Ergebnis 1 bis 7 von 7

Kriechkeller mit Betondecke dämmen?

Diskutiere Kriechkeller mit Betondecke dämmen? im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    hamburg
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    22

    Kriechkeller mit Betondecke dämmen?

    Hallo zusammen,

    Wir haben ein interessantes Haus gefunden, was wir uns evtl. kaufen wollen: BJ 1933 (ursprünglicher Hausteil komplett unterkellert) mit einem zweiteiligen Anbau: der erste Teil, der über ca. 2/3 der Hausbreite geht, ist von 1959 und mit einem Kriechkeller,Meer von Außen "zugängig" ist, ausgestattet. Über dem Kriechkeller sieht man eine Spannbetondecke, auf der sich bei der Besichtigung (bei ca. 10c Außentemperatur) Kondenswasser am Stahlträger gebildet hatte. 1971 wurde der Anbau dann nochmals erweitert, wobei der Kriechkeller unter diesem neuen Anbauteil aber wohl mit Bauschutt aufgefüllt wurde und noch nicht mal einen Zugang von außen besitzt.

    Was ist von einem solchen Aufbau zu halten? Lohnt sich evtl. eine Dämmung des frei zugänglichen Teils? Habe viel dazu recherchiert aber immer nur Infos über Kriechkeller und Holzbalkendecke gefunden. Bin also für jeden Hinweis dankbar.

    Vielen Dank im Voraus für Ideen/Hinweise...

    Viele Grüße
    Willi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kriechkeller mit Betondecke dämmen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Inkognito
    Gast
    Spannbetondecke? Stahlträger? Ich glaube Sie werfen da ein paar Begriffe durcheinander, Fotos wären hilfreich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    hamburg
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    22
    Danke für den Hinweis. Bin nicht vom Fach und habe mich auf Aussagen der Verkäufer verlassen. Fotos habe ich leider derzeit nicht. Von unten sieht man eine Betonfläche, in der 2 etwa 8cm breite Stahlträger zu sehen sind. Diese sind von unten angerostet. Vielleicht hilft das ja schon...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von drguenzelsen Beitrag anzeigen
    .. Infos über Kriechkeller und Holzbalkendecke ..
    .. sind, bezogen auf mineralische (mauerwerk, beton) konstrukte, eher
    auf der sicheren seite. daraus liesse sich ein handlungsleitfaden
    spinnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Inkognito
    Gast
    Zitat Zitat von drguenzelsen Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis. Bin nicht vom Fach und habe mich auf Aussagen der Verkäufer verlassen. Fotos habe ich leider derzeit nicht. Von unten sieht man eine Betonfläche, in der 2 etwa 8cm breite Stahlträger zu sehen sind. Diese sind von unten angerostet. Vielleicht hilft das ja schon...
    Klingt nach einer sogenannten Stahlsteindecke/Ziegeleinhängedecke oder auch einer scheitrechten Kappendecke, Spannbeton mit größter Wahrscheinlichkeit nicht. Bitte beachten Sie den Unterschied zwischen (schlaff bewehrtem) Stahlbeton und (vorgespanntem) Spannbeton.

    Habe ich Sie richtig verstanden, dass Meer dort Zugang hat? Blanke Stahlträger erscheinen mir an dieser Stelle ungeeignet. Kritisch würde ich auch den Zustand der eventuell vorhandenen Stahlträger im verfüllten Bereich hinterfragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    hamburg
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    22
    Das mit dem "Meer" war ein Tippfehler, es sollte "der" heißen...

    H
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    hamburg
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    22
    @ inkognito: gibt es denn hinsichtlich der Dämmung zwischen den unterschiedlichen von Ihnen aufgeführten Varienten des Deckenaufbaus irgendwelche Unterschiede?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen