Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29

Einstellung Gasbrennwert

Diskutiere Einstellung Gasbrennwert im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Wolfratshausen
    Beruf
    Medizinischer Dokumentar
    Beiträge
    431

    Einstellung Gasbrennwert

    HAllo
    ich bräuchte ma eure Hilfe Zur Einstellung unserer Gas-Brennwert Therme bei uns im OG.
    Leider gibt es hier (cerapur zsb eco 22-3 mit fw120)ja keine Heizkurve. Ich muss zuerst mal erwähnen dass ich mit dem allseits ungeliebten Einrohrheizsystem leben muss. Das stellt aber nicht das Problem dar. Das System ist abgeglichen, die Heizleistung wurde vom HB auf die niedrigste Möglichkeit runtergestellt (weiss nimmer wie hoch das ist).

    Ich habe versucht mich ein bisschen einzulesen :
    Es gibt ja keine Heizkurve bei der Steuerung, sondern nur Fuß und Endpunkt.
    Ich bin beim Fußpunkt jetzt bei 55 Grad (das ist ja der Vorlauf ?) so dass es angenehm war wird. den Endpunkt habe ich mal bei 75 Grad belassen.
    Frage: Wie verhält sich der endpunkt dazu. Wie bildet sich die Heizkurve in Fuss und Endpunkt (Abkürzung: FEP) ab? (Neigung, Parallelverschiebung)

    Ist es sinnvoller satt FEP auf Heizkörper / Radiatoren umzustellen?

    Danke VG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einstellung Gasbrennwert

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Weimar
    Beruf
    Heizungsbauer
    Beiträge
    145
    Der Fußpunkt ist die Vorlauftemperatur bei 20°C außen. der Endpunkt ist dann bei Deiner minimalen Außentemperatur also bei -12°C oder so ähnlich. Wobei mir der Fußpunkt sehr hoch erscheint. Da ist ja nichts mehr mit Brennwert.
    Niedrigste Wämrleistung liegt glaube ich bei 7 kW.
    Wenn die FW 120 im Wohnzimmer hängt, dann aktiviere den Raumeinfluss! (wirkt bei Heizen, Sparen, Frost)
    Ob FEP oder Heizkörper besser ist? ausprobieren, aber der Fusspunkt liegt da wesentlich unter Deiner Einstellung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Ich habe auch den FW120. Nehme ich fußpunkt/Endpunkt kann ich nur diese beiden temperaturen eingeben. Bei mir habe ich 25/37 eingetragen. Ich habe aber keine Möglichkeit dort eine temp einzutragen welche für die 37 gilt.

    Bei Auswahl im FW120 von Fußbodenheizung kann ich keinen fußpunkt/Endpunkt mehr einstellen, dafür aber die auslegungstemperatur und die minimale aussentemperatur. Also den Endpunkt und die aussentemp -14 die dafür gilt. Aber dann kann ich im fußpunkt nichts verstellen. Ich weiss nichtmal wo der untere punkt dann liegt. Also welche VL bei Z.B. 15 grad aussentemp. Ebenso keine parallelverschiebung bzw Steilheit. Das ist doch eine sehr dumme Regelung. Oder habe ich was übersehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Wolfratshausen
    Beruf
    Medizinischer Dokumentar
    Beiträge
    431
    Hallo Kater,

    ja ich finde die setuerung auch scheiße...
    Ich habe ja keine Fußbodenheizung... da werden doch eh viel niedrigere Temperaturen gefahren. ich verstehe einfach den zusammenhang zwischen Fuß und Endpunkt nicht ..., kann im Netz auch nichts vernünftiges finden ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Hast du schonmal über Junkers probiert ? Ich habe die Heizung noch nicht lange und habe jetzt erst angefangen in das feintuning zu gehen.

    Es ist schwer zu verstehen wenn man keine Linie hat. Und nur fußpunkt/Endpunkt hat ja keine Aussage bei welchen Außentemperaturen dieses gültig sind. Als 15 grad Außentemperatur ist fußpunkt 25 grad und bei -14grad ist Endpunkt 37 grad. Aber das ist ja nirgends ersichtlich wie es wirklich ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Wolfratshausen
    Beruf
    Medizinischer Dokumentar
    Beiträge
    431
    Hallo Kater,

    haste noch was rausgefunden?

    VG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich habe in dem anderen thread eine Grafik eingestellt. Daraus wird vielleicht ersichtlich wie das mit den Heizkurveneinstellungen funktioniert. Am besten Bleistift und Papier und mal aufzeichnen, oder halt Excel.

    http://www.bauexpertenforum.de/showt...angszeit/page3
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Wolfratshausen
    Beruf
    Medizinischer Dokumentar
    Beiträge
    431
    Danke Ralf ,
    ich schau mir das mal an. macht es Sinn jetzt den Fußpunkt zu erhöhen wenns in der Wohnung nicht warm genug wird?

    VG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Hier noch ein paar Infos zur Einstellung dre Heizkurve.

    http://www.bosy-online.de/Heizkurve.htm

    oder am Ende des folgenden pdf:

    http://www.kolboske.de/cms/mat/hz/rt...tellen_txt.pdf

    Zitat aus einer der Webseite;

    Richtige Einstellung und Vorgehensweise

    ❚ Raumtemperatur immer zu niedrig: Niveau erhöhen

    ❚ Raumtemperatur hauptsächlich an kalten Tagen zu niedrig: Neigung erhöhen

    ❚ Raumtemperatur in der Übergangszeit zu niedrig, an kalten Tagen ok: Niveau erhöhen, Neigung senken

    ❚ Raumtemperatur in der Übergangszeit zu hoch, an kalten Tagen ok: Niveau senken, Neigung erhöhen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Wolfratshausen
    Beruf
    Medizinischer Dokumentar
    Beiträge
    431
    Hallo,
    danke Ralf, nur die Heizkurve habe ich ja nicht, nur Fuß und Endpunkt... :-( Scheiß Jun....

    Wie spiegel diese beiden Punkte genau die Heizkurve wieder...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von struppi Beitrag anzeigen
    Wie spiegel diese beiden Punkte genau die Heizkurve wieder...
    zur Not Papier und Bleistift, dann sieht man das besser.

    In folgendem thread habe ich auch zu diesem Thema geschrieben.

    http://www.bauexpertenforum.de/showt...566#post859566

    Kurz, 2 Punkte genügen um eine Gerade zu bestimmen. Für Parallelverschiebung Fuß- und Endpunkt um den gleichen Betrag höher oder niedriger wählen. Bei Steilheit nur den Endpunkt. Beispiele stehen ja in der Anleitung.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von struppi Beitrag anzeigen
    nur die Heizkurve habe ich ja nicht, nur Fuß und Endpunkt... :-( Scheiß Jun....
    Wie spiegel diese beiden Punkte genau die Heizkurve wieder...
    Wohl eher Sch... Mathe-Schwänzen in der Mittelstufe!
    Hugo aus Rheydt jedenfalls konnte rechnen. Ziemlich gut sogar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    das dumme bei Junkers ist, das dort nicht vermerkt ist für welche AT diese beiden Werte dann stehen. Also der Fußpunkt/Endpunkt. Dann wäre es sofort klar. Man kann jetzt von dem Beispieldiagramm ablesen, dort ist der Fußpunkt bei 25 Grad und der Endpunkt bei -15 Grad. Aber stimmt dies wirklich so wenn ich die beiden Temperaturen verändere? Es könnte ja auch sein, das der Punkt "Heizung aus bei x Grad" auch da mit reinspielt. Oder der stellt wirklich nur die verlängerte Gerade nach unten dar. Wäre das im Handbuch richtig definiert, müsste darüber nicht spekuliert werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    War der Fußpunkt nicht bei AT +20°C definiert? Ach ich habe jetzt keine Lust noch mal in die Anleitung zu schauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Essen
    Beruf
    Metzger
    Beiträge
    15

    Einstellung Gasbrennwert

    Hallo,

    ich habe selber auch eine Junkers ZBS 14... mit Regler FW100 in Betrieb.

    Soweit ich es richtig verstanden habe gilt Fusspunkt bei -15 und Endpunkt bei 20 Grad Celsius.

    Heizung aus bei x Grad schneidet die Heiz-Kurve oberhalb von x Grad Außentemperatur virtuell ab.

    Im Grunde genommen spielen m.E. die Werte -15/20 nach der Grobeinstellung auch keine Rolle mehr, da ich für die Feinabstimmung nach den im vorherigen Beitrag von R.B. genannten Regeln verfahre und die Kurve nur noch relativ verändere.

    Gruß
    Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen