Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Frischluftzufuhr verkleiden aber wie

Diskutiere Frischluftzufuhr verkleiden aber wie im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beruf
    Elektromeister/Betriebswirt
    Beiträge
    61

    Frischluftzufuhr verkleiden aber wie

    Hallo zusammen,
    ich weiß nicht so genau, ob ich hier richtig bin, weil es eigentlich um eine Kältebrücke geht?
    Ich stehe mal wieder vor einem Problem, welches mir nur durch Zufall aufgefallen ist!

    Ich bin gerade dabei den Keller zu verkleiden bzw. verputzen. Nun verläuft durch den Keller das Frischluftrohr von unserem Kamin. Jetzt habe ich gesehen, jedesmal wenn ich den Kamin an hatte, dass sich genau an diesem Rohr Kondenswasser bildet (siehe Bild). Ich vermute mal weil dort kalte Luft angesaugt wird und auf das warme Rohr im Keller trifft.

    Wie kann ich nun diesem Problem entgegen wirken?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frischluftzufuhr verkleiden aber wie

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von Aditman Beitrag anzeigen
    ...Ich vermute mal weil dort kalte Luft angesaugt wird und auf das warme Rohr im Keller trifft. ...
    Fast richtig, nur genau anders herum.
    Deine warme feuchte Kellerluft trifft auf das kalte Rohr.

    Abhilfe schafft da nur eine diffusionsdichte Dämmung (such mal was mit ...flex am Ende).
    Also Holzlatten wiedern runter, dämmen, Holzlatten wieder drauf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beruf
    Elektromeister/Betriebswirt
    Beiträge
    61
    Okay also mit ner Dämmung bekomm ich das in den Griff?
    Holzlatten runter? Warum? Da kann ich doch locker noch ne Dämmung zwischen packen, okay kann man auf dem Bild nicht richtig erkennen aber Platz ist da......oder muss ich das Rohr komplett einpacken?

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,759
    Lass erst mal den Putz trocknen, es geht auch eine Dämmung und eine Folie.
    Somit ist der Kasten dicht.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Das Zauberwort heißt diffusionsdicht mit der Betonung auf "dicht".



    Gesendet von meinem SPX_8 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Ich behaupte mal, daß zwischen die senkrechten Latten und das Rohr keine ausreichende Dämmung passt. Dann kommt es nämlich nach erfolgter -diffusionsdichter!!!- Verkleidung an der Oberfläche der Verkleidung zur Taupunktunterschreitung und Schimmelbildung. Wir hören/lesen uns dann in einem Jahr wieder.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Es gibt doch diese isoliertes Rohr für Lüftungsanlagen. Diese könnte da verwenden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen