Ergebnis 1 bis 15 von 15

Brennholz Raummeter in Kg.umrechnen geht das ?

Diskutiere Brennholz Raummeter in Kg.umrechnen geht das ? im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651

    Brennholz Raummeter in Kg.umrechnen geht das ?

    Hallo zusammen !

    Ich hoffe bin hier richtig in dem Unterforum.

    Ofenfertiges Kaminholz fertig gesägt/gespalten wird ja meist nur in Raummeter verkauft.

    Gibt es Tabellen wonach die Raummeter in Kg umgerechnet werden können ?

    Ich gehe von einer Holzsorte Feuchte ca.20% aus.

    Die Defenition Raum/Schüttraummeter kenne ich.

    Kann das ohne Wiegeschein des Anlieferer´s überhaupt nachträglich ermittelt werden ?

    (Volumen mal Dichte geht ja schlecht bei Raummeter)

    Gruß helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Brennholz Raummeter in Kg.umrechnen geht das ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von helge2 Beitrag anzeigen
    Gibt es Tabellen wonach die Raummeter in Kg umgerechnet werden können ?
    Weshalb umrechnen? Das Liefervolumen lässt sich doch bei gepackter Lieferung auf Palette wunderbar ermitteln und überprüfen. Im Gegesatz zu Kohlen ist der Verkauf nach Gewicht unüblich, die Gewichtskontrolle ebenso, was könntest Du also dabei gewinnen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Morgen @Skeptiker,

    Ich möchte gar nichts dabei gewinnen.
    Es geht um Bezuschuschung Heizkosten vom Arbeitsamt.

    Die Mitarbeiter möchten gerne die Kg.von dem gelieferten Brennholz.
    Angeblich können sie mit Raummeter nichts anfangen.

    Gruß helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das gesuchte Verhältnis hängt stark von der Holzart ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Julius,klar weiß ich.

    Es geht um Buche/scheitholz-Kaminfertig.
    Im Net gibt es Aussagen <20% Restfeuchte/Raummeter bei ca.480 kg.

    Aber das sind alles ca.Werte.
    Die nächste Quelle redet von ca.510 kg.

    Also kann ein Raummeter niemals 100 % verläßlich in kg.umgerechnet werden-was ich auch vermute.?
    gruß helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    @Julius,

    Ich Danke dir erstmal für die PDF.
    Muß selbst erstmal lesen.

    Vielen Dank.

    gruß helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von helge2 Beitrag anzeigen
    Also kann ein Raummeter niemals 100 % verläßlich in kg.umgerechnet werden-was ich auch vermute.?
    Meiner Meinung nach nicht, weil nicht nur von Holzart und Trocknungsgrad abhängig, sondern auch von Wuchsform (grade, krumm) dem Zerteilungsgrad es Holzes etc. etc.. Oder eben "einfach wiegen" und durchschnittlichen Feuchtegrad ermitteln!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    nein, kann man nicht verlässlich umrechnen. Schon das Festmetergewicht schwankt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von helge2 Beitrag anzeigen
    Also kann ein Raummeter niemals 100 % verläßlich in kg.umgerechnet werden-was ich auch vermute.?
    gruß helge 2
    Du hast es erfasst. Das Gewicht für 1 Ster Buche wird irgendwo um 500kg +-5% liegen. Es ist aber sinnfrei das in kg umzurechnen, denn in der Praxis sind die Schwankungen einfach zu groß. Deswegen muss ich auch immer wieder schmunzeln wenn man so Sprüche hört wie "1 Ster Holz spart 200 Liter Heizöl". Praktisch sind das selten mehr als 150 Liter. Das liegt einerseits am schlechten Wirkungsgrad bei der Verbrennung, andererseits daran, dass 1 Ster eher etwas lockerer gesetzt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Zitat Zitat von helge2 Beitrag anzeigen
    Es geht um Bezuschuschung Heizkosten vom Arbeitsamt. Angeblich können sie mit Raummeter nichts anfangen.
    Und das was Du denen angibst könne die genauso wenig zerpflücken. Also gibst Du "pi mal Daumen" an was für dich günstig ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Emmerich
    Beruf
    Melker
    Beiträge
    2
    Holzgewicht hängt von mehreren Faktoren ab, deshalb ist eine Umrechnung nicht zwangsläufig genau. Zunächst muss der Wassergehalt bekannt sein, diesen kann man mit einem Feuchtigkeitsmessgerät bestimmen. Ein weiterer Faktor ist die Holzart, genauer gesagt, dass spezifische Gewicht des Holzes. Hat man diese Angaben, kann man mittels Tabellen die auf vielen Seiten kursieren, dass Gewicht pro Raummeter ermitteln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Das Gewicht je Rm ist 0 aussagekräftig, selbst je Fm nicht (rm lassen wir mal komplett aus dem Spiel, da kommen noch zig andere Faktoren in`s Spiel). Es kommt auch darauf wo ist das Holz gewachsen! Ganz einfach erklärt, eine Buche wächst in Deutschland schneller als in Sibirien, somit ist der Fm Buche aus Sibirien schwerer als aus Deutschland bei gleicher Feuchte.Genauso verhält es sich aber auch innerhalb Deutschland`s. Sind zwar keine Riesen Abweichungen aber teils doch deutliche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Ist ja alles richtig, aber daraus nun eine wissentschaftliche Abhandlung???? Einfach wie in #11 von mir und gut ists.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Nein, einfach beim Angebot des Holzhändlers Rm Bla bla, ca bla bla kg zu dem bla bla Preis und fertig, mache ich nicht anders und funktioniert so. (also nicht als Bedürftiger sondern als Holzlieferant)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen