Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl. -Ing.
    Beiträge
    3

    Durchbruch in Aussenwand fachgerecht schließen.

    Hallo zusammen,
    guten Tag, ich bin hier neu.
    Wir wohnen in einem EFH und haben eine Frage zu. o.g. Thema.
    Unsere jetzige Küche möchten wir umgestalten, dazu muss der jetzige Durchbruch für die Dunstabzugshaube an eine andere Stelle (Kernbohrung) verlegt werden. Der jetzige Durchbruch (Mauerkasten ca. 20 x 20 cm) muss verschlossen werden. Maueraufbau: Porenbeton, Isolierung, Klinker.
    Hat jemand Anregungen wie ich das fachgerecht verschließen kann, ohne dass Kältebrücken entstehen. Die Optik am Klinker ist egal, da würde ich eine Dummy-Blende vorbauen, stört nicht weiter.

    Danke und Grüße
    LP
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Durchbruch in Aussenwand fachgerecht schließen.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    512
    Hallo,

    billig wird die Lösung nicht .....

    http://www.berbel.de/de/zubehoer/mauerkasten.html

    Gruß

    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl. -Ing.
    Beiträge
    3
    Hallo,

    da hast Du etwas falsch verstanden. Ich möchten den alten Durchbruch im Mauerwerk fachgerecht verschließen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    512
    Hab ich später auch gemerkt ...... Dachte es merkt keiner ;-)

    Gruß

    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Pensionär
    Beiträge
    234
    Also ich würde es so machen.

    Mauerkasten raus.
    Öffnung mit Porenbeton verschließen.
    Die stelle außen zu putzen (aber bitte nicht mit Gips).
    Mit gleichem Isoliermaterial wie schon vorhanden Isolieren.
    Und zuletzt die Öffnung in den Klinkern irgendwie verschlissen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl. -Ing.
    Beiträge
    3
    Hallo Diamand,

    das ist auch meine geplante Vorgehensweise , hatte nur etwas Sorge, dass ich den Porenbeton nicht so sauber zugeschnitten bekomme und ich die Fugen dann mit Mörtel / Kleber auffüllen muss und dann eben Kältebrücken entstehen, anders wird's aber nicht klappen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Und wenn schon?
    Die Gesamt-Dämmwirkung wird doch in erster Linie von der Kerndämmung bestimmt, weit weniger vom inneren Wandbildner!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    staatl. gepr. Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    staatl. gepr. Bautechniker
    Beiträge
    75
    Also ich denke auch eine Fuge kann man hier vernachlässigen.
    Stein zuschneiden und in der Länge und Höhe etwas fehlen lassen dann oben, unten, rechts und links kleber auftragen reindrücken. Überschüssiger kleber quillt raus. Dann aussen Dämmung rein hier lieber halben cm größer als benötigt und klinker vorgemauert.
    Von innen dann anputzen. hierzu den putz 5-10cm um das loch vorsichtig wegstemmen so das man auf den stein kommt(vorsicht Ytong ist sehr weich!) dann vorsichtshalber etwas Glasgewebe einlegen und neu verputzen.Fertig. So würde ich das machen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen