Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Rauhspund als Boden auf Kehlbalken - Tragfähigkeit ausreichend

Diskutiere Rauhspund als Boden auf Kehlbalken - Tragfähigkeit ausreichend im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Seesen
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    18

    Rauhspund als Boden auf Kehlbalken - Tragfähigkeit ausreichend

    Hallo !

    Bei Ausbau unseres Dachbodens möchten wir auf ca der Hälfte eine offene "Minigalerie" bauen.
    D.h. einen ca 6x8 lfm großen Kriechboden mit einer maximalen Höhe im Firstbereich von ca 1,20 cm.

    Als Fussboden haben wir an Rauhspunddielen aus 21mm Lärchenholz gedacht, die wir quer zu den Kehlbalken verschrauben wollen.

    Reicht die Tragfähigkeit dieser Dielen bei einem Kehlbalkenabstand von 80 cm aus ?
    oder würdet ihr noch irgendeine Unterkonstruktion ?? aufbringen ??

    über Antworten freuen wir uns sehr :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rauhspund als Boden auf Kehlbalken - Tragfähigkeit ausreichend

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    zu dünn, nimm 28 mm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Seesen
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    18
    hallo !

    Danke für die schnelle Antwort.
    Das blöde ist, wir haben den Rauhspund schon gekauft....war ein Schnäppchen......händler sagte, lärche ist stabiler als fichte ...

    :-(
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Sag deinem Händler: Karpfensaison ist zwischen den Feiertagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Inkognito
    Gast
    Und der Kehlbalken kann das ab? Und die Anschlüsse auch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von uklee69 Beitrag anzeigen
    Reicht die Tragfähigkeit dieser Dielen bei einem Kehlbalkenabstand von 80 cm aus ?
    Ausreichen? Für welche Lasten denn?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Bis zum First 1,20 m.

    "Spitzböden für Wohnzwecke nicht geeigneter, aber zugänglicher Dachraum bis 1,80 m lichter Höhe q 1,0 kn/m², keine weitere Auflast."
    Dafür müsste meiner Meinung nach auch der Anschluss des Kehlbalkens ausgelegt sein. Trotzdem prüfen lassen.
    Lärche hat tatsächlich bessere statische Eigenschaften.
    Für diesen Einsatzzweck stellt sich die Frage eher nach dem Komfort. Wenn die Lärchenschalung nicht gerade mit fetten Flügelästen überzogen ist wird die auch bei 21 mm und der normalen Belastung eines Spitzbodens nicht durchbrechen und die Belastung aushalten. Durchbiegung ist das Thema, L300 wird sie mit Sicherheit nicht erfüllen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen