Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 41

Architekt oder Planungsbüro?

Diskutiere Architekt oder Planungsbüro? im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Obertraubling
    Beruf
    IT
    Beiträge
    58

    Architekt oder Planungsbüro?

    Hallo,

    hoffe ich bin im richtigen Forum

    Ich möchte meinen Plan anfertigen lassen. Es gibt Ideen aber natürlich hängt alles am Preis.
    Die Frage ist nun, ob mit Architekt oder einem Planungsbüro. Es geht nur um HOAI 1-4. Die Preise beim Architekt betragen das 3fache.

    Warum sind Architekten soviel teurer bzw. welche Mehrleistung bekomme ich in dieser Auftragsphase?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Architekt oder Planungsbüro?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    der architekt macht sich eigene gedanken für dein optimales haus. das planungsbüro zeichnet nur ab!

    wenn das planungsbüro unterhalb der hoai anbietet, solltest du fragen, welche leistungen die nicht erbringen, nicht umgekehrt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    wenn das planungsbüro unterhalb der hoai anbietet, solltest du fragen, welche leistungen die nicht erbringen, nicht umgekehrt.
    Und Dir klar sein, dass jeder, der Planungsleistungen wie in der HOAI beschrieben erbringt, auch dann wenn er kein Architekt ist, Anspruch auf Vergütung seiner Leistungen nach HOAI-Mindestsatz hat. Diesen Anspruch kann er gestützt auf die HOAI gerichtlich durchsetzen - meines Wissens sogar dann, wenn vorher ein niedrigerer Satz ausdrücklich vertraglich vereinbart war.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Obertraubling
    Beruf
    IT
    Beiträge
    58
    wo finde ich denn eine offizielle Übersicht mit allen detailliert beschriebenen Leistungen?

    Und: Gibt es zB auch Muster, wie so ein Plan mit allen Vorentwürfen aussieht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    www.hoai.de

    muster gibt es nicht, die werden bei jedem planungsprozess neu aufgelegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Obertraubling
    Beruf
    IT
    Beiträge
    58
    Hmm.. die Leistungen sind für mich identisch zu dem, was mir einer vom Planungsbüro sagt. Ok, die Genehmigung muss ich selber einreichen, aber ansonsten sehe ich keinen Unterschied. Das war auch der Grund, warum ich mal Entwürfe und Unterlagen eines real geplanten Hauses gerne sehen würde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Da siehst Du gar nichts (ausser dem Endergebnis). Das ist, als würdest Du nach einem Tennisspiel fragen und schaust Dir dann nur an, wer wie gewonnen hat. Obs ein schönes Spiel oder ein mieses Hin und Her war, siehst da nicht.

    Wenn Dir einen Golf Jahreswagen zu 25% des marktüblichen Preises anbietet, ist der entweder geklaut oder ne ganz krumme Gurke. Die würde (fast) keiner kaufen.
    Aber bei Planungsleistungen geht alles auch noch zu 25% bei identischer Leistung? DAS rechne mir mal vor!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Obertraubling
    Beruf
    IT
    Beiträge
    58
    Glaube ich Ihnen gerne, aber ich bin einfach noch nicht überzeugt, lasse mich aber gerne noch überzeugen

    Ich habe verschiedene Häuser bereits vorbereitet, die eine Basis sein sollen. Daraus sollen wiederum Entwürfe für meinen Bauplatz entstehen. Nach ersten Gesprächen klingt es aber sowohl vom Architekt als auch vom Planer identisch. Beide machen Entwürfe, berücksichtigen die Kosten usw. Ich sehe einfach (noch) nicht, dass die Mehrkosten es wert sind, auch wenn es hier oft geschrieben wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    .... dann musst du jetzt das risiko mit dem billigheimer eingehen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    DAS rechne mir mal vor!
    Ist doch alles schon vorbereitet

    Zitat Zitat von spiderstar
    Ich habe verschiedene Häuser bereits vorbereitet, die eine Basis sein sollen.
    also copy & paste

    Zitat Zitat von spiderstar
    Ok, die Genehmigung muss ich selber einreichen, aber ansonsten sehe ich keinen Unterschied.
    Die paar Blätter Papier wirst Du ja noch auf´s Bauamt fahren können.

    Also, auf geht´s.


    Was man für sein Geld nicht bekomme hat, merkt man immer erst später. Aber dann ist ja auch noch Zeit zu zahlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Die Frage ist halt ob mir der Mehrwert was wert ist.
    Der Architekt der Mitglied in einer Architektenkammer ist muss nach HOAI abrechnen sonst verhält er sich standeswidrig. Der Architekt hat schwerpunktmäßig gelernt wie man eine Gebäude gestaltet, sowohl innen als auch außen.
    Da Du in Bayern lebst darf auch ein Maurermeister, Zimmerermeister, Bautechniker (auch in Bayern????), Ingenieur auch ein Planungsbüro betreiben. Die Leute haben zum Thema Gestaltung eher weniger gelernt. Aber die wissen viel wie man ein Gebäude nach einem Plan umsetzt.
    Lies mal die Diskussionen über vorhandene Pläne hier im Forum und entscheide dann ob Dir ein fachlich durchdachter Grundriss mit einer ansprechende Architektur was wert sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    mal ne Frage: was ist denn ein Planungsbüro?
    • aus Sicht des Fragestellers
    • aus Sicht der hier schreibenden Architekten



    daneben gibts dann natürlich noch reine Zeichenbüros
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    einer nennt es planungsbüro, andere nennen es zeichenbüro. der unterschied liegt bei ein paar buchstaben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    einer nennt es planungsbüro, andere nennen es zeichenbüro. der unterschied liegt bei ein paar buchstaben.
    Bzw. in der Qualifikation die dahinter steht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Zitat Zitat von spiderstar Beitrag anzeigen
    Glaube ich Ihnen gerne, aber ich bin einfach noch nicht überzeugt, lasse mich aber gerne noch überzeugen
    JEDER, wirklich jeder, der Planungsleistungen erbringt HAT nach HOAI abzurechnen!

    Alles andere ist ein Verstoß gegen das Preisrecht.

    Das gilt auch für den Privatmann/die Privatfrau!

    So einfach ist das. War das überzeugend?
    Geändert von saarplaner (18.12.2013 um 13:38 Uhr) Grund: Reparatur des Zitates
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen