Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12

OSB oder Spanplatte

Diskutiere OSB oder Spanplatte im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Maschinenbau
    Beiträge
    63

    OSB oder Spanplatte

    Hallo,

    möchte auf der obersten Geschoßdecke Bodenplatten verlegen, dass ganze soll eine steife Scheibe ergeben:
    Für die Plattensorte gibt es folgenden Hinweis in der Norm:

    Konstruktive Hinweise für die Ausführung hölzerner Deckenscheiben (in Anlehnung an DIN 1052 Teil 1 Abschnitt 10.3)
    Für die Scheiben sind Platten aus Holzwerkstoffen (Flachpreßplatten nach DIN 68763 oder Platten aus Baufurniersperrholz nach DIN 68705) zu verwenden.

    Was sind denn diese "Flachpreßplatten nach DIN 68763" ? Spanplatten aber welche genau?

    Weiß jemand ob man OSB 3 oder 4 anstatt "Flachpreßplatten nach DIN 68763" einsetzen kann?

    Das Thema Taupunkt bitte hier mal nicht diskutieren.

    Danke

    Grüße Günter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. OSB oder Spanplatte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Ich glaube leicht zu verstehen:

    http://hwholz.de/Hwh%20alt/root/PDF/0711_02.pdf

    Wichtig, keine üblichen Verlegeplatten aus dem Baumarkt sondern Großformate.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Maschinenbau
    Beiträge
    63
    Hallo Friedl,

    der Link ist gut.

    Das mit dem Großformat ist richtig, nur bekomme ich die nicht durch die Dachbodentreppe.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Problem!!!! um eine ordentliche Scheibe herzustellen. Ist die überhaupt notwendig? Wenn für die Standsicherheit des Gebäudes die Scheibe notwendig ist, dann hätte man die doch vorher aufbringen müssen. Behelf aber nicht zulässig Fugenverleimung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Maschinenbau
    Beiträge
    63
    notwenig?

    Es war früher Schlacke und unbewerter Esstrich drauf. Ob das eine Scheibe im Sinne der Statik war?

    Eine Scheibe gibt es auch mit kleinen Platten, die Kräfte überträgt. Nur nicht nach DIN.

    Man könnte eine zweite Schicht Platten drauf machen die die Fugen der ersten überdeckt.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Zitat Zitat von Guenter1234 Beitrag anzeigen
    notwenig? Es war früher Schlacke und unbewerter Esstrich drauf. Ob das eine Scheibe im Sinne der Statik war?
    Sicher nicht.

    Zitat Zitat von Guenter1234 Beitrag anzeigen
    Eine Scheibe gibt es auch mit kleinen Platten, die Kräfte überträgt. Nur nicht nach DIN.
    Deshalb mein Hinweis "Behelf". PU-Kleber in der Kartusche und die Fugen der Verlegeplatten verleimen.

    Zitat Zitat von Guenter1234 Beitrag anzeigen
    Man könnte eine zweite Schicht Platten drauf machen die die Fugen der ersten überdeckt.
    Na das halte ich deutlich für zu aufwendig und teuer. In Deinem Fall würde ich mir um die Scheibe keine Gedanken machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Maschinenbau
    Beiträge
    63
    Hey Friedl

    danke für die guten Antworten

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Inkognito
    Gast
    Warum denn überhaupt eine Scheibe?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    wenn da oben sowas dichtes drauf soll, muss die Luft- und Dampfdichtheit schon gut sein...! Sonst gibt's unter Umständen Kondensat und Schimmel...
    Oder soll oben drauf etwa noch Dämmung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Ist das hier relevant? Ich gehe von Vorbereitung für einen Dachausbau aus, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Zitat Zitat von Friedl1953 Beitrag anzeigen
    Ist das hier relevant? Ich gehe von Vorbereitung für einen Dachausbau aus, oder?
    ne, ich hatte das hier übersehen:
    Zitat Zitat von Guenter1234 Beitrag anzeigen
    Das Thema Taupunkt bitte hier mal nicht diskutieren.
    also nix zu Feuchte...
    Aber wenn eine aussteifende Scheibe sein soll, sollten Sie die Notwendigkeit, die Materialwahl und möglicher Alternativen wegen der Schwierigkeiten beim Materialtransport mit dem Statiker bzw. demjenigen, der die Anforderung formuliert hat, besprechen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Maschinenbau
    Beiträge
    63
    oke verstanden

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen