Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kösching
    Beruf
    IT
    Beiträge
    476

    Rotex HPSU Bi-Block 11 KW - Laufzeit verlängern

    Hallo zusammen,

    laut den Unterlagen von Rotex ist es möglich die Laufzeit der Brauchwasseraufbereitung ( Minimal und Maximal) ändern.
    Kann man dies auch evtl. für die FHB einstellen? Mir kommt es so vor als würde die Wärmepumpe grad mal ca 5 -10 Minuten laufen und dann wieder abschalten. Dadurch taktet die Anlage ziemlich oft.
    Hat jemand eine Idee?

    Für das Brauchwasser kann man dies unter folgenden Punkt einstellen:

    A.8.88 [8-00] Minimale Laufzeit für Brauchwasseraufbereitung. R/W "0~20 Min., Schritt: 1 Min. 5 Min."
    A.8.89 [8-01] Maximale Laufzeit für Brauchwasseraufbereitung. R/W "5~95 Min., Schritt: 5 Min. 30 Min."


    Einen Punkt hab ich noch gesehen den ich mir jedoch nicht erklären kann:

    A.8.92 [8-04] Zusätzliche Laufzeit für die maximale Laufzeit. R/W "0~95 Min., Schritt: 5 Min. 95 Min."


    Viele Grüße
    Alex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rotex HPSU Bi-Block 11 KW - Laufzeit verlängern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Flieden
    Beruf
    Zersp.-Fr.-Drehtechnik
    Beiträge
    280
    Das bekämpft nur die Sympthome, nicht die Ursache.
    Daher gilt es, die Ursache für die zu kurze Laufzeiten zu finden und zu beheben. Nur eine minimale Mindestlaufzeit festzulegen bringt die weder beim Brauchwasser noch beim Heizungsbetrieb etwas!


    Cu KyleFL
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen