Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Meinung zum Grundriss

Diskutiere Meinung zum Grundriss im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Attila2013
    Gast

    Meinung zum Grundriss

    Hallo,


    hätten gerne euere ehrliche Meinung zu unserem Grundriss. Es wird ein Einfamilienhaus mit Keller. Die Außenmaße betragen ca. 12 auf 9 m.
    Das Grundstück ist ca. 450 qm (33m lang und 18 m breit - zur Garage hin schmäler werdend - siehe Anhang). Das neue Haus wird an das bestehende Haus angebaut (3 m nach hinten versetzt).
    Im Norden ist nur Wiese, die Straße verläuft südöstlich vom Haus. Vom Haus zur Straße sind es etwa 10m.

    erdgeschoss 001.jpgobergeschoss 001.jpgNordostansicht.jpg

    Viele Grüße
    Eva
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Meinung zum Grundriss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Münsterland
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    32
    Zitat Zitat von Attila2013 Beitrag anzeigen

    hätten gerne euere ehrliche Meinung zu unserem Grundriss.
    Also, so ganz losgelöst sollte man das dann doch nicht betrachten, einen Grundriss ohne alle Ansichten und Lageplan find ich immer schwierig. Zudem was dargestellt wurde gefällt mir das Bodentiefe Fenster im Treppenraum besonders gut, solch ein sinnfreies Fenster hab ich selten gesehen. Mir Blick auf die 1/2 gewendelte Treppe von Aussen, mmh. Wofür die zweite Treppe? Keller? Wo ist er, Plan? Zeig doch mal die anderen Ansichten, dann kann man auch etwas konstruktives zu den Grundrissen sagen.
    Die Käfer in der Garage find ich gut!
    Mich würde vor allem die Ansicht der Eingangssituation interessieren, momentan sieht es eher nach Schleuse als nach Entree aus...So kurz vor der Garage, bevor man zum Hauswirtschaftsraum stolpert.
    LP
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    586
    - wie soll ich von der couch fernsehen???
    - braucht man ein 25m Schlafzimmer
    - sind die kinderzimmer auf der nordseite sinnvoll wenn das Bad auf der Südseite ist???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ....ich bin jetzt mal höflich und halte mich daher über die Qualität des Entwurfs einfach zurück....

    An den TE: Ist das Schlafzimmer in dieser Form ein ganz spezieller Wunsch gewesen??????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    An den TE: Ist das Schlafzimmer in dieser Form ein ganz spezieller Wunsch gewesen??????
    .... ein besonderer service des katalogentwurfsanbieters!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Attila2013
    Gast
    Das Schlafzimmer haben wir so geplant, weil wir auf der linken Seite keine Möglichkeit haben für ein Fenster und ein Dachfenster wollen wir nicht. Und so haben wir das Licht vom Erker. Die Kinderzimmer haben wir in Norden geplant, weil es ruhiger ist. Die Straße verläuft Südöstlich.
    Die Couch wird natürlich noch gedreht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Singapur
    Beruf
    elektriker
    Benutzertitelzusatz
    gebaut wird in Deutschland!
    Beiträge
    51
    die eingangssituation wuerde ich etwas aendern. die haustuere und die tuere nach links in das wohnhaus ueberlappen, wenn beide auf sind. das wuerde mich stoeren. mach doch die eingangstuere so weit weg, dass beide tueren nicht mehr ueberlappen, oder?
    euer erdgeschoss ist sehr aehnlich wie bei meinem haus. das wird ganz gut funktionieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Die Arbeitsecke/Ruheecke/Leseecke im Schlafzimmer find ich gut... Sowas können Ruhezonen im Chaos des Familienlebens sein. Wenn einer der Elternteile seine Ruhe haben will, in Ruhe lesen oder Arbeiten, kann er sich dahin zurückziehen und unten das Wohnzimmer ist nicht blockiert.


    Solche Räume gibt es viel zu wenig in Wohnungen. Wo können denn die Eltern sich mal hin zurückziehen? Wohnzimmer? Da herrscht dann Kinderchaos. Schlafzimmer? Ja, und dann auf dem Bett hocken? Warum nicht einen vernünftigen Ruheort einplanen? Ich mag solche Muscheln, reingehen, zuklappen, geschützt vor allem Chaos sein.

    Für mich eine gute Idee...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Holger - vom ansatz her muss ich dir zu dieser idee recht geben, aber der raumzuschnitt hier als auch der zugang zum bad hat eher den anschein einer schlecht funktionierenden notlösung. in anderen entwürfen wird diese notlösung mit der sogenannten ankleide überbrückt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Attila2013
    Gast
    Dachgeschoss.jpg

    Vielen Dank für die Infos zum Badeingang. Haben uns auch noch einmal Gedanken dazu gemacht und haben nun den Eingang ins Badezimmer verändert.

    Hier nochmal der abgeänderte Grundriss vom Dachgeschoss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    die variante vergrößert die verkehrsfläche, entkrampft die zugangssituation zum schlafraum und zum bad, verbessert jedoch überhaupt nicht den verkrampften gesamtentwurf!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Attila2013
    Gast
    Was meinen Sie denn mit verkrampften Gesamtentwurf???
    Wie könnte man es besser gestalten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    in dem der entwurf auf die seite gepackt wird, der kopf frei gemacht wird und mit einem neuen entwurf etwas besseres aufgelegt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Das Bad ist nun nicht wirklich besser, oder?

    Man betritt es und schägt -noch im Dunklen stehend- direkt bei den Waschtischen auf. Der Duscher hat's da besser: Zwar sind die Wege weit, aber das Ganze findet zumindest im Hellen statt. Die Badewanne, deren allerhöchster Punkt gerade mal so die 2,00 m-Linie streift führt ein eher bescheidenes Dasein. Hat was höhlenartiges...irgendwie. WC und Bidet(?) hingegen verfügen über wahrlich ausreichend Raum.

    Letztendlich ist es eher eine ziemlich merkwürdige Prioritätenkskade....was meine ich damit....nun....Ich würde die Wege bzw. die gegenstände an deren Häufigkeit bzw. Intensität der Nutzung orientieren, wenn ich diese an einem langen Weg aufreihe. Das hängt natürlich sehr von der persönlichen Nutzung ab. Oder ich würde sinnvolle Zonen bilden (WC + Waschtisch oder Intimbereich/ Duschen/ Baden zusammenführen).

    Hier kommt man nach dem Waschtisch erstmal an der Badewanne vorbei, erreicht das WC um dann endlich einen großzügigen Duschbereich zu erreichen.....merkwürdig....merkwürdig....

    Das vom TE gewollte (?) und auch von Holger gelobte Eckchen im SZ als Rückzugsbereich, als Ort der Stille, des Zurückziehens....kann ich nicht nachvollziehen. Wenn ich mich von dem Familientrubel zurückziehen will (von mir aus auch in einem Arbeitsraum (Computer) oder in einer Leseecke oder sonst was), so würde ich das nicht im SZ haben wollen. Warum gestaltet man dafür dann nicht konsequent einen separierten Bereich? Hier nämlich ist dieser Raum auch nur nutzbar, wenn ein zweiter Schläfer nicht im Raum ist. Auch würde icheinen solchen Multifunktionsplatz im SZ als äußerst störend empfinden. Das SZ mutiert dadurch zum Schlafsaal...für meine Begriffe viel zu groß. Der Platz wäre doch vorhanden daraus einen eigenen Raum zu machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Attila2013
    Gast
    Dankeschön für die Infos. Werden uns dann nochmal Gedanken zu unserem Badentwurf machen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen