Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Friedrichshafen
    Beruf
    schlosser
    Beiträge
    7

    Hilfe Regenwasser Probleme !!!!!

    Hei Forum

    Wir sind gerade am Bauen. Der Keller ist fertig gestellt am Februar kommt ein Fertighaus vom Firmenname entfernt drauf. Das Baugrundstück ist 1600 qm und ich baue auf 500 qm ein Einfamilienhaus unmittelbar neben mir wird auch ein Einfamilienhaus gebaut rechts neben mir wird 2 Doppelhaushälften gebaut. Es ist an einer Hanglage sprich der Keller wird bei mir ein Wohnkeller wo auf 3 Seiten offen ist. Zwischen den Häusern ist der gesetzliche abstand von 5 m. Der Grundstück liegt direkt an einer Strasse wo bergauf geht. Also zu meiner garten Seite ist Hanglage Strassenseite bergauf und alle Häuser direkt an der Strasse auf einer Linie. Hoffe bis jetzt alles gut erklärt zu haben. Alle Häuser werden gleichzeitig gebaut. Rechts von mir die Doppelhäuser haben keinen Keller nur Bodenplatte. Der Architekt ist bei allen der gleiche. Ich weiss nicht wie es dazu kam aber jetzt steht mein Keller und der Keller von meiner rechten Seite (Einfamilienhaus ) weil es ja an der strassenweite bergauf geht ist der Rechte Haus genau 50 cm höher wie ich. Und die beiden Doppelhäuser sind auch fast 1 Meter höher wie ich ( Bodenplatte zu meinem Keller bodenplatte. Ich stehe also auf dem ganzen Grundstück am tiefsten Punkt. Das ganze Wasser vom Grundstück liegt nun an meiner Bodenplatte wenn ich es nicht abpumpen würde wären es noch 5 cm und das Wasser ist in meinem Keller. Lau Architekt wird noch ein Regenwasserkanal vom Stadt gemacht und anscheinend der Tiefste Punkt von meinem Grundstück wäre mit 0,5 % Steigung unter meinem Tiefsten Punkt und das Wasser würde dort hin fliessen. Doch ich bin bisschen skeptisch dabei in moment bis dieser regenschacht gemacht wird Pumpe ich das Wasser 30 Meter weg zu einem künstlich erstellten graben wo bis zu einem Fluss gemacht wurde (ca. 100 Meter). Ich weiss jetzt ehrlich nicht ob ich den Regenwasser Kanal vertrauen soll oder doch noch zusatzmassnahmen treffen sollte wo noch alles in der baufaase ist? Ich werde noch ein paar Fotos hochladen um das ganze noch einmischen besser zu erklären. Ich danke euch allen im voraus.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von JamesTKirk (31.12.2013 um 15:51 Uhr) Grund: Firmenname für das Thema unerheblich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hilfe Regenwasser Probleme !!!!!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Du hast Dämmung unter der Bodenplatte? Wenn nicht: Da fehlt die Sauberkeitsschicht... Da pfuscht wohl einer...

    Der Architekt, ist das vielleicht ein verkappter Generalunternehmer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Friedrichshafen
    Beruf
    schlosser
    Beiträge
    7
    Auf den Foto numer 3 ist zu sehen wie meine Bodenplatte mit Kieselsteinen gebaut wurde die andere Bodenplatte ist von meinem Nachbar unsere Häuser verbindet eine Garagen unterkellerung. Weitere Aktuelle Fotos werde ich morgen hochladen die Dämmung ist schon drein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Holger - der gü heisst .... da ist der architekt für mehrere häuser in seinem bezirk verantwortlich.
    Geändert von JamesTKirk (31.12.2013 um 15:52 Uhr) Grund: Firmenname unerheblich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    er ist also ausgeliefert...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    .... er hat sich ausgeliefert! wahrscheinlich ist w......r auch nicht für die bodenplatte verantwortlich. das hat man dem bauherrn übertragen und einen besonderen bodenplattenhersteller gegen gebühr vermittelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Friedrichshafen
    Beruf
    schlosser
    Beiträge
    7
    Hi Leute

    Also Keller ist in Eigenleistung durch eine andere Firma gemacht worden. Die Höhenlagen von den Häusern war der Architekt und der Planer zuständig. Also die haben entschieden in welche höhe mein Haus gestellt wird bzw. haben auch entschieden das mein Haus der tiefste Punkt im Gelände hat warum auch immer !
    Ich lade nochmals paar aktuelle Fotos hoch. Wie gesagt wenn ich wie auf den Fotos ersichtlichen Punkt das Wasser Pumpe geht das Wasser weg jedoch sobald ich die Pumpe ausschalte das kein Luft rein zieht ist das Wasserstand innerhalb von 20 Minuten wieder auf dem stand wie auf den Fotos. Meine Frage ist was kann ich machen das ich auf der sicheren Seite bin? Laut Architekt wenn der Regenwasser Kanal kommt soll mein tiefster Punkt 0,5 % Steigung höher liegen. Aber es geht mir nicht in den Kopf. Das ganze Haus liegt doch unter Wasser bzw. die Bodenplatte wie soll ich den gesamten Untergrund von der Bodenplatte entwässern ?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    An deiner Stelle, wo du da stehst, solltest du drüber nachdenken eine weiße Wanne zu bauen. Und du solltest mal über eine kompetente Bauüberwachung nachdenken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    gibt es ein bodengutachten mit ansage zum wasser?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Nimmst du Wetten an?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ja - ich wette, dass es kein bodengutachten gibt - hältst du dagegen oder suchen wir gemeinsam jemanden, der dagegen hält?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich glaube, da werden wir lange suchen müssen... Kein Baugrundgutachten, kein eigener Sachverstand...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Friedrichshafen
    Beruf
    schlosser
    Beiträge
    7
    Es gibt ein Baugutachten natürlich laut diesem Baugutachten wurden die Häuser gebaut bzw wir sind am Bauen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Friedrichshafen
    Beruf
    schlosser
    Beiträge
    7
    Das Keller ist mit einem Wu Beton gemacht also Dicht gegen sickerndes Wasser. Es ist kein Grundwasser es ist das Regenwasser wo in mein Grundstück fliesst weil ich am tiefsten Punkt von der Gelände bin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Friedrichshafen
    Beruf
    schlosser
    Beiträge
    7
    Hier nochmal ein Foto von der Entwässerung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen