Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Hänigsen
    Beruf
    Tiefbau/GaLaBau
    Beiträge
    7

    Dachboden Dampfsperre Ja oder Nein??

    Hallo an alle Forenmitglieder,
    bin neu hier und habe mich angemeldet ,da ich im Ausbau unseres Hauses in Holzständerbauweise einige Fragen habe. Wer sowas schonmal gemacht hat, weiß das man sich da schon manchmal ziemlich verrückt machen kann.
    Nun zur eigentlichen Frage:
    Ich habe die Dachflächen+Kniestöcke komplett bis in die Spitze mit Ursa Pure One 240mm gedämmt, die Geschossdecke zum Dachboden nochmal mit 150mm und komplett mit einer Dampfsperre versehen und verklebt bis in die Laibung der Bodenluke welche auch gedämmt u winddicht ist.
    Ist es nun noch notwendig den unbeheizten Dachboden, welcher lediglich zum lagern gedacht ist mit einer Dampfsperre zu versehen??
    Danke für eure Hilfe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachboden Dampfsperre Ja oder Nein??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ja, inkl. Boden damit es komplett LUFTDICHT wird. Da oben treten immer Feuchtewanderungen auf...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Hänigsen
    Beruf
    Tiefbau/GaLaBau
    Beiträge
    7
    Da liegt Rauhspund.
    Denn müsste ich da ja auch Folie drauflegen richtig????Sonst wird es nicht Luftdicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Tja... Planung in den Sand gesetzt...

    Wie willst du denn die Luftdichtigkeit oberhalb des Dachbodens mit unterhalb des dachbodens verbinden? Du musst das in einem Zuge durchziehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Ja, inkl. Boden damit es komplett LUFTDICHT wird. Da oben treten immer Feuchtewanderungen auf...
    hallo
    upps wenn das mal gut geht mit den zwei dampfsperren hintereinander. 1-mal unter den kehlbalken und einmal im spitzboden nur die protagonisten sind sich noch nicht einig ob auf dem rauhspund oder sonst wo.
    dampfsperre auch über den holzständern oder nur seitliches pappgedöns????
    Bodenluke???Ist es nun noch notwendig den unbeheizten Dachboden, welcher lediglich zum lagern gedacht ist mit einer Dampfsperre zu versehen??
    mach mal angaben zum belag wo du drauf lagern willst.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Hänigsen
    Beruf
    Tiefbau/GaLaBau
    Beiträge
    7
    Auf dem Boden ist Rauhspund verlegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Hänigsen
    Beruf
    Tiefbau/GaLaBau
    Beiträge
    7
    Was ist denn gemeint mit seitlichem Pappgedöns??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Hänigsen
    Beruf
    Tiefbau/GaLaBau
    Beiträge
    7
    Name:  ds.jpg
Hits: 1227
Größe:  10.5 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Der nächste DIY der seine Bausubstanz kaputt macht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Das wird schon mal wieder schwierig, das ordendlich hinzubekommen...

    Du musst die Dampfbremse vom oberen Bereich lückenlos an die Dampfbremse unten anschließen. Wenn du die nur bis auf den Bodenbelag führst hat du eine Feuchtewanderung durch die Kehlbalkenlage nach Aussen. Ergo: Schwitzwassergefahr.

    Durchführen an den Kehlbalken nach Unten: Schwierig da gefühlt 1 Millionen Stück Klebeband verarbeitet werden müssen und mit Flüssigklebern etc gearbeitet werden muß.

    Oben komplett einpacken in Dampfsperre: Da wirst du dann eventuell ein Problem bekommen mit der Feuchtigkeit, die im Zwischenbereich der Kehlbalkenlage eingesperrt ist...

    Da ist nicht viel an Möglichkeitne, das vernünftig durchzuführen...

    Ergo: Sachverstand einkaufen, PLANEN lassen mit den verschiedenen Möglichkeiten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Noch viel sinnloser in meinen Augen ist die Dämmung im Spitzboden, der eh nicht beheizt sein soll und ich spekuliere darauf, dass hier am Ende auch keine Belüftungsmöglichkeiten erstellt werden. In Form von nem Schorni-Ausstieg oder normales DFF.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Pappgedöns??
    hallo
    sind klebebänder und klebemassen.
    die dichtigkeit und die dampfsperre muss geplant werden evtl. müssen da schon anschlussfolien mit dem aufschlagen der dachkonstruktion eingebaut werden.
    Ist es nun noch notwendig den unbeheizten Dachboden, welcher lediglich zum lagern gedacht ist mit einer Dampfsperre zu versehen??
    NEIN sogar möglicherweise falsch wenn deine rote ebene nicht "100% dicht ist" wovon ich bei diy ausgehe.

    gruss aus de pfalz
    Geändert von gunther1948 (05.01.2014 um 18:08 Uhr) Grund: ergänzung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Hänigsen
    Beruf
    Tiefbau/GaLaBau
    Beiträge
    7
    Hallo, danke für die Antwort!
    Achso, dann habe ich 24Rollen Eurasol, 1,5 Si.Crall und 1Rissan bis jetzt verarbeitet.
    Alle Aussenwände, Decken und Dachschrägen wurden mit Dampfsperre versehen und verklebt.

    Verstehe ich das richtig das keine Dampfsperre auf Dachboden soll?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen