
    Eben. Selbst wenn da ein Brandriegel wirken würde - nach einem Fassadenbrand unten wird man ja kaum die obere Hälfte der Fassade weiternutzen können...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Kauffrau
    Beiträge
    4
    Es geht auch nicht um die obere Hälfte der Fassade, im Brandfall muss die ganze Fassade erneuert werden, das ist klar.
    Solange es "nur" die Fassade ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen