Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Saarland
    Beruf
    CNC-Fräser
    Beiträge
    18

    Kellerfenster erneuern, ein paar fragen

    Hallo!
    Ich hab immer Keller noch vier solcher einfachverglasten Fenster mit Blechrahmen und die würde ich gerne austauchen.

    Bedingt durch den breiten Rahmen von neuen Fenster bleibt da nur nicht mehr viel Licht übrig, spricht was dagegen die neuen einfach innen bündig zu setzten und entsprechend größer zu nehmen???

    Gemessen hab ich innen 1240x590mm, könnte ich da noch ein 1200X550 nehmen? Der Rahmen währe dann nur von aussen nicht mehr ganz sichtbar weill er zum teil vom Mauerwerk verdeckt würde.


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerfenster erneuern, ein paar fragen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Im Prinzip kein Problem...

    Zitat Zitat von Renovier Beitrag anzeigen
    Gemessen hab ich innen 1240x590mm, könnte ich da noch ein 1200X550 nehmen? Der Rahmen währe dann nur von aussen nicht mehr ganz sichtbar weill er zum teil vom Mauerwerk verdeckt würde.
    wobei ich die von Ihnen genommenen Maße ausdrücklich nicht bestätige. Diese sollten von einem Fachmann vor Ort genommen werden.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    546
    Dagegen sprechen würden folgende Dinge.
    1.) Die äußere Abdichtung (was im Keller wohl die wichtigere ist), wäre hier hier schwerer durchzuführen, wenn das Mauerwerk den Fensterrahmen sozusagen "verschluckt".
    Das könntest du aber selber nachmessen: Ein normales PVC-Fenster hat eine Ansichtsbreite von 80 bis 85 mm, dazu kommen noch ca. 15 mm Einbauluft (seitlich). Miss mal seitlich von der Mauerlaibung weg, damit du das einschätzen kannst.
    2.) Wenn du dort das Fenster rausnimmst, hast du auf der Außenseiten keine glatte Mauerlaibung, sondern eine "Baustelle". Außenseitig - für die Fassade - müsstest du also was tun (Verputzen, usw.). Mit Abdeckleisten o.ä. geht da nix mehr.
    Die unteren Ziegel wären auch interessant: Keine Ahnung was dort verbaut ist, aber die werden auch vor Wasser zu schützen sein (Verblechung, etc, wie auch immer ...)
    3.) Bei jedem Fenster ist generell auf die Entwässerung zu achten. Hier wohl komplizierter, als wenn man es "normal" macht. Hängt auch mit Punkt 2 zusammen ...
    4.) Wenn die Fenster innen bündig sind, hast du natürlich außen kein "Fleisch". Weiß nicht obs interessant ist, aber nachträgliche Anbringung von Insektenschutz- oder Mäusegittern wäre halt umständlicher und teurer, als wenn man im Falzbereich genug Platz hätte.

    Mein Vorschlag: Wenn du ein neues Fenster (mit breiterem Stock) nimmst, und auf den Stulp und die Sprossen verzichtest, hast du wahrscheinlich genau gleich viel Licht. Ein Kippfenster mit Fang- und Putzschere würde sich hier anbieten.
    Könntest du auch seitlich und oben das Mauerwerk entfernen und eine größere Öffnung erreichen? Dann hättest du die Größe optimal ausgenutzt und nicht so eine Pfusch-Lösung ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen