Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    1

    Eingangspodest

    Hallo zusammen,

    leider habe ich dieses Forum erst jetzt entdeckt, nachdem die Sanierung unserer Doppelhaushälfte eigentlich fertig ist. Ich glaube aber, daß ich für die Aussenanlagen und Gartengestaltung noch genügend Hilfestellung brauchen kann. Das Geld ist knapp und deshalb muss alles soweit als möglich in Eigenleistung erstellt werden.
    Deshalb meine erste Frage:

    Wir wollen unser Eingangspodest mi einer ca. 3 cm dicken Sandsteinplatte belegen. Als das Betonpodest gegossen wurde ist dieses mit einer Dehnungsfuge geteilt worden. Kann ich trotz dieser Dehnungsfuge eine durchgehende Sandsteinplatte nehmen oder muss die Platte ebenfalls geteilt werden ?

    danke für Antworten
    Dunja
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Eingangspodest

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    wenn das podest entkoppelt ist , sollte/muss der oberbelag auch getrennt werden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    nachtrag:
    u.u. könnte eine gleitende überbrückung der fuge gehen , dafür müsste man aber die genaue geometrie des ganzen kennen . (wobei dann 3cm nicht allzu üppig sind)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen